Arbeit 50plus – Mehr als 10.000 Jobs für alte Hasen!

Ihre Karrierechancen sind besser als Sie denken! Immer mehr Unternehmen suchen gezielt nach Arbeitnehmern mit Berufs- und Lebenserfahrung! expertia.de ist das erste Portal, das Jobangebote aus allen Regionen Deutschlands speziell für Best Ager bündelt und außerdem relevante Services für Menschen der Generation 50plus anbietet. „Bewerber werden in den vorhandenen Jobbörsen nur wenig berücksichtigt“, sagt Lars Lüke (33) Gründer und Gesellschafter von expertia.de. „Wir bieten ein Portal, dass speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe 50plus ausgerichtet ist und neben den passenden Stellen auch entsprechende Karriereberatung sowie zusätzliche Services anbietet.“

arbeit 50plus

Interessante Reiseangebote und günstige Versicherungen

Ergänzend zum Stellenmarkt stehen im Karrierecenter Informationen über Weiterbildung und Karriereplanung zur Verfügung. Ausgewählte Kooperationen mit Dienstleistern und Partnerunternehmen bieten weitere Vorteile und Vergünstigungen für Personen der Altersgruppe 50plus, darunter namhafte Unternehmen wie die Deutsche Bahn AG und Generali. Premiumpartner für alle Beratungsdienstleistungen rund um das Thema Arbeit 50plus ist das Portal PersonalMarkt.de.

Jobs und Premiumjobs für Experten

Experten, so werden die Personen mit Lebenserfahrung bei expertia.de genannt, stehen exklusiv im Mittelpunkt des Portals. Die Nutzung ist kostenlos. Im Bereich Jobs können Sie mithilfe einer Suchmaschine auf eine Datenbank mit über 10.000 Stellenanzeigen zurückgreifen.

Im Bereich Premiumjobs werden Anzeigen von Unternehmen geschaltet, die sich explizit an Arbeitssuchende der Generation 50plus wenden. Desweiteren können Sie ihr Profil einstellen, damit Unternehmen, die speziell erfahrene Mitarbeiter suchen, Sie finden können.

Das Durchschnittsalter der bei expertia.de registrierten Bewerber liegt derzeit bei 54,3 Jahren. Die hohe Kompetenz und Qualifikation der angemeldeten Experten schlägt sich neben der langjährigen Berufserfahrung auch in der Ausbildung nieder: Mindestanforderung bei expertia.de ist eine abgeschlossene Lehre. 32 Prozent der Bewerber haben ein Studium an einer Fachhochschule absolviert und 27 Prozent können einen Universitätsabschluss oder einen noch höheren akademischen Grad vorweisen.

Herausforderung Demographiewandel – immer mehr ältere Arbeitnehmer gesucht

Untermauert wird die steigende Bedeutung älterer Arbeitnehmer für den Arbeitsmarkt von der

Statistik: Heute ist jeder fünfte Erwerbsfähige über 50 Jahre alt – im Jahr 2020 wird es bereits jeder dritte sein, Tendenz steigend. Eine aktuelle Untersuchung des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat ermittelt, dass bei fast der Hälfte aller Stellen, für die sich über 50-Jährige bewarben, ein älterer Bewerber auch den Zuschlag bekam. Insbesondere mittelständische Unternehmen schätzen die Kompetenz und Gelassenheit von Älteren. In drei Viertel der untersuchten Fälle lagen den Betrieben jedoch gar keine Bewerbungen älterer Personen vor.

Deutschland in Sachen Arbeit 50plus Schlusslicht im Ländervergleich

Daher ist es nicht erstaunlich, dass Deutschland im Ländervergleich schlecht abschneidet. Nach Erkenntnissen der OECD ist die Beschäftigungsquote der 55 bis 64-jährigen Deutschen zwar von 37,9 Prozent in 1996 auf 41,8 Prozent in 2004 leicht gestiegen – bleibt aber international ein Schlusslicht. Volkswirtschaften wie Schweden, Neuseeland und die Schweiz haben ihre „Silver Generation“ längst in den Arbeitsmarkt integriert. Hier liegen die Beschäftigungsquoten zwischen 65 und 70 Prozent und steigen weiter.

 

(Insgesamt 3.709x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single
Schließen
Bitte unterstützen Sie uns mit einem LIKE!