24 Stunden Betreuung: Jetzt vor Ort

Was versteht man unter einer 24 Stunden Betreuung?

Durch die Erweiterung der EU im Osten Europas wird das heutige Verständnis von einer 24 Stunden Betreuung nahezu immer mit bezahlbarem Pflegepersonal aus Polen, Tschechien und anderen Ländern in Verbindung gebracht.

Pflegebedürftige Person

Pflegebedürftige Person

Letztendlich ist die 24 Stunden Betreuung in Städten wie Frankfurt, Hamburg, Berlin oder Köln auf Grund des Mangels und den hohen Kosten von geeigneten Senioren- oder Altersresidenzen für viele Angehörige nur noch durch eine Rund-um-Betreuung vor Ort möglich.

Die pflegebedürftige Person wird durch die Pflegehilfe verköstigt, hygienisch versorgt und ist für den sozialen Bereich enorm wichtig. Ausflüge, Unternehmungen oder Gesellschaftsspiele können ein seelischer Ersatz sein, wenn die eigenen Angehörigen weiter weg wohnen oder zeitlich durch den Beruf stark eingeschränkt sind.

Politischer Konflikt der 24 Stunden Betreuung vor Ort

Rein politisch gesehen, ist die Beschäftigung eines Pflegepersonals aus der östlichen EU in Deutschland nicht immer ganz geklärt, da viele Angehörige dieses Personals steuerlich nicht einwandfrei angeben. Die Bezahlung erfolgt so gesehen oft und in vielen Fällen ohne Abgabe von Steuern und Sozialleistungen.

Am Beispiel von Österreich sieht man, dass die offizielle 24 Stunden Betreuung aber auch funktionieren und vom Gesetzgeber geregelt werden kann.

Für eine Abhilfe eines solchen politischen Konflikts sorgt die Anstellung der Pflegehilfe über eine Partneragentur in Polen oder Tschechien. Das Pflegepersonal ist in dann in dem Land der Agentur angestellt und wird darüber auch bezahlt. Im Internet findet man dazu einige wichtige Informationen und auch Anbieter, die mit den Partneragenturen in Osteuropa zusammenarbeiten.

So kann die reguläre Betreuung von pflegebedürftigen Menschen in großen Städten wie Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin gelingen. Zudem können die Kosten für einen teuren Aufenthalt im Seniorenheim eingespart werden.

Vorteile der 24 Stunden Betreuung

Egal für welche Form der Pflege man sich entscheidet, die Ganztagsbetreuung bringt einige Vorteile.

Die Pflegekraft nimmt allen Beteiligten viel Arbeit ab und das Lebensgefühl der betroffenen Person steigt in den meisten Fällen um ein Vielfaches.

In aller Regel übernimmt eine Pflegekraft folgende Aufgaben während ihrer Dienstzeit:

  • Grundpflege (Hygiene, Ankleiden, Essen, Toilettengang, Wechsel von Inkontinenzprodukten etc.)
  • Übungen für Körper und Geist, insbesondere Gymnastik und „Gehirnjogging
  • Versorgung im Haushalt (Einkaufen, Waschen, Kochen, etc.)
  • Soziale Kompetenzen (Gespräche, Spiele, Ausflüge)
  • Bereitschaft auch in der Nacht

Das Pflegepersonal wird in der Regel für 2-3 Monate eingesetzt und wird dann durch eine neue nette und freundliche Pflegekraft gewechselt.

Auch kurzfristige Vermittlungen sind so möglich und bei Bedarf innerhalb einer Woche vor Ort.

Neue Alternativen: Pflege durch deutsche Agenturen

Professionelles Pflegepersonal

Professionelles Pflegepersonal

Eine weitere Form der 24 Stunden Betreuung ist die Vermittlung von Pflegepersonal über deutsche Agenturen. Diese Form ist z. B. in Köln und Frankfurt sehr beliebt.

Auch hier herrscht wie in nahezu jeder Branche ein großer Wettbewerb. In Köln gibt es mittlerweile eine große Anzahl an Büros, die sich auf die Vermittlung von (professionellem) Pflegepersonal spezialisiert haben.

Prinzipiell muss jede Familie für sich selbst entscheiden, ob die Pflege vor Ort eine Lösung ist. Eine gute Alternative bzw. Möglichkeit der Altenpflege ist es aber sicherlich.

(Insgesamt 213x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single