Geister oder Gespenster im Haus?

Mit modernsten Hilfsmitteln bekämpften Bill Murray, Dan Akroyd und Harold Ramis als Ghostbusters im legendären gleichnamigen Film in den achtziger Jahren Geister, Gespenster und überdimensionale Zuckerfiguren. Letztendlich hatten die Geisterjäger Erfolg mit Ihren Methoden.

Weniger Erfolg scheinen die Geisterjäger im realen Leben zu haben. Die Methoden, die sie üblicherweise verwenden sind im Vergleich mit denen der Filmhelden aber auch eher rückständig – zumindest aus Sicht des Laien. In Deutschland gibt es inzwischen zahlreiche solcher Geisterjäger, die den offenbar immer häufiger vorkommenden haushaltsüblichen Geistern, Gespenstern und anderen paraphänomenalen Dingen auf den Leib rücken.

Mit Wünschelruten, Gesang, Tanz und anderen interessanten Methoden werden die ungebetenen Gäste aus den Wohnungen vertrieben. So werden Geister u.a. auch mit unsichtbaren riesigen „Kondomen“ in Quarantäne versetzt. Je nach Fachgebiet wird aus einem vermeintlichen Geist aber auch schnell eine herkömmliche Wasserader.

So oder so ähnlich zeigte es kürzlich ein Test des Fernseh-Magazins Stern-TV. Einen besonders seriösen Eindruck hinterließen die Geisterjäger in dem Beitrag jedenfalls nicht. Doch was ist wirklich dran an den übersinnlichen Phänomenen, Geistern und Gespenstern, die einigen Menschen möglicherweise zu schaffen machen?

Die meisten solcher Phänomene seien tatsächlich erklärbar. So propagieren es zumindest die Wissenschaftler der Parapsychologischen Beratungstelle in Freiburg. Hier setzt man sich seit einigen Jahren wissenschaftlich mit vermeintlichen Geistern, Gespenstern, Okkultismus und zahlreichen anderen paraphänomenalen Fragen auseinander.

Für betroffene Menschen gibt es sogar eine telefonische Hotline, bei der man von den Wissenschaftlern beraten wird. Und da unsere Psyche tatsächlich dazu neigt uns den ein oder anderen Streich zu spielen, haben die Experten aus Freiburg Hochkonjunktur.

Also was tun, wenn der Seelenfrieden von einem Störenfried aus dem Jenseits oder aus einer anderen Welt durcheinander gerät? Bevor man viel Geld für einen Geisterjäger ausgibt, kann ein Anruf in Freiburg sicherlich nicht schaden. Oder man schaut sich doch einfach nochmal die Ghostbusters aus dem Kino an. Denn Humor soll ja schon so manchen bösen Geist vertrieben haben.

Informationen im Internet finden Sie unter: www.parapsychologische-beratungsstelle.de

(Insgesamt 427x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single