Partnersuche ab 50 – So erhöht man seine Chancen

Partnersuche, Ein Paar (Mann und Frau) laufen durch den Wald

silviarita_40pixabay.com

Die Suche nach der großen Liebe scheint für viele ab einem gewissen Alter unvorstellbar zu sein. Mit den richtigen Tipps klappt es auch mit 50+, einen neuen Partner zu finden und eine erfüllte Partnerschaft zu genießen.

Zuerst ist es sinnvoll, sich von dem zwanghaften Gedanken zu befreien, die Location ist entscheidend. Tatsächlich erleben viele bei ihrer Partnersuche ab 50 genau das Gegenteil. Ob man den neuen Partner im Internet kennengelernt oder ganz unverhofft beim täglichen Einkauf begegnet ist, bleibt nebensächlich. Amors Pfeil trifft überall, wenn es funken soll. Auch wenn Menschen ab 50 internetaffin sind, bieten sich mit den passenden Locations nette Gesprächsmöglichkeiten. So sind erste Hürden auf dem Flohmarkt oder bei einer Vernissage leicht zu überwinden, wenn man ein gemeinsames Interesse teilt.

Die größten Chancen ergeben sich tatsächlich im direkten Umfeld. Im Freundeskreis, am Arbeitsplatz oder beim Hobby, egal, ob Töpfern oder Fliegenfischen, Laufen oder Reisen.

Auch Volkshochschulkurse bieten sich an, denn beim Lernen einer neuen Sprache oder im Umgang mit kreativen Materialien kommt man sich ungezwungen näher. Für diejenigen die lieber gemütlich von Zuhause aus chatten möchten, ist eine Partnerbörse eine interessante Alternative. Einige Anbieter haben sich auf die Partnersuche ab 50 spezialisiert und versprechen daher hohe Erfolgsaussichten. Vergleichsportale wie datingxperten.de helfen dabei, die Vor- und Nachteile der jeweiligen Börsen zu filtern und erhöhen die Chancen, das passende Portal und somit auch den passenden Partner zu finden.

Loslassen und dem neuen Glück eine Chance geben

Manchmal fällt es gar nicht so leicht, die Erinnerungen an vergangene Lieben abzustreifen. Je früher man sich das bewusst macht und darauf einstellt, jemandem zu begegnen, der vielleicht völlig neue Macken und positive Merkmale besitzt, desto offener und aufgeschlossener wirkt man auf andere. Auf etwas Neues einlassen, heißt dem Schicksal eine Chance zu geben und möglicherweise auch als alten Beziehungsmustern auszubrechen.

Viele scheuen sich davor, über ihre Schwächen und Vorlieben zu sprechen, aber genau diese Offenheit macht es ja für einen möglichen neuen Partner so liebenswert, jemanden kennenzulernen. Manchmal lernt man sich selbst durch einen unverhofften Lebenspartner an seiner Seite neu kennen und entdeckt, dass man einiges anders machen möchte in Zukunft. Gemeinsam das neue Glück genießen und lebensbejahend den Alltag verbringen, ist Balsam für Seele und Beziehung. 

Wunschpartner – Partnerwunsch engt Chancen ein

Natürlich sehnt man sich als ordnungsliebender Mensch nach einem gleichgesinnten Partner. Allerdings sollte man sich bei seinen Vorstellungen nicht zu sehr eingrenzen. Ein sexy Chaot, der einen zum Lachen bringt, ist doch viel reizvoller als ein Ordnungspedant, der um Punkt Mitternacht das Licht ausmacht. Flexibel sein und neuen Begegnungen Zeit lassen, sich zu entwickeln ist wichtig. Schließlich will man seine eigenen Facetten wahrgenommen wissen und nicht auf eine Kopie früherer Partner reduziert werden.

(Insgesamt 15x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single