Praktische Hilfen bei eingeschränkter Mobilität

Fotolia.de

Statistiken zeigen, dass immer mehr ältere Menschen bis ins hohe Alter hinein zu Hause versorgt werden. Denn Viele möchten ihren Lebensabend – solange es gesundheitlich möglich ist – in den eigenen vier Wänden verbringen.
Die körperlichen Beeinträchtigungen im Alter stellen jedoch viele Betroffene bzw. deren Angehörige vor große Herausforderungen. Doch mittlerweile gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Hilfsmittel, die den Alltag bei einer eingeschränkten Mobilität deutlich erleichtern.

Kleine Hilfen mit großer Wirkung
Im Folgenden werden nun verschiedene Hilfsmittel für das eigene Zuhause aufgeführt, die entweder einzeln oder in Kombination miteinander eingesetzt werden können:

– Rollator
Dieser praktische Gehwagen weist vielen immobilen Patienten zahlreiche Vorteile auf. Zum einen bietet er bei jeglichen Bewegungsabläufen den notwendigen Halt und unterstützt somit den physiologischen Bewegungsapparat der Personen. Zudem sind Rollatoren in der Regel mit beidseitigen Handbremsen ausgestattet, welche für die notwendige Sicherheit sorgen. Zusätzlich sind die Wagen je nach Produktausführung mit einem praktischen Körbchen und einer Sitzbank versehen, die bei Spaziergängen für die notwendigen Pausen genutzt werden können.

– Elektrischer Rollstuhl
Elektrische Rollstühle eignen sich vor allem für jene immobile Personen, die Erledigungen außerhalb des Hauses durchaus noch alleine wahrnehmen möchten (zum Beispiel Arztbesuche, Einkaufen, etc.). Die Rollstühle lassen sich ganz einfach bedienen und können auch durchaus längere Wegstrecken sicher zurücklegen.
Aufgrund vieler barrierefreien Zugänge zu Behörden, Ärzten und Co. können diese Geräte die Mobilität kognitiv gesunder Menschen durchaus lange fördern.

Treppenlift
Vor allem ältere Häuser weisen besonders schmale und steile Treppen auf, die für viele ältere Personen ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Mit dem Einbau eines Treppenliftes können auch immobile Bewohner die Treppenstufen sicher überwinden und somit ihren normalen häuslichen Alltag beibehalten.
Aufgrund der modernen Technik ist es mittlerweile möglich, dass in nahezu jedes Treppenhaus ein passender Lifter eingebaut werden kann.

– Badewannen-Lifter

Die Nutzung der eigenen Badewannen stellt für Viele einen wahren Entspannungsfaktor dar. Mit Hilfe eines Badewannenlifters können auch ältere und immobile Personen sicher und bequem in die Wanne gehoben und anschließend wieder herausgetragen werden. Dabei sitzt die Person auf einem beweglichen Stuhl, der per Fernbedienung langsam in die Wanne hineingesteuert wird.

– Elektrisches Pflegebett
Elektrische Pflegebetten können nicht nur die Selbständigkeit der älteren Menschen fördern, sondern auch pflegende Angehörige unterstützen. Dank der zahlreichen Einstellungen (Betthöhe, Kopfteil, Fußteil, etc.) kann das Bett jeder beliebigen Pflegesituation angepasst werden, so dass der Alltag aller Beteiligten deutlich erleichtert wird.

– Hausnotruf
Beim Hausnotruf handelt es sich um eine Art Notrufanlage, die von der immobilen Person zu jeder Zeit aktiviert werden kann. In der Regel tragen die Personen Armbänder oder Ketten mit einem integrierten Notknopf, der im Bedarfsfall (zum Beispiel nach einem Sturz) bedient werden kann. Dieser Notruf wird dann direkt an den entsprechenden Anbieter weitergeleitet (oftmals ambulante Pflegestationen), die dann direkt zum Patienten eilen.

Hochwertige Hilfsmittel vom Fachmann
Alle genannten Hilfsmittel können – je nach Pflegegrad der betroffenen Person – von den Krankenkassen übernommen werden (alternativ können die Produkte auch privat erworben werden). Der Hausarzt wird die notwendigen Rezepte ausstellen, die dann bei den Sanitätshäusern eingereicht werden müssen.
Vor der Nutzung der einzelnen Geräte ist eine persönliche Einweisung unerlässlich. Denn erst durch die korrekte Handhabung der Hilfsmittel können sie absolut sicher und zweckmäßig genutzt werden. Bei Krankenkassenleistungen findet diese Einweisung und auch der Aufbau der Geräte durch Fachpersonal vor Ort statt, so dass sich die Kunden über absolut hochwertige Hilfen freuen können.

(Insgesamt 108x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single