Seniorenhandys – Mobiltelefone mit Zielgruppe „Senioren“

Wlan, MMS, GPS, Internet, Mail-Accounts und was es noch so alles in den aktuellen Handy- und Smartphone-Modellen gibt, sind Features, auf die Senioren meist absolut keinen Wert legen. Wenn man sich den Alltag unserer älteren Generation mal etwas genauer anschaut, dann erkennt man sehr schnell, auf was solche speziellen Seniorenhandys spezialisiert sein sollten. Hier nützen Touchscreen und Miniaturtelefone absolut nichts, hier zählen Werte wie Robustheit, Gewicht, Menüführung usw. viel mehr als modernes Design und Hightech-Software.

Was muss ein Seniorenhandy so alle haben?

Fangen wir mal mit dem Gerät an sich an. Ein Seniorenhandy sollte fest und sicher in der Hand liegen. Aus diesem Grund sind solche speziellen Mobiltelefone auch meist viel größer und schwerer als die aktuellen Handymodelle. Grund hierfür ist einfach das sogenannte „Merken, ob das Handy in der Hand ist“. Der Senior soll das Telefon sicher in der Hand halten können – ohne Angst, es könnte abrutschen oder etwas kaputt gehen. Wenn wir bei den äußeren Auffälligkeiten solcher Seniorenhandys bleiben, so muss man natürlich die extra großen Tasten ansprechen. Senioren können nunmal mit Touchscreen und dergleichen nichts anfangen. Dies liegt aber nicht am „Verstehen“ oder „Wollen“ – mit zunehmendem Alter lässt einfach das feinmotorische Gefühl etwas nach. Und dann ist man als Senior sehr froh über ein Telefon, welches große Tasten mit deutlich merkbarem Druckpunkt hat. Hier finden Sie das passende Seniorenhandy.

Das Innenleben dieser speziellen Seniorenhandys!

So „grob“ und „robust“ die Mobilgeräte für Senioren von Außen auch sind, so intelligent und durchdacht sind sie im Innenleben. Spezielle Kippsensoren (waagrecht und senkrecht) melden zum Beispiel einen eventuellen Sturz der Person, extra laute Klingeltöne und zusätzlich verstärkte Vibrationsalarme machen einen Anruf auch für das nachlassende Gehör bemerkbar, oder spezielle Notruftasten (können beliebig programmiert werden) können im Notfall lebensrettend sein. Dies sind nur ein paar der exzellenten Ausstattungsmerkmale solcher Seniorenhandys. Natürlich gibt es noch weitere individuellen Features im Bereich dieser Telefonsparte. Ausgewählte externe „Administratoren“ können sich zum Beispiel von einem anderen Handy aus Zugriff auf das Seniorenhandy verschaffen und Einstellungen oder Ortungen vornehmen. Diese Funktion nennt man „over the air“ – Funktion.

Seniorenhandys sind mehr als nur eine Möglichkeit der Telekommunikation …

Im Schnitt könnte oder kann man behaupten, dass die speziellen Seniorenhandys viel mehr sind als rein nur Telefone. Diese Geräte sind  Kommunikationsbasis, Hilfe im Alltag, Hilfe in der Not und Verbindung zur Außenwelt in einem und demselben Gerät. Seniorenhandys machen nicht nur das Leben im Alter einfacher, sie können es vor allem auch in allen Lebenslagen retten. Die wohl bekannteste Herstellerfirma von solchen Seniorenhandys ist Doro. Mit diesen Geräten wird der Seniorenalltag zum sicheren Alltag!

(Insgesamt 113x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single