Warum nicht eine Weinreise

fotolia.com © Fabian

Eine Weinreise ist ein ganz besonderes Highlight für jeden Weinkenner und -liebhaber. Besonders im Herbst, wenn die Reben mit reifen Trauben behangen sind und die Ernte frische Weine hervorgebracht hat, lohnt sich eine Weintour. Spezielle Weinanbauregionen beherbergen unzählige Weingüter und sind besiedelt mit zahlreichen Weinbergen.

Weinland Rheinhessen

Eine hervorragende Weinregion ist Rheinhessen. Die Region liegt genauer in Rheinland-Pfalz und ist gegliedert in die Regionen Bingen, Wonnegau und Nierstein. Im Norden und Osten fließt der Rhein. Das Zentrum der Region ist Mainz. Auch grenzt hier das Taunusgebirge an sowie der Soonwald und das Donnersbergsmassiv. In Rheinhessen befinden sich etwa 26.300 ha Rebfläche. Damit ist die Region Rheinhessen das größte Weinbaugebiet Deutschlands. Ganz besonders beliebt ist der hier gekelterte Riesling. Weitere typische Weinsorten sind der Weißburgunder, der Grauburgunder, die Scheurebe, Müller-Thurgau oder der Silvaner. 80 Prozent der Weine sind Weißweine. Das Terroir in der Region ist besonders gut für den Weinanbau geeignet, da die Kombination aus besonders reichhaltigen Böden und der Lage das Beste aus den Reben hervorholt. Zudem sind die Winzer seit Generationen mit dem Weinanbau befasst und haben sich ein umfangreiches Können und Wissen angeeignet. Viele Höfe sind Familienbetriebe, die sich ihre Tradition bewahrt haben und dennoch mit der Zeit gehen und sich stetig weiterentwickeln auf der Suche nach einem immernoch besseren Wein. Die Böden sind mit Gestein durchsetzt, wodurch die Reben ihre Wurzeln sehr gut verankern können. Gesteine wie Löss, Tonmergel oder Kiessand enthalten die nötigen Mineralien und speichern Wasser und Nährstoffe für eine optimale Versorgung. Die Lagen sind speziell für die jeweilige Rebsorte ausgelegt und bieten das richtige Verhältnis aus Sonne und Schutz vor Wind und Wetter. Je besser die Lage, desto besser der Wein. In Rheinhessen gibt es besonders viele herausragende Lagen, die Ersten Lagen.
Insgesamt bietet die Region Rheinhessen etwa 2.350 Weinbetriebe. Dabei gibt es 23 Großlagen und 414 Einzellagen. Die größsten Weinbaugemeinden sind Worms, Westhofen, Alzey, Nierstein und Alsheim. Aber auch Bechtheim, Flörsheim-Dalsheim, Ingelheim, Bingen und Saulheim zählen noch zu den Top 10. Die Weingüter legen besonderen Wert auf die Qualität ihrer Produkte. Die meisten Weinbauern haben auf ihrem Weingut eine eigene Abfüllung und Lagerung. So kann der Weg des Weins bis hin zur Verkostung lückenlos nachvollzogen und kontrolliert werden. Auch Nachhaltigkeit ist ein großes Thema, dem sich viele Weinbauern verschrieben haben. Die besonderen Qualitätsweine werden als Grosse Gewächse bezeichnet oder auch als Selection Rheinhessen oder Siegerweine.Um sich zu präsentieren, bietet der Rheinhessen e.V. regelmäßig die Teilnahme an Messen oder Präsentationen an. Hierzu gehören beispielsweise die Selection Rheinhessen im August oder das Weinforum Rheinhessen Ende Oktober. Beide finden in Mainz statt.

Erlebnis vor Ort

Neben Wein bieten auch viele Weinbauern Sekt und Spirituosen an. Freunde des Weins haben die Möglichkeit, eine Weinreise zu buchen, um die Herstellung vor Ort zu erleben und die regionalen Köstlichkeiten zu probieren. Dazu bieten viele Weingüter eine Weinführung an, welche durch die Weinkeller mit den Abfüllanlagen und Lagerflächen geht – aber auch durch die Weinberge. Die Tour durch die Weinberge kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad erfolgen. Dabei gibt es sowohl die geführten Touren mit einem erfahrenen Guide an der Seite als auch die selbständige Tour. Hier wandert man mitten zwischen den Reben durch die Natur und kann das schöne Wetter genießen. Die Region Rheinhessen hat besonders viele Sonnenstunden, was auch zu dem besonderen Aroma der Trauben beiträgt. Auf der Route befinden sich in regelmäßigen Abständen Restaurants oder Cafés mit regionalen Köstlichkeiten. Dazu findet sich immer das passende Gläschen Wein auf der Karte. Die Weinbauern bieten aber auch teilweise Rundum-Pakete mit Weinprobe, Essen und Übernachtung an, die man entsprechend vorab buchen kann. Auch die Örtlichkeiten sind meist sehr urig und gemütlich. Hier erlebt man ein ganz neues Lebensgefühl und kann die Weine dort probieren, wo sie ihren Ursprung haben.

(Insgesamt 61x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single