Welche Versicherungen benötigt man im Alter

Wer langsam älter wird, bekommt neue Risiken dazu. Damit man dann nicht auf einmal mit Schulden dasteht, ist eine richtige Versicherung im Alter notwendig. Mit der richtigen Versicherung ist man im Rentenalter, wenn man sowieso nicht so viel Einkommen zur Verfügung hat gut abgesichert. Besonders wichtig ist es, dass man eine private Haftpflichtversicherung und auch eine Hausratversicherung abschließt.Warum wird eine Haftpflichtversicherung im Alter gebraucht?Da man unabhängig vom Alter für Sach- und Personenschäden voll haften muss, ist die Haftpflichtversicherung schon fast ein Muss im Alter. Hier sollten Sie darauf achten, dass die pauschale Deckungshöhe im Millionenbereich liegt, am besten wären mindestens 5 Millionen Euro. Da ältere Menschen auch z.B. öfters mal einen Schlüssel verlieren können, sollte dies gleich mit in der Versicherung sein oder ergänzend abgesichert werden. Senioren können auch mal etwas fallen lassen oder aus Versehen kaputtmachen deswegen ist eine Versicherung sehr sinnvoll im Alter.

Die Hausratversicherung

Diese Versicherung im Alter zu haben, macht auf jden Fall Sinn. Je nach Gegebenheiten sollten Sie die Versicherung auch anpassen. Wer z.B. in einer kleinen Wohnung oder schon im Altersheim lebt und kaum Wertgegenstände hat, muss viel weniger für eine Versicherung bezahlen. Doch sobald man wertvolle Möbel, kostbaren Schmuck oder auch andere Wertgegenstände besitzt, ist die Absicherung im alter besonders von Bedeutung. Weitere Infos gibts z.B. hier.

Wohngebäudeversicherung für Eigentümer

Wer Eigentümer eines Hauses oder Wohnung ist, sollte auch unbedingt eine Wohngebäudeversicherung abschließen. Durch die Wohngebäudeversicherung wird nicht nur der Inhalt des Hauses, sondern auch das Gebäude gegen Beschädigungen wie Feuer, Sturm, Überschwemmungen oder Hagel abgesichert.

Die Zusatz-Pflegeversicherung

Die Versicherung ist dafür gedacht, die Lücke zwischen der Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung und den tatsächlich entstandenen Kosten zu schließen. Es lohnt sich schon die Versicherung in jüngeren Jahren abzuschließen, damit die Beiträge etwas niedriger sind. Für Senioren, die besonders viele Medikamente und anderen Pflegebedarf brauchen, die man selber bezahlen muss, sollten an einer Zusatz-Pflegeversicherung im Alter denken.

(Insgesamt 273x abgerufen, 1x heute abgerufen)