Beiträge zum Thema: Sachlichkeit versus Emotionalität

 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
Comodo, eine Agression kann ich in diesem Thread hier nirgendwo erkennen, schon gar nicht gegenüber Katzenfreund. Hast Du etwas gelesen, was ich verpasst habe?

Katzenfreund, von der "Geschlossenen" war doch auch keine Rede? Noch was verpasst?
Schön, dass Du UNS (also UNS ohne DICH = IHR) für nicht sooooo gefährlich hältst.
Aber wer weiß, vielleicht tanzt ja in der "Geschlossenen" der Bär. Hier ist das natürlich schwierig.

Viel Vernügen auf der Insel der Patrioten.
Es lebe das Matriarchat!
Mann, ist doch nur Spaß!!!!

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
...geschlossene Abteilung ?Soooo gefährlich seid ihr nun auch wieder nicht !-:))
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
Egal, wie man die "Kinder" auch nennen würde, Fronten werden sich immer bilden. Liegt in der Natur der Sache. Ich finde das nicht schlimm, wenn man ein paar grundsätzliche Regeln beachtet.

Zitat von Novalis:
Mensch werden ist eine Kunst

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
hallo ihr Lieben,
warum so dramatisch ?
Tatsächlich wäre mein Vorschlag einschneidend,aber nicht tödlich; Abstinenz ist nur schädlich für das Geschäft mit Suchtmitteln.
Und das kleine Wörtchen "NIX" ist keinesfalls die "Ungeheuerlichkeit",als die es hingestellt wird,sondern wäre als erste,prompte Antwort auf das Wortungeheuer "Starke Frauen" geeignet gewesen ,die darauffolgenden Schlammschlachten zu vermeiden;normale Männer halten nix von Flintenweibern,und für die paar Ja-Sager und Schlappschwänze haben die meisten Frauen wiederum nur Verachtung übrig;stark und schwach nach Geschlechtern zu sortieren,ist hirnrissig.
Leider gibt es hier noch viele andere Themen,die eben nur der Provokation und damit verbundenen Frustbewältigung dienen,ok.,aber dann muss man ein bisschen mit leichter Hand schreiben,vielleicht Florett und modisches Kettenhemdchen statt Säbel mit Panzer und angeschlossenem Keuschheitsgürtel -)).
Also,wie wär´s mit ein bisschen Humor?
"Tugend will ermuntert sein,Bosheit kann man schon allein "
Beste Wünsche zum Neuen Jahr und viel Glück !
KF.
 
Beitrag aus Archiv
signorina
signorina
Anzahl Beiträge: 898
Das Wort Sache bezeichnete in seiner ältesten Bedeutung aus der germanischen Rechtssprache eine Streitigkeit, einen Zwist mit einem Widersacher. Bei Gericht heißt es ja auch heute noch

.......in der Sache.......

Das Adjektiv sachlich und die Sachlichkeit als positiv besetzte zur Sache gehörige „Unvoreingenommenheit“ entstammen dem 19. Jahrhundert.

Man sieht also, dass sich auch aus ursprünglich etwas Negativem im Laufe der Zeit auch „Positives“ entwickeln kann.


Hallo Orlanda,

Dein Vorschlag hört sich zumindest sehr interessant an. Ich glaube aber nicht, dass dies hier ohne Moderation rechtlich möglich und sinnvoll ist, da sich dann ja schwerste Beleidigungen entwickeln können. Die Öffentlichkeit ist ja hier nach wie vor zugänglich und würde sich natürlich diese „Vorstellungen“ unter dem Motto (Wehe, wenn sie losgegelassen...) nicht entgehen lassen.

Als ein geschlossenes Forschungsprojekt könnte ich mir so etwas aber schon vorstellen.

LG

Signorina
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Das Thema Sachlichkeit vs Emotionalität wäre ja an und für sich ein interessantes. Aber es ist vorallem ein Thema, das Selbstbeobachtung und Eigendisziplin voraussetzt bzw. zur Folge hätte.
Wie man ja sehen kann, funktioniert das hier nicht, weil, wie Signorina treffend bemerkt, halt immer wieder bei irgend Jemandem ein "Schmerzpunkt" getroffen wird und man sich be- und getroffen fühlt.

Prinzipiell sind Emotionen aber auch wichtig, denn eine rein sachliche Gesprächsführung wäre auf Dauer ziemlich einschläfernd...

Vielleicht sollte man zwei Foren schaffen: Eines für die gepflegte Konversation (wie z.B. Meropes Frage- und Antwortspiel, das ja nun bald sein 100stes feiert!) und ein Kampf-Forum, in dem die Fetzen fliegen dürfen. Hier, lieber Herr Moderator, müßten sie alle Augen zudrücken, am besten gar nicht reinschauen! Es müßte allerdings in der Überschrift ein ähnlicher Satz stehen wie auf Zigarettenpackungen, eine Art Warnung, damit sich sensible Gemüter nicht unbedacht hineinstolpern in den virtuellen Krieg...

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
Hallo Katzenfreund,

haben nicht die meisten hier ohnehin schon in irgendeiner Form Entzugserscheinungen??
Denkpause als Therapie?

Na ich weiß ja nicht - ist der von Dir angebotenen Anfangsbeitrag "nix" ein kleiner Vorgeschmack darauf, was Abstinenz anrichten kann?

Aber das wird schon wieder werden! So oder so.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Moderator
Moderator
Anzahl Beiträge: 354
Hallo Katzenfreund,

ja, warum nicht mal was Neues probieren. ;-) Ich denk mal drüber nach.

Viele Grüße und alles Gute fürs neue Jahr!
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
Hallo Herr Moderator,
angesichts des atemberaubenden Niveau´s hier im Forum und selbst auf die Gefahr hin,dass einige
Teilnehmer/Innen ernste Entzugserscheinungen entwickeln,rate ich,das Forum mitsamt dem Chat für 4 Wochen zu schliessen und alle bisherigen Beiträge zu löschen.
Anschliessend können ja,nach hoffentlich genutzter Denkpause,wieder neue Themen gestellt werden;
Sie können natürlich auch initial ein beliebtes Thema
wiederbeleben,wie wäre es mit :
Was halten Männer von "starken Frauen"?

Da hätte ich gleich den kurzen und terminalen Anfangsbeitrag :
"NIX" !

heitere Grüsse und gute Besserung !

Katzenfreund
 
Beitrag aus Archiv
Moderator
Moderator
Anzahl Beiträge: 354
Bitte per Mail klären und beim Thema bleiben. Weitere Beiträge auf der persönlichen Ebene müssen sonst gelöscht werden.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Hallo Sognorina,

" Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen"!

Die sachlichen Argumente waren Dir wohl ausgegangen, als Du es wagtest, aus der Ferne über meinen Charakter zu urteilen und Dir dann noch angemaßt hast, ihn zu kennen.-:)))

Alt und grau werden darfst Du,...

aber bitte nicht frech und ungezogen!

Herzliche Grüße Cardia
 
Beitrag aus Archiv
signorina
signorina
Anzahl Beiträge: 898
Wie reagieren z.B. Politiker auf unsachliche und persönlich beleidigende Kritik?

Mir hat z.B. vor ca. vier Wochen ein bekannter Bundespolitiker auf diese Frage geantwortet, dass dies ein zunehmender Trend ist, dass er aber keine juristischen Mittel einsetzt, weil damit zusätzliche öffentliche Aufmerksamkeit erzeugt wird.

Dies hätte nur eine „Aufwertung“ des Schreibers zur Folge.

LG

Signorina

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.