Beiträge zum Thema: Positive Geschichten zum Thema "Internet"

 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Ich frage mich manchmal, weshalb so viele klassische Liebesgeschichten mit dem Tod enden? Vielleicht ist es so wie beim Essen: Wenn's am schönsten ist, soll man aufhören!
Kann man sich vorstellen wie Romeo und Julia geendet hätten - so nach 50 Jahren Ehe...?
Naja, man siehst ja bei Macbeth wie es ist, wenn man dann verheiratet ist - oder bei der Katze auf dem heißen Blechdach mit Liz Tailor...

Wir sind irdisch und irdisch ist auch unsere Liebe...! Wenn's eine himmlische wird, dann ist's in einer anderen Welt.

Orlanda
(bin aus dem Keller zurück, hab 3 m Kellerregal abgebaut, deshalb die tiefsinnigen Gedanken... -aber BITTE NICHT negativ auffassen!!! )

OH! Thema verfehlt, Setzen. 6
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Gemeinsam singen - es kann nichts Schöneres geben!

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Liebe Stobbs, neue Interessen bringen manchmal auch neue Bekanntschaften. Ich hab VHS-Kurse besucht und da kommt man dann mit Menschen zusammen, mit denen man genau über DAS Thema sprechen kann, das einem Freude bereitet. Man kann sogar gemeinsam verreisen, z. B. mit Geologie-Kurs zum Aletschgletscher. Wenn's sein soll, dann trifft man gar hier einen Menschen, der einem lieb und gut wird...

Als ich im Internet auf eine wunderbare Dokumentation der Isargeschiebe stieß, bin ich sofort an die Isar und habe tonnenweise Steine nach Hause getragen. Man glaubt ja gar nicht, wie viel Freude das machen kann. Es ergeben sich aus den Steinen manchmal auch richtige Kunstwerke.

Wichtig ist, dass man nicht alles so verkrampft sieht, wie ich das früher manchmal und im Besonderen bei der Partnersuche machte...

Orlanda
(steinreich)
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Positiv am Internet ist die Möglichkeit, sich zu informieren. Es gibt kein Thema, das nicht erfaßt wäre. Das finde ich SUPER, weil ich ein sehr breit gestreutes Interessensgebiet habe. Manchmal fällt ein Stichwort und aus dem Internet hole ich mir die Informationen. Manches Terrain habe ich dadurch auch schon für mich erobert, wie z. B. die Geologie und alles zu den Gesteinen, zur Erdgeschichte... Es ist unheimlich spannend.

Infos zu Literatur, Musik... Ich las ein Buch von Simone de Beauvois (bestellt bei amazon), holte mir weitere Infos aus dem Internet und kam dadurch zu Sartre und den Existentialismus... usw. Eine spannende Reise in eine Welt, in der andere Werte herrschten und die mir (auch) geholfen hat, meine Negativerlebnisse mit mir und den Männern zu bewältigen. Es sind viele kleine Schritte, die am Ende den Eindruck erwecken, als hätte man das ganze Universum für sich entdeckt.

Dann noch die Möglichkeiten Bahnfahrten oder einen Leihwagen zu buchen, sich über Reiserouten zu informieren, Infos über Länder, Städte... Dafür brauchte man früher wesentlich länger und es war sehr viel umständlicher, sich alles zusammenzukratzen...

Orlanda

(ja, und man kann billig Bücher kaufen, auch alte, die ich besonders liebe - vorallem wenn sie kleine Fußnoten enthalten wie z.B. in einem Büchlein mit Shakespear's Macbeth: Auf der letzten Seite ist in alter Schrift bleistiftgeschrieben die Rollenverteilung vermerkt... Offenbar hat das Buch einer Laienschauspieltruppe gedient..)
Es lebe das Internet!
 
Beitrag aus Archiv
signorina
signorina
Anzahl Beiträge: 904
@ Gundulabella,

was ist denn das für ein Arbeitgeber, der es erlaubt, während der Arbeitszeit im Internet zu chatten?

Bestimmt nichts für Jockeline.

LG

Signorina

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.