Beiträge zum Thema: Gedanken zur politischen Wahrheit.

23.02.2017 15:20
dr.spengler
dr.spengler Anzahl Beiträge: 58
Er wieder da ;-)
Interessante Diskussion aus dem Archiv
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47 Anzahl Beiträge: 1634
Sicherlich hat sich Guttenberg mit seiner Dissertation selbst ein Bein gestellt, aber irgendwie sind die Umstände der Enthüllung doch etwas dubios.

Es ist schon interessant, daß der Doktorand Michael Schwarz aus "Münster" bei seiner Arbeit zu seiner juristischen Dissertation bereits im Juni vergangenen Jahres auf die Übereinstimmung der Texte gestoßen war.

Entscheidend für die Enthüllung war aber der Jura-Professor Fischer-Lescano an der Universität in "Bremen", der anscheinend ganz zufällig auf die Textpassagen gestoßen sein will.

Man sollte dazu wissen, daß Fischer-Lescano zu den Gründungsmitgliedern des linksorientierten Institutes Solidarische Moderne gehört, welches 2010 gegründet wurde. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben SPD-Mitgliedern (z.B. Ypsilanti) auch Mitglieder der Linken (z.B. Katja Kipping) und Leute aus dem linken Flügel der Grünen.

Fischer-Lescano hatte hatte schon im vergangenen Jahr eine kontroverse Haltung zu Afghanistan-Politik der Bundesregierung eingenommen.

Es erscheint mir schon merkwürdig, daß er just in diesem Augenblick die Arbeit von Guttenberg gelesen hatte, nachdem dieser gerade ins Kreuzfeuer um die Sache mit der Gorch Fock und der Feldpost in Afghanistan geraten war. Man könnte fast zur Auffassung kommen, daß es sich hier um ein gutes Timing handeln könnte.

Nun ja, nun kann sich jeder so seine eigenen Gedanken über das Wesen der Zufälle und die Retter der Moral im Bundestag nachdenken.

Merlin
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Bin Laden - hat er überhaupt noch gelebt...?

Angeblich alles nur Schall und Rauch (nachzulesen unter der gleichnamigen Homepage...).
Die USA konnten die Lüge vom lebenden Bin Laden wohl nicht mehr aufrecht erhalten.

Die Vermutung, dass Bin Laden tot sei, gibt es schon lange - man brauchte ihn aber als bösen Feind...

Wer weiß schon was wirklich geschah...?

Warum ist die radikal-islamische Welt so ruhig? Eigentlich müßten doch die wüstesten Drohungen eingehen...

Es ist alles viel zu einfach.

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Bröckchen
Bröckchen Anzahl Beiträge: 282
Bin Laden - ist er nun tot oder nicht?

... ist er hingerichtet worden, oder ist das alles Lüge für o'Bamas Wahlkampf?

Und falls er tatsächlich tot ist, ändert das wirklich etwas?
Beitrag aus Archiv
SchwedenBert
SchwedenBert Anzahl Beiträge: 15
Es gibt eine Politischen Wahrheit !?????????

Wer es Glaubt .........

Bert
Beitrag aus Archiv
signorina
signorina Anzahl Beiträge: 905
..absolutistisch hat 4 Bedeutungen (und 62 Synonyme).

bevormundend,

diktatorisch,

unterdrückend,

uneingeschränkt .

Welche stößt denn auf Mißfallen?

LG

Signorina
Beitrag aus Archiv
Moderator
Moderator Anzahl Beiträge: 356
Danke für den Hinweis. Ich bitte nur darum beim nächsten Mal unbedingt per Mail zu benachrichtigen.

Da ich einige bereits wegen der Forenregeln und einem respektvollem Umgang angemahnt hatte, bitte ich zu beachten, dass Beiträge ggfs. gelöscht werden können.
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Lieber Herr Moderator,
der absolutistische Ton, der hier derzeit im Forum herrscht gefällt sicher nicht nur mir NICHT (obwohl ich vielleicht tatsächlich eine Kleinaktionärin bin...).
Ich habe keine Lust auf Dialoge auf diesem Niveau und bitte um deutlichen Hinweis auf die Forumsregeln...?

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Die ersten Bauern, die vor 7000 Jahren nach Mitteleuropa kamen, kamen aus dem Vorderen Orient. Sie brachten die Landwirtschaft und das Vieh und schufen die Grundlage für die Gesellschaft, wie sie heute ist. Vorher gab es keinen Landbesitz und wahrscheinlich auch nicht den "Besitz" von Frauen. Das, was hier war, war eine Kultur, die mit der Natur lebte, in der Natur ihre Götter fand und die die Natur achtete.

Es ist nicht so einfach, man kann nicht immer nur alles Negative auf die westliche Welt schieben. Es waren ja z.B. auch die afrikanischen Häuptlinge, die ihre Untertanen an die Sklavenhändler verkauften. Ganz nach dem Motto: Für eine Schandtat bedarf es immer zweier Menschen...

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2176
Die Wahrheit ist auch,...

dass K. Th. zu Guttenberg ( nach seinem Rücktritt ) privat sehr viel Geld an die Familien der getöteten Soldaten gespendet hat und...

es wurde nicht durch ihn publik, sondern durch die
Opfer-Familien.-
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2176
NUR " Dummheit und Respektlosigkeit " sprechen in dieser Form, liebe Salviadivina, überhaupt so von einem Menschen und....

lieber dr. Spengler das gilt für mich,- für JEDEN Menschen,-
womit die Frage wohl beantwortet wäre.-

Jetzt haben die " armen " Seelen endlich Ruhe, ihre Ehre ist gerettet und NIEMAND muss sich mehr schämen!-:))))))))

Die " Dummheit " hat,- wie so oft- in unserem SAUBEREN
Land gesiegt!

Wo soll das noch enden?

Menschenleben sind nichts mehr wert und der einzig wertvolle Poitiker hat heute " abgestraft abgedankt!"

Gute Nacht, Deutschland, Du Land... (nicht der Bild-Leser), sondern der " SCHLÄFER ".

Mir wirds schlecht, wenn ich sie nur sehe: Trittin, Oppermann, Schavan, Schäuble, Brüderle, Beckmann, Beck, Seehofer, Gabriel, Roth und v. a.-



Und... wer schläft, der sündigt nicht....

Cardia
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
große Talente muss man nutzen;
insofern mischt sich auch bei mir ein wenig Bedauern in meine sonstigen Überlegungen.

große Talente gibt es viele (u.a. auch Talente, die nicht eindeutig der guten oder der bösen Seite zuzuordnen sind).

Schade um gute ungenutzte Talente.
Die schlechten/bösen ungenutzen T. müssen kontrolliert werden.

Im Hinblick auf die Förderung von Talenten und das Hinnehmen von Verfehlungen darf es keine Klassenunterschiede geben.

Wo sollte das enden???

emirena
Beitrag aus Archiv
dr.spengler
dr.spengler Anzahl Beiträge: 58
Ich hatte kurz darüber nachgedacht. Aber ich trete nicht zurück und bleibe dem Forum, allerdings nur in politschen Dingen treu.

Da es sich um eine humoristische Filmfigur handelt, kann ich mit diesem bescheidenen Glanz leben. ;-)

Übrigens finde ich es einerseits richtig, dass er zurücktritt, andererseits aber auch schade, denn er ist wirklich ein großes politisches Talent. Vielleicht schafft er in ein paar Monaten oder Jahren die Rückkehr in die große Politik.
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47 Anzahl Beiträge: 1634
Sorry, es muß natürlich Dr. "Spengler" heißen, soviel Zeit muß sein. Ich bitte um eine milde Strafe!
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47 Anzahl Beiträge: 1634
Lieber Dr. Sprengler,

nun haben ja die lieben Seelen unserer intellektuellen Schicht wieder ihren Seelenfrieden gefunden und ihr angekratztes Ego erhält ihre Reputation zurück:

Guttenberg ist zurückgetreten!

Du solltest Dir über Deinen Doktortitel keine Sorgen machen, denn er ist ja nur eine Illusion und wer diesem Glanz erliegt, ist ja selbst schuld. Ich hoffe nur, daß Du Guttenbergs Beispiel nicht folgst und nun nicht auch von diesem Forum zurücktrittst :-))


Merlin
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1994
Wie Recht ihr doch habt --- Alle!
Tja, wenn es sogar in Büchern steht, dann muss es doch stimmen.
So viele schöne Wahrheiten - für jeden eine zum Aussuchen.

Merope, heute etwas ironisch gestimmt. ;-)
Beitrag aus Archiv
dr.spengler
dr.spengler Anzahl Beiträge: 58
Hallo Cardia,

ein Frage, die gestattet sein sollte. Würdest Du Dich ebenso bedingungslos auf die Seite eines jungen, eloquenten und modernen SPD-Politikers schlagen? Selbst wenn sich seine Ministerkollegen für ihn schämen, weil er Unrecht getan hat?

Dr.Spengler (ich sollte mal beim Moderator nachfragen, ob ich den Dr.-Titel einer Filmgestalt überhaupt tragen darf ;-)
Beitrag aus Archiv
Bröckchen
Bröckchen Anzahl Beiträge: 282
Hallo Cardia,

wohl wahr, er hat sich den Doktorhut nicht selbst aufgesetzt. Er hat von dem Vertrauensvorschuss profitiert, den ein Doktorand bekommt. Wenn diese Mogelei (und das ist noch harmlos ausgedrückt) ohne Folgen bleibt, setzt das vor allem auch Signale für zukünftige Doktoranden: Mogeln macht nix, selbst schuld, wenn ihr euch selbst anstrengt.

... und für die Soldatin spielt es sicher keine Rolle, ob er Konsequenzen für sein Verhalten bekommt.
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2176
Hallo Bröckchen,

würdest Du auch so reagieren, wenn Du die Mutter der Soldatin wärst????

Warunm sollte " man " einen so fähigen Minister nicht halten und gar eintauschen, gegen so farblose, unfähige
Verteidigungsminister, wie wir sie bislang hatten?

Und außerdem... seinen Doktorhut hat er sich nicht selbst
aufgesetzt.-

Übrigens,lassen wirFrau Merkel sein, wie sie will. Als Physikerin besitzt sie trotz allem eine hohe Intelligenz; ....

was ich von unseren Medienmachern NICHT IMMER
behaupten kann.....

Cardia
Beitrag aus Archiv
Bröckchen
Bröckchen Anzahl Beiträge: 282
Ich kann nicht wirklich sehen, warum man zu Guttenberg in seinem Festhalten am Amt unterstützen sollte.

Er ist zwar der beste Verteidigungsminister seit langem, aber er ist sicherlich auch an diese Position gerückt, WEIL er promoviert hat. Und nun stellt sich heraus, dass dies durch Mogeln in großem Stil möglich wurde ... Nein, für mich hat er absolut die Glaubwürdigkeit verloren.

Und dass Frau Merkel ihn stützt? Nun, vll. hofft sie, dass man bei ihr nicht suchen möge. Immerhin lässt es einen doch wundern, dass sie in der DDR promoviert hat - OHNE Stasibeteiligung? Wer soll das glauben! Da wird nicht gebohrt - warum eigentlich?
nach oben