Beiträge zum Thema: Der SWR sucht...

 
Beitrag aus Archiv
Moderator
Moderator
Anzahl Beiträge: 354
Liebe Forenteilnehmer,

für Donnerstag, den 02. Oktober 2008, planen wir in der SWR-Fernsehsendung
NACHTCAFé eine Diskussion zum Thema ?Herausforderung Ruhestand?.

Von den einen herbeigesehnt, von anderen gefürchtet: Der Wechsel vom
Berufsleben in den Ruhestand. Gewohnte Abläufe sind plötzlich hinfällig, an
freier Zeit mangelt es nicht mehr.
Für die einen ist dies der lang ersehnte Beginn eines neuen, wohlverdienten
Lebensabschnitts, der ganz entspannt mit vielen Reisen genossen wird.
Andere wiederum empfinden das Ausscheiden aus dem Berufsleben als
Ausgrenzung und verfallen in Depression. Nicht selten brechen jetzt
verschleppte Konflikte in der Partnerschaft auf, innere Leere macht sich
breit, der Alltag ist nicht mehr ausgefüllt, die Ehe bricht auseinander.

Konnte Ihre Ehe der Herausforderung Ruhestand nicht standhalten? Wie hat
sich Ihr Partner und dahingehend auch Ihre partnerschaftliche Beziehung
verändert? Welche Impulse hätte Ihre Ehe vielleicht gebraucht, um nicht zu
zerbrechen? Sehr gerne würden wir die Bedeutung für die Partnerschaft
einmal beleuchten und würden uns freuen, wenn Sie die Zeit und das
Interesse hätten, uns einen Einblick in Ihre persönlichen Erfahrungen zu
gewährleisten. Es wäre schön, wir könnten uns dann einmal in einem zunächst
unverbindlichen Telefonat dem Thema gemeinsam annähern.

So viel zum Konzept dieser Sendung:

Das NACHTCAFé ist eine 90-minütige monothematische Talksendung mit sechs
Gästen, die sich über gesellschaftliche, politische und kulturelle Themen
unterhalten. Seit mittlerweile über 20 Jahren wird dieses Format von
Wieland Backes moderiert und im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Die
Diskussionsrunde kennzeichnet sich durch eine Mischung aus inhaltlicher
Auseinandersetzung und persönlicher Geschichte der Gäste, die mit ihrem
Temperament den Verlauf der Gesprächsrunde selbst bestimmen. Ziel ist es,
aus den unterschiedlichen Positionen der Teilnehmer heraus, ein spannendes
Gespräch entstehen zulassen.

Die Aufzeichnung dieser Sendung findet, wie bereits erwähnt, am Donnerstag,
den 02. Oktober 2008 im Barockschlösschen ?Favorite? in Ludwigsburg bei
Stuttgart statt. Aufzeichnungsbeginn ist 20:00 Uhr. Ausgestrahlt wird die
Sendung am 17. Oktober 2008 um 22 Uhr im SWR-Fernsehen.

Im Falle einer Teilnahme übernimmt der SWR selbstverständlich die
Organisation und Kosten für die Reise und Unterkunft und bezahlt ein
kleines Aufwandshonorar.

Ich freue mich, möglichst bald von Ihnen zu hören!

Bis dahin beste Grüße und herzlichen Dank,

Susanne Baumeister

SÜDWESTRUNDFUNK
Redaktion Nachtcafé
Breitscheidstraße 8
70174 Stuttgart

TEL 0711 / 929 3701
FAX 0711 / 929 1419
Mail susanne.baumeister@swr.de

http://www.swr.de/nachtcafe
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
Emirena. was ich zu sagen hätte wäre eine Bombe und ich habe die erfahrung gemacht das die Schutzeinrichtungen der Medien die Tür schließen wenn es zu Heiß wird.
Ausserdem denke ich wäre das auch nicht ganz das Tema.
Wenn ich mal zu Wort kommw werde ich gleich sehr ausschweifend und möchte alle zusammenhänge deutlich haben.
Da ist schreiben schon sinniger.
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
@Manndokan-san:
hast Du Dich eigentlich beim SWR beworben?
Ich hatte Deinen ersten Post so verstanden, dass Du dort etwas zu sagen hättest.
emirena
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
Hallo Wolfgang,
bist Du noch anwesend?
ich wüsste gerne mehr über Deine Geschichte; ich plane u.a. ein Buchprojekt. Ich würde es aber für sinnvoll halten, das Thema nicht hier im Forum zu diskutieren. Da ich nur Basismitglied bin, kann ich keine private Nachrichten schreiben. Kannst Du? ich würde Dir dann gerne privat schreiben, vorausgesetzt, dass es Dir recht ist.
emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
@emirena
Wer die rückkher ins leben schon mal erlebt hat wird dir da zustimmen.
Gut das wir das geklärt haben.
So darf es stehen bleiben.

Ich Danke dir für deine aufmerksamkeit.
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
hi Wolfgang,

nachdem EU geklärt ist, darf ich Dir versichern, dass ich jede Gelegenheit wahrnehme, mein Potential zu nutzen. Dass ich mich dabei selbst vor Angriffen schützen will und muss, kann man mir hoffentlich verzeihen. Mein eigener Existenzkampf erfordert viel Kraft.
Leider habe ich oft negative Erfahrungen machen müssen, wenn ich mich engagiert habe und versuche deshalb, mit meinen Energien sorgfältig umzugehen; Verschwendung kann ich mir nicht leisten.

@ Fizzli,

Dein Wort in Gottes Ohr (es gibt auch Politiker, die Gutes wollen)! Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
WIR sollten unsere Kräfte bündeln. Dein Ansatz mit der Lebensfreude ist eine nette Idee, reicht aber m.E. nicht aus. Mit dem Gießkannenprinzip gegen eine Vergiftung unserer Erde anzukämpfen zu wollen, ist ein lobenswertes aber wenig effizientes Unterfangen.
Trotzdem natürlich besser als Resignation und Hoffnungslosigkeit.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 367
@ Wolfgang,

sorry dann hab ich doch die Abkürzung EU falsch interpretiert. Die Gewalttat von der du sprichst hat also dann nicht zu einer Entschädigung geführt, sondern lediglich zu einer minimalen EU-Rente?
Der Sinn für`s Weiterleben gibt es trotzdem, glaube ich.
Obwohl es schwer ist muss man Frust abbauen und Lebensfreude aufbauen.
Wenn man mit Lebensfreude verschenken anfängt, läßt auch der Frust nach, weil Gutes kommt genau so zurück wie Schlechtes. Also warum nicht Gutes weitergeben.
Ich denke das versuchst du auch zu vermitteln, wenn du emirena aufforderst ihr Potential zu nutzen. Nutzt du deins?

Das Lied von Reinhard May Sei wachsam ist zur Zeit eines meiner Lieblingslieder. Die Stelle die du erwähnst, ist natürlich oberspitzenmäßig.
Ich hab hier irgendwo in den Tiefen des Forums mal geschrieben, dass wir den Politikern helfen sollten, sind auch nur Menschen, auch dort gibt es Gute, oder zumindest welche die Gutes wollen.

Aber jetzt bin ich wieder vom ursprünglichen Thema weg.
Ich hoffe der erste Abschnitt war nicht zu persönlich.

Gruß Fizzli
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
EU heißt Erwerbs Unfähigkeit.(Rente)

Ich habe übrigens noch ne interessante stelle , in einem Lied (Sei Wachsam) von Reinhard May gefunden. "Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: Halt du sie dumm, ich halt sie arm!"
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 367
Hallo Wolfgang,

Wie der Name schon sagt, Gewalt, wurde einem oder mir angetan.
Dadurch unfähig für seine Lebensunterhalt zu sorgen.

Ich verstehe das immer noch nicht so ganz. Ist dir persönlich von der EU körperliche Gewalt angetan worden?
Du sprichst da etwas orakelhaft.
Willst du mehr dazu sagen?
Du musst natürlich nicht.

Fizzlipuzzli

PS. Wenn du meinen richtigen Namen wissen willst, schreib mir ne Mail. In einem Forum gebe ich meinen Namen nicht direkt preis. Obwohl ich weiß, dass man den auch rauskriegen kann. Wenn ich jetzt hier unter Harald posten würde, wäre das vielleicht auch nicht mein richtiger Name.
Zu verbergen hab ich auch nix, aber mir gefällt Fizzlipuzzli hier für`s Forum besser.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
Hallo: Fizzlipuzzli:

Wie der Name schon sagt, Gewalt, wurde einem oder mir angetan.
Dadurch unfähig für seine Lebensunterhalt zu sorgen.
Übrigens dürft ihr gerne meinen Vornamen benutzen.
Gruß Wolfgang
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
Liebe Emirena.
Danke für die anerkennung, meines Namens hier.

Das du gründe hast, davon geh ich aus. Ein herr Günhter Ewen hatte auch seine gründe.
Menschen haben immer gründe und finden auch immer welche.
In deinem (Kurz)profil spricht mich eben viel an.
Ich denke wir häten viel zu erzählen und auch gemeinsam.
Doch da kann ich dich verstehen das gehört nicht hier her.
Es gibt ja noch andere möglichkeiten, das auszutauschen.
Ich finde es nur als anstrengend das ich das gefühl habe du hälst das Schild vor dich "Ich habe ein oder andere Geheimnis" Sag ich aber nicht.

Wir haben alle eine Geschichte zu erzählen.
Entweder wir tun es oder wir lassen es.
Oder was möchtest du Wissen!!!, wenn du mich zur nachbesserung anregst?
In diesem sinne grüßt dich ein Auferstandener.
Misst schon wieder Fragen!?
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
hallo Manndokan-san, (ein schöner Code-Name!)

die Aufforderung "mach was draus" finde ich in meinem Fall unangebracht. Oder weißt Du, was ich alles tue?
Dass ich anonym bleiben will, dafür habe ich triftige (aber durchaus ehrenhafte) Gründe und muss mich dafür auch nicht rechtfertigen.
Ich weiß genau, was ich tue. Wenn ich etwas nicht tue, z.B.mich gegenüber Unbekannten outen, weiß ich ebenfalls weshalb.
Die meisten, die mich persönlich kennen, verstehen das.
Deine Formulierung mit dem EU-Rentner verstehe auch ich nicht.
Kannst Du bitte nachbessern? Danke.
emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 367
Hallo Mandokan-San,

Hallo herr Moderator was halten sie von einem EU Rentner durch eine gewalttat, für ihr Tema.
Der nun nach dem sinn des weiterlebens sucht.

Das verstehe ich nicht ganz, was meinst du mit dem EU-Rentner durch eine Gewalttat?

Gruß

Fizzlipuzzli inkognito
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
Emirena:
Ich habe dich nun schon in manchen Foren gesehen und sehe oft das gleiche bei dir.
Nicht jammern!
Mach was draus.
Übernehme verantwortung.
Nutze die Dinge die du hast und halte dich nicht mit unmöglichkeiten auf.
Gruß Wolfgang(niicht anonym)
Wer nichts zu verbergen hat der hat den anderen schon den Wind aus den Segeln genommen.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 11
Hallo herr Moderator was halten sie von einem EU Rentner durch eine gewalttat, für ihr Tema.
Der nun nach dem sinn des weiterlebens sucht.
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
hallo!
ich hatte mich tatsächlich "beworben" und wäre auch eingeladen worden. In meinem Fall scheitert es jedoch daran, dass ich aus mehreren Gründen anonym bleiben möchte. Das wäre in der Sendung nicht gewährleistet und so sehe ich mich veranlasst, hier weiter meinen Senf beizutragen.
Anonym bleiben zu wollen könnte Anlass zu Spekulationen geben. Das kann ich nicht ändern. Leider ist es in unserer Gesellschaft ja so, dass die, die den Schaden haben, für den Spott nicht zu sorgen brauchen.
Ich hoffe, dass sich ein anderer Teilnehmer findet, der auf die Kehrseite der offiziellen hinweist, die da lt. Münte lautet: "den Rentnern geht es gut".
Ich mache da mal ein neues Thema auf.
lg emirena
 
Beitrag aus Archiv
Moderator
Moderator
Anzahl Beiträge: 354
Hallo Kirie,
es haben sich bisher tatsächlich schon fast 20 Leute beim SWR gemeldet. An einige Mitglieder, die weniger aktiv sind, ging aber auch nochmal zusätzlich eine Rundmail raus.
Viele Grüße

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.