Beiträge zum Thema: Männer und Nachthemden

06.12.2016 02:58
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 9
Wo ist das Problem, wenn mann Nachthemd trägt?

Ich habe 3 Stück...

Weil ich es nicht abkann, wenn die Schultern frei sind, trage ich im Sommer kurzärmlige Oberteile alleine, wenn's nicht mehr heiß ist, langärmlige Oberteile alleine, wenn's kälter wird Nachthemden und wenn's richtig kalt ist kompletten Pyjama.
Manche Dinge sollte man(n und dann auch frau) einfach pragmatisch sehen, ohne dogmatisch zu sein...
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 3
Die Diskussion ist wohl schon eingeschlafen. Aber trotzdem. Ich finde Nachthemden für beide toll. Sie sind nur oft so fantasielos. Es ist schon ganz schön anstrengend, etwas ansprechendes zu finden. Aber da gibt es wahrscheinlich wieder unterschiedliche Wünsche. Es gibt tolle Rüschen und nervtötende ....
Beitrag aus Archiv
Coelho3
Coelho3 Anzahl Beiträge: 44
Ja bevor ich mich in ein Abhängigkeit begebe,
bleibe ich lieber Arm und Glücklich auch mit Nachthemd. :woohoo:
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Lieber Charge, ein Ja vor dem Standesbeamten heißt noch lange nicht, dass frau den Mann auch wirklich "zum Anbeissen" findet. Vielleicht hat sie sich stattdessen in sein Bankkonto, seine soziale Stellung oder einfach in die Idee einer Partnerschaft verbissen?

Orlanda
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
einfach nur Geschmacksache. Und natürlich kommt es auch auf den Mann an und auf die Perspektive.
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Warum sollte ein Nachthemd nicht sexy sein? Wenn der Mann an sich "zum Anbeißen" ist, dann kann ich ihn mir durchaus auch im Nachthemd vorstellen. Was soll dran weniger sexy sein als ein Pyjama?
Nachthemd, das ist locker, leicht, wirkt weniger verschlossen als ein Pyjama, der eigentlich ja nur für kalte einsame Nächte das richtige Kleidungsstück ist!
Sind orientalische Männer in ihrer Stammestracht weniger "sexy" als unsere Herren, die in Hosen einherlaufen? Oder ist nicht auch ein schöner Schotte mindestens so anziehend in seiner Tracht wie ein Oberbayer?

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
emirena schrieb:
für den Pharao-Look ist auf jeden Fall der "kurze Schurz" angesagt. Dazu gehört dann aber auch das Nemes-Kopftuch, der blaue Kriegshelm oder die Doppelkrone mit der Kobra. Und er braucht auch einen "Fächerträger" zu Rechten, evtl. auch zur Linken...
[quote="emirena" post=69732]für den Pharao-Look ist auf jeden Fall der "kurze Schurz" angesagt. Dazu gehört dann aber auch das Nemes-Kopftuch, der blaue Kriegshelm oder die Doppelkrone mit der Kobra. Und er braucht auch einen "Fächerträger" zu Rechten, evtl. auch zur Linken. Soviel STil muss schon sein. Ganz oder gar nicht! Aus meiner Musiktruhe kann ich beisteuern: von der LP Ancient Egypt "Holy Lotus"
(fürs Füße Salben ist die Große Königliche Gemahlin aber nicht zuständig)
Gut dass Du daran gedacht hast, Orlanda!

@ Charge: erst eine Idee einbringen und dann kneifen? Ist das fair?

emirena[/quote]


Liebe Emirena, ich bin total begeistert!
Fächerträger! Sicher waren das junge knackige Sklaven!
Das mit dem Füßesalben streichen wir wieder, denn können wir uns den göttlichen Gemahl vorstellen, neben uns, wenn er von einer anderen Frau gesalbt wird?

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47 Anzahl Beiträge: 1634
Den Vorschlag von Orlanda mit dem Generalsnachthemd fände ich nicht schlecht, da könnte man die ganzen Orden für besondere Verdienste anstecken.

Merlin :dry:
Beitrag aus Archiv
allgäuerbw
allgäuerbw Anzahl Beiträge: 257
Lieber Charge,
ich habe dieses Jahr schon ein Nachthemd getragen mit Zipfelmütze, beim Hemdglonkerumzug. :)
Zum Schlafen habe ich es aber ausgezogen. ;)
Wenn der Inhalt nicht sexy ist, dann hilft auch das schönste Nachthemdchen nichts, bei Männlein wie Weiblein.

lg aus em Westallgäu
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
ich wollte auch nicht das Thema als solches als albern bezeichnen, sondern das, was "wir" (verrückten Weiber) daraus entwickelt haben.
Hoffentlich kriege ich jetzt keinen Verweis aus der Damenliga!

Aber im Ernst; sexy finde ich persönlich ein Männernachthemd nicht.
Und wenn ich es ihm erst ausziehen müsste, wäre meine Stimmung schon dahin..

emirena
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
dann iss ja gut, Charge,
das Thema ist halt dafür prädestiniert für Albernheiten. Muss auch mal sein.
Zurück also zu Ernst im Nachthemd oder auch ohne.

emirena
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
..war ja nicht bös gemeint, Charge!
Aber Du hast Recht, erfunden hast Du es nicht; nur hier im Forum thematisiert.

;)
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
für den Pharao-Look ist auf jeden Fall der "kurze Schurz" angesagt. Dazu gehört dann aber auch das Nemes-Kopftuch, der blaue Kriegshelm oder die Doppelkrone mit der Kobra. Und er braucht auch einen "Fächerträger" zu Rechten, evtl. auch zur Linken. Soviel STil muss schon sein. Ganz oder gar nicht! Aus meiner Musiktruhe kann ich beisteuern: von der LP Ancient Egypt "Holy Lotus"
(fürs Füße Salben ist die Große Königliche Gemahlin aber nicht zuständig)
Gut dass Du daran gedacht hast, Orlanda!

@ Charge: erst eine Idee einbringen und dann kneifen? Ist das fair?

emirena
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Na, lieber Charge, auf Spitzen wollen wir beim Mann doch verzichten, nicht wahr (das muss bei Frauennachthemden ja auch nicht unbedingt sein - ein schöner Stoff allein reicht auch aus...)...

Die Idee, dass sich Herren als Vorführmodelle zur Verfügung stellen ist einfach großartig! Ich sehe sie schon vor mir, wie sie über den Laufsteg schreiten, der General, der Wassermann, der Sternenkrieger und viele, viele Andere. Immer mit der passenden Musik, liebe Emirena, Du wirst sicher das Richtige aussuchen! Da fällt mir ein, ein Nachthemd-Modell Pharao wäre doch auch recht ansprechend, nicht wahr? Die Frage ist: Kniekurz oder gar nur sanft die Lenden umschwingend? Für den gediegenen, seriösen Herrn kann es aber auch lang sein. Aber auf jeden Fall sollten noch die Füße mit den edlen Pharaonen-Sandalen (in Gold?) zu sehen sein. In dieser Aufmachung wird es jeder Ehefrau sehr leicht fallen, die Füße des Göttergatten zu salben...

Orlanda
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
oh, Ashmot, da ist ja schon
Orlandas erster Kunde (für die neue Geschäftsidee)!
Für die Modenschau zur Eröffnung muss noch das Casting organisiert werden.
Attraktive Herren bitte melden!
Ich stehe auch als Head-Hunter und auch als Jury-Mitglied zur Verfügung!
Natürlich ehrenamtlich!

emirena
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 189
Umso mehr ich über diese Dinger lese…………………ich finde Herrennachthemden wahrscheinlich sexy. :whistle:
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7495
huhu, ausbaufähig? ich denke, hochschieben sollte genügen!

"Mir ist noch kein Mann im Nachthemd beregnet" Zitat Erdbeerblau
Anmerkung von mir: mir auch nicht, nur mit ohne.....(Nachthemd)

Ab und zu darf frau auch mal albern sein. Das (ernste) Thema fordert mich geradezu heraus für Albernheiten. Und "sich etwas vorzustellen" ist doch sicher auch mit den Forenregeln vereinbar?

emirena
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Ich könnte mir vorstellen, dass Nachthemden für Herren doch auch "ausbaufähig" sind?
z.B. Modell General mit Uniform-Details, die Partnerin verteilt die Sterne, Hemdlänge durchaus auch knöchellang vorstellbar...

oder

Modell Matrose in Blau-Weiß mit Seemanns-Kragen - sollte vorteilhafterweise eher kniekurz getragen werden


Modell Fischer - in Seegrün und mit Netz-Applikationen oder nur Netz ab Bauchnabelhöhe... auch in lang mit Netz-Schleppe erhältlich (da geht doch jede ins Netz!)

für den fantasievollen Mann:

Modell Wassermann/Neptun - in der Modefarbe Aqua und mit See-Getier-Applikationen (Weichgummi)kreativ verstreut über das ganze Nachthemd.. Dazu trägt Mann einen Dreizack an dem Büstenhalter baumeln...

Modell Böser Wolf - ein besonders edles Nachthemd für den Naturburschen, gefertigt aus geschmeidigem Kunstfell - auch als Overall lieferbar. Das kniekurze als auch das knöchellange Modell haben am unteren Rücken einen akkubetriebenen Wolfsschwanz, der bei Bedarf wedelt.

Modell Frosch - ein grasgrünes Velourshemd, kniekurz, mit passenden Hüpf-Pantoffeln

Modell Jupiter, Modell Sternenkrieger, Modell Neandertaler etc. etc. etc.

Männernachthemden - wäre das nicht eine wahre Marktlücke?

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 189
Mir ist noch kein Mann im Nachthemd beregnet, weder in meiner Wohnung noch anderswo und das lässt Raum für Fantasie. Ein Herrennachthemd ist doch sicherlich rüschen -und blümchenfrei, oder?

Wenn der Herr dann im seinem Nachthemdchen am Frühstück tisch sitzt und das Ding so keck etwas höher rutscht als es normaler Weise sitzt …………………dann ist das Hemdchen sicherlich auch ganz praktisch.
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Nachthemd oder nicht, es ist doch vorallem die Frage, WAS und WER steckt drin...?

Orlanda
nach oben