Beiträge zum Thema: Was lest Ihr gerade?????

 
05.10.2022 22:09
Musikliebe
Musikliebe
Anzahl Beiträge: 216
Runningman schrieb:
Noch haben wir hier in diesem Lande Meinugsfreiheit...
Ich meinte natürlich..."in eine Autokratie abrutschen werden."

Es gehört viel Mut dazu die Meinugsfreiheit zu verteidigen.

Sich als Soldat für Putin herzugeben erzeugt das Gegenteil, nämlich die Unfreiheit des Volkes. Er lässt doch in seinem Land keine Meinugsfreiheit zu. Er geht sogar über Leichen, sein Weg ist von unzähligen Leichen gepflastert. Runningman denkst Du eigentlich alles bis zum Ende durch? Sind Dir die Konsequenzen dessen was Du befürwortest eigentlich ganz glasklar?
Auf mich wirkt das was Du so schreibst oft sehr verworren.
 
05.10.2022 21:12
Musikliebe
Musikliebe
Anzahl Beiträge: 216
Runningman schrieb:
Noch haben wir hier in diesem Lande Meinugsfreiheit...
Aber wenn es sich irgendwann mehrheitlich durchsetzen sollte dass man ständig gegen "die" Amerikaner hetzt und befürwortet das die Russen nicht vom Kriegsdienst fliehen, sondern für Putin kämpfen sollen dann ist es mit der Meinungsfreiheit bei uns auch schnell vorbei. Weil wir dann auch eine Autokratie abrutschen werden.
 
05.10.2022 19:19
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 110
Noch haben wir hier in diesem Lande Meinugsfreiheit...
 
05.10.2022 15:26
SIOUX57
SIOUX57
Anzahl Beiträge: 5
Und wenn die Vergangenheit schön war?  Was ja auch mal vorgekommen sein mag, - der ist dann dazu "verdammt" , sie zu wiederholen?  Seltsame Ansichten.  "Und ewig grüßt das Murmeltier" ?   Da halte ich es doch lieber mit: "Und wenn ich mich für die Freiheit entschieden habe, - kann mir nichts passieren.  Nie."     Ich finde, das macht mehr Sinn und mehr Mut für die Dinge, die da vor uns liegen.
 
04.10.2022 16:33
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1041
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
 
04.10.2022 08:25
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 65
Sioux, danke für deine Unterstützung!
 
03.10.2022 23:44
Landshuterchen1
Landshuterchen1
Anzahl Beiträge: 19
Lese im Moment das Buch von Anne Applebaum mit dem Titel
Die Verlockung des Autoritären

 
03.10.2022 23:01
SIOUX57
SIOUX57
Anzahl Beiträge: 5
Lieber sommeer, gute Antwort an Sprotte.  Chapeau.  Danke.  
 
03.10.2022 22:58
SIOUX57
SIOUX57
Anzahl Beiträge: 5
Was lest ihr grade?  Robert Seethaler  "Ein ganzes Leben"   Die Geschichte eines Lebens.  Literatur die unaufdringlich, eindringlich auf knappen 200 Seiten mit wenigen und sehr intensiven Worten etwas beschreibt, was uns in unserer scheinbaren Komplexität; die nicht selten eigentlich nur Verquastheit ist, abhanden gekommen ist: die Einfachheit des Lebens.  Verschwörungstheorien über Dinge die vor über 100 Jahren scheinbar geschehen sind, haben da keinen Platz.  Sind also deplatziert.  Weil sie dem Jetzt nicht genügen.  Dem jetzt genügt, sich seiner Selbst bewusst zu werden.  Dem was wir sind.  Und vor allem dem, was wir nicht sind.
 
03.10.2022 22:31
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1041
Der Thread heisst: Was lest Ihr gerade?????
Das mache ich. und sollte ich dagegen verstossen, schreitet die Moderation ein.
Also unterstelle mir bitte nichts!!!
 
03.10.2022 17:13
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1041
sommeer schrieb:
Sprotte du möchtest gern die Geschichte umschreiben bzw .vermeintliche Belege bringen ,das es so ist. Es gibt für jeden Blödsinn irgendeinen Wissenschaftler der historisch belegte Tatsachen widerlegen möchte.
Was willst du damit erreichen? Immer mehr Misstrauen in der Bundesrepublik schüren,damit unser Staat von innen zerstört wird ??
Ich kann und will nicht die Geschichte umschreiben, aber ich will die Wahrheit wissen, denn dass Deutschland keine Alleinschuld am Ausbruch des 1. Weltkrieges hatte ist von vielen Historikern belegt.
In diesem Buch geht es um die Ursachen des US-amerikanischen Kriegseintritts im 1. Weltkrieg und da stehen keine idealistischen Motive dahinter sondern die Befürchtung die US-amerikanischen Kriegsanleihen könnten beieinem Verhandlungsfrieden verloren gehen.

Das Buch ist im Original übrigens 1939 erschienen, nachdem auch die Auswertung der Unterlagen des Nye-Ausschusses erfolgt sind.
 
03.10.2022 12:21
tennseni
tennseni
Anzahl Beiträge: 26
Ich lese gerade die mich sehr beeindruckende Biographie von Bertold Beitz. Ein Mann von Format, der aufgrund seiner Weitsichtigkeit und seines mutigen Auftritts im Allgemeinen sowie seiner Authenzität und Menschlichkeit überhaupt trotz vieler Repressalien fast 100 Jahre geworden ist. Zwei Monate vor seinem 100. Geburtstag verstarb er. Sind die genannten Eigenschaften vielleicht ein Indiz für ein langes Leben.

Aufgrund seiner Erfahrungen im 2. Weltkrieg hat er sich oft für konstruktive Wirtschaftsbeziehungen mit dem "Osten" eingesetzt. Und es lief lange Jahre erfolgreich, zu erfolgreich für Deutschland. Und nun wird alles unter Nutzung von vor über 100 Jahren ausgedachten Theorien und darauf aufbauenden Aktionen und Schuldzuweisungen über den Haufen geworfen. Das kann es doch nicht sein, oder?

Und nun erleben wir aktuell in Deutschland und Europa ein Dilemma besonderer Art, weil einige "Herren der selbst ernannten Eiten weltweit" sich das wünschen und umsetzen bzw. umsetzen lassen, sogar selbst die aktuelle deutschen Regierung hilft mit, obwohl sie nach Artikel 20 des Grundgesetzes "Schaden für unser Volk abwenden müssen".
  
„Nur durch Mut kann noch dem Konflikt eine positive Wendung gegeben werden.“ Mit dieser Aussage hat der Konfliktforscher Friedrich Glasl darauf hingewiesen, wie wichtig das aktive Gegensteuern in einem Konflikt ist, nicht nur im Kleinen, sondern auch im Großen!

Der Österreicher Friedrich Glasl studierte an der Universität in Wien politische Wissenschaften und setzte sich im Rahmen seiner Dissertation intensiv mit dem Thema der internationalen Konfliktverhütung auseinander. Im Jahr 1983 habilitierte Glasl an der Bergischen Universität Wuppertal mit Schwerpunkt Konfliktforschung.

Die 9 Eskalationsstufen, die Glasl in seinem Modell beschreibt, sind sicherlich nur eine gewisse Orientierung zur Einordnung von schwierigen Situation aus den verschiedensten Lebensbereichen. (https://blog.hubspot.de/service/eskalationsstufen):

Stufe 1: Verhärtung
Stufe 2: Debatte und Polarisation
Stufe 3: Taten statt Worte
Stufe 4: Sorge ums Image
Stufe 5: Gesichtsverlust
Stufe 6: Drohstrategien
Stufe 7: Begrenzte Vernichtungsschläge
Stufe 8: Zersplitterung
Stufe 9: Gemeinsam in den Abgrund

Überprüft selbst, wo ihr die derzeitige Situation in Europa incl. Deutschland mit Hilfe dieses Modells einordnen würdet. Ich hoffe natürlich, dass ihr dabei auf die rosarote Brille verzichtet. Bleit realistich!

Ist vielleicht nur noch Hilfe durch externe professionelle Prozessbegleitung möglich? Wer sollte das aber sein. Ein Alien aus dem Weltall ?!


 
01.10.2022 23:06
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 65
Es ist nicht dein erster Versuch,so etwas zu machen. Ist da Methode dahinter ?
 
01.10.2022 23:04
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 65
Sprotte du möchtest gern die Geschichte umschreiben bzw .vermeintliche Belege bringen ,das es so ist. Es gibt für jeden Blödsinn irgendeinen Wissenschaftler der historisch belegte Tatsachen widerlegen möchte.
Was willst du damit erreichen? Immer mehr Misstrauen in der Bundesrepublik schüren,damit unser Staat von innen zerstört wird ??
 
01.10.2022 16:24
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1041
Momentan lese ich:
Charles C. Tansill
Amerika geht in den Krieg

Unter Auswertung bisher unveröffentlichter persönlicher und amtlicher Dokumente aus amerikanischen, englischen und französischen Archiven hat Tansill, Professor für Diplomatiegeschichte, ausgehend von den deutsch-amerikanischen Beziehungen von 1870 bis 1914 ebenso minutiös wie spannend den Weg nachvollzogen, den Amerika bis zu seinem verhänisvollen Kriegseintritt im Jahre 1917 zurücklegte. In seinem akkurat belegten Grundlagenwerk führt der Autor den Kriegsschuldvorwurf an uns Deutsche ad absurdum. Vielmehr stellt er dar, wie Amerika sich durch den Krieg politischen Einflussin Europa sichern wollte.
 
30.09.2022 19:02
Urmelchen60
Urmelchen60
Anzahl Beiträge: 1
guten Abend,
ich lese im Moment
Unter blutrotem HImmel
von Mark Sullivan
Eine Geschichte eines vergessenen Helden und zugleich die unfassbare Erzählung über einen jungen Mann und seine Tapferkeit in einem der dunkelsten Kapitel der Geschichte.
Zur Zeit wird dieses Buch verfilmt.
Die Geschichte spielt in Mailand. Pino, der Hauptdarsteller in diesem Buch verliert seine Kindheit, als eine Bombe auf das Kino fällt indem er sitzt und einen Film schaut.
Der Schriftsteller setzt sich mit Pino in den USA zusammen und er erzählt seine wahre Geschichte.
LG
 
27.09.2022 15:59
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1041
Moin, Carol3,
entschuldige bitte, dass ich erst jetzt auf Deine Frage antworte.
Ich bin nicht mehr politisch akktiv, nachdem ich jahrzentelang Mitglied einer Partei war und dann die eingeschlagenen Richtung nicht mehr Vertreten konnte und wollte.
MfG
 
27.09.2022 15:52
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1041
Momentan lese ich:
Wolfgang Effenberger
Europas Verhängnis 14/18

Die Geschichte wird bekanntlich von den Siegern geschrieben. Auch im Vorfeld wie im Nachgang des Ersten Weltkriegs wurden die wahren Ursachen und Hintergründe vertuscht, wie zahlreiche Publikationen belegen.

Zwar sind selbst nach einhundert Jahren noch Millionen geheimer Dokumente unter Verschluss, immer mehr Archive werden inzwischen jedoch geöffnet, und weitere brisante Unterlagen aus jener Zeit gelangen ans Licht der Öffentlichkeit.

Wolfgang Effenberger richtet sein Augenmerk auf Nachforschungen aus dem angloamerikanischen Raum, die in Auszügen hier großteils zum ersten Mal in deutscher Sprache wiedergegeben werden. Zusammengetragen wurden kritische Stimmen und Indizien, die das herrschende Geschichtsbild auf den Kopf stellen. Das Buch bildet damit die ideale Ergänzung zum gleichnamigen Werk mit dem Untertitel „Die Herren des Geldes greifen zur Weltmacht“.
 
11.08.2022 20:48
Caro13
Caro13
Anzahl Beiträge: 2
Hallo Sprotte,
sicher eine Bereicherung in Deiner Bücherliste.
Daniele Ganser.....
VG Caro

 
07.08.2022 18:27
Caro13
Caro13
Anzahl Beiträge: 2
Hallo Sprotte,
nach Deinem Input weißt Du sicher die Lösung.
Darf ich fragen, wie und wo Du politisch aktiv bist?
VG Caro

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.