Beiträge zum Thema: Was lest Ihr gerade?????

24.02.2015 16:28
Sprotte1946
Sprotte1946 Anzahl Beiträge: 1010
Zur Zeit lese ich " Er ist wieder da"
Beschreibung:
Ein literarisches Kabinettstück erster Güte Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Du hast vollkommen Recht damit; Erdbeerblau, manchmal braucht man auch leichte Kost; ein bisschen Entspannung bei all den schweren Themen, die uns tagaus-tagein um die Ohren knallen, tut jedem gut.

Was ich mir gerade für die "Lesestunden" an den bevorstehenden Feiertagen ausgesucht habe, ist allerdings nicht gerade leicht.
Es heißt "2052" und ist quasi das "Update" von "Grenzen des Wachstums" vom Club of Rome zu Beginn der 70er Jahre.

Ich finde, eine Pflichtlektüre für jeden, der auch nur ein wenig daran interessiert ist, was wir Menschen mit unserem schönen Planeten Erde machen und ob wir überhaupt noch eine Chance haben, den Lauf der Dinge nachhaltig zu verändern.

emirena
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 191
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Auch mal „leichte“ Bücher zu lesen , die den Kopf nicht allzu sehr beanspruchen aber die Gesichtsmuskulatur entspannen, ist ein Muss, finde ich.

Das letzte dieser Bücher, die mich zum Schmunzeln brachten war“ Sorry, wir haben uns verfahren“ Es beschreibt Pannen und Unglaubliches was bei der Bahn passieren kann. Der Titel zeigt schon wie unglaublich das ist…………………Aber sehr amüsant.
Beitrag aus Archiv
kochmeister
kochmeister Anzahl Beiträge: 14
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Ich lese gerade "Beute" von Michael Crichton. Ist zwar eher leichte Muse, aber sehr spannend bis jetzt!
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 12
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Ich lese gerade "Lagerfeuer" von Julia Franck. "Die Mittagsfrau" hat mich so fasziniert (der Lebensweg der Protagonistin, die Erzählkunst der Schriftstellerin), dass ich mir das "Lagerfeuer" von ihr holte. Noch kann ich mich nach der Hälfte des Buches nicht entscheiden, wie viele Sterne ich vergeben würde, sollte ich es bewerten. Die Messlatte wurde durch "Die Mittagsfrau" nun mal sehr hoch angesetzt.
Beitrag aus Archiv
calinya
calinya Anzahl Beiträge: 4
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Die Empfehlung habe ich von Christine Westermann (WDR2)
Titel "Das Leben natürlich" von Elizabeth Strout

Hier die Kurzbeschreibung aus der FAZ, die den Inhalt ganz gut beschreibt:

In einer Kleinstadt in Maine zu leben, mag romantisch klingen, aber die Wirklichkeit sieht meist anders aus. Die Brüder Jim und Bob Burgess sind deswegen so bald wie möglich nach New York gezogen. Als ihre Schwester Susan, die zu Hause geblieben ist, ihre Hilfe braucht, kehren ihre Brüder widerstrebend in die Heimatstadt zurück. Mit ungeahnter Macht holt sie dort jedoch die Vergangenheit wieder ein … Eine aufwühlende Familiengeschichte, vollkommen unsentimental und dabei tief berührend
Beitrag aus Archiv
Sprotte1946
Sprotte1946 Anzahl Beiträge: 1010
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Ich lese zur Zeit das Buch " Die Erfindung des jüdischen Volkes " von Shlomo Sand.

Kurzbeschreibung:
Gibt es ein jüdisches Volk? Nein, sagt der israelische Historiker Shlomo Sand und stellt damit den Gründungsmythos Israels radikal in Frage. Vertreibung durch die Römer? Exodus? Rückkehr nach 2000 Jahren ins Land der Väter? Alles Erfindungen europäischer Zionisten im 19. Jahrhundert, schreibt Sand in seinem aufsehenerregenden Buch, das in Israel und Frankreich zum Bestseller wurde und heftige Kontroversen ausgelöst hat. Sand gehört einer Gruppe israelischer Historiker an, die sich kritisch mit der Geschichte Israels und des Zionismus befassen. Nicht das Existenzrecht Israels stellen sie in Frage, sondern den auf Legenden beruhenden Alleinanspruch auf das Gelobte Land. Das Judentum, so Sand, ist eine religiöse, keine ethnische Gemeinschaft. Wenn überhaupt, sind eher die Palästinenser als die aus Europa eingewanderten Juden ethnische Nachkommen der biblischen Israeliten. Bei aller Provokation stellt Sands Buch eine fundierte Auseinandersetzung mit der 3000-jährigen Geschichte des Judentums dar. Doch weil der Autor als engagierter Vorkämpfer für eine offenere Politik Israels gegenüber seinen arabischen Nachbarn auftritt, ist es vor allem als Streitschrift wahrgenommen worden. Gerade in Deutschland wird das Buch für Aufsehen und breite Diskussionen sorgen.
Beitrag aus Archiv
kochmeister
kochmeister Anzahl Beiträge: 14
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Das Kapital im 21. Jahrhundert von Thomas Piketty..ein Must für jeden gesellschaftlich und politisch interessierten.
Beitrag aus Archiv
Sprotte1946
Sprotte1946 Anzahl Beiträge: 1010
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Ich lese zur Zeit " Die Schlafwandler " von Christopher Clark über den Ausbruch des Ersten Weltkrieges.
Kurzbeschreibung:
Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914. Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass Die Schlafwandler eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.
Beitrag aus Archiv
Hertisan
Hertisan Anzahl Beiträge: 1
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
Der Augensammler von Sebastian Fitzek.
Mein eigenes Manuskript habe ich nach Korrekturlesen zum Verlag geschickt. :)
Beitrag aus Archiv
Toro
Toro Anzahl Beiträge: 61
Lavendelheide schrieb:


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich m...
[quote="Lavendelheide" post=71772]Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich mich auf ein evtl. Echo!!![/quote]Hallo Lavendelheide, vielleicht würde das mit dem Echo besser klappen, wenn du ein wenig darüber mitteilen würdest, warum du die genannten Autoren liest, welche Titel und was dir daran gefällt.

Wenn jetzt jeder hier auch so kurz antwortet, was sie/er gerade liest ubd sonst nichts, dann wird das nicht so interessant, denke ich.
Beitrag aus Archiv
Lavendelheide
Lavendelheide Anzahl Beiträge: 21


Was lest Ihr gerade??? Wie ich sehe, ist hier nicht viel los.Die letzten Beiträge sind schon über ein Jahr her. Was ist geschehen??

Ich lese gerade etwas von Martin Suter und dann noch Bernhard Schlink. Gefällt mir sehr gut. Nun freue ich mich auf ein evtl. Echo!!!

Es grüßt Lavendelheide
nach oben