Beiträge zum Thema: Rasputin

 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
Long meinte ich natürlich, Freedom Long.
 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
Naja, seit Freedom Lond, spätestens aber seit Serge King und "Der Stadtschamane" sind Schamanen gar nciht mehr so "unweltlich" :-)

Die drei Selbste des hawaiianischen Huna sowie die 7 Huna-Prinzipien reiben sich aus meiner Sicht mit dem Chritentum überhaupt nicht, - Mit dem traditionellem Katholozismus vielleicht:-), obwohl ja die Katholiken auch zu sog. "Heligen" beten und eben nicht nur zu Christus.-

Ob man nun den ursprünglich wohl aus Sibirien stammenden Schamanismus meint oder den indianischen ist eigentlich zweitrangig: zur Zeit Rasputins stand die Medizin immer noch auf einem Entwicklungsstand, an dem Gesundbeten in der Bevölkerung durchaus noch seinen Platz hatte. -

Rasputin selbst war meines Wissens nach stark katholisch geprägt. - Als Schamane kann man ihn bezeichnen, muss man aber nicht. Zumal man nicht weiß, ob und wie seine Gebete gewirkt haben. Aber das weiß an bei anderen auch nicht:-) -

Schamanismus ist jedenfalls ein weiter Begriff, unter den sich vieles fasssen lässt:-)
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
http://de.wikipedia.org/wiki/Grigori_Jefimowitsch_Rasputin

Lest mal selbst - ein faszinierendes Leben...
Aber einen Schamanen stelle ich mir weniger weltlich vor...

Liebe Kirie, das mit dem "er war Christ" habe ich nicht negativ gemeint, sondern es sollte nur eine Abgrenzung sein: Einen Schamanen sehe ich, wie gesagt, anders. Eher schon einen christlichen Mönch, der sich nicht völlig aus dem Weltlichen zurückgezogen hat...

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Es ist lange her, da war ich (17) mit einem jungen Mann "verbandelt", der sich im Fasching (hochdeutsch: Karneval) als Frau verkleidete. Ich ging als Teufelin (eine meiner beliebtesten Verkleidungen!). Der Freund meines Freundes aber verkleidete sich als Rasputin.

Ja, was meint Ihr, wie die Geschichte ausging? In der Tat: Ich tanzte die ganze Nacht mit Rasputin! Um 5 Uhr morgens gingen wir heim bzw. er begleitete mich heim (damals wohnte frau noch bei den Eltern, wie sich's gehört!).
Mit meinem Freund machte ich am nächsten Tag Schluss - ich wollte kein Weichei, das in Frauenkleidern herumlief (er verstand das überhaupt nicht!) - außerdem wollte er sich ständig mit mir verloben. Meine Güte! Ich hatte andere Dinge mit mir vor, damals....
Der Rasputin, ein gestandenes Mannsbild, war da schon eher mein Fall.
Aber Rasputin war halt mit dem Anbruch des Tages auch nur mehr ein 25jähriger Student und äußerst profan...

Der reale Rasputin soll ja ein sehr charismatischer Mensch und auch Schlauberger gewesen sein - als Schamanen würde ich ihn aber nicht bezeichnen, das wäre übertrieben... Immerhin hing er dem christlichen Glauben an...

Orlanda

© 2024 lebensfreude50 . All Rights Reserved.

Scrollen