Beiträge zum Thema: Krebszellen mit Backpulver bekämpfen

20.09.2018 23:10
Sonnen1955
Sonnen1955 Anzahl Beiträge: 3
Biggi1957 schrieb:
Guten Morgen,

"Backpulver, hilft gegen Krebs!!??"
Sorry, aber da sträuben sich mir die Nackenhaare, wenn ich sowas lese!!
Ich arbeite in einer onkologischen Praxis und im Netz, finden sich immer wieder "dubiose Wunderheiler"...
Oh je, da habe ich ja gerade mal ein heikles Thema erwischt.

Es gibt sehr wohl viele natürliche und nützliche Hilfen, die einem bei einer Krebserkrankung helfen können. diese müssen gar nicht teuer sein, denn auch Backpulver ist nicht teuer.

Grundlegend ist es so, das nur in ein einem sauren Milieu Krebszellen leben können, bzw. überhaupt Krankheiten entstehen können. In einem basischen Milieu haben Krankheitserreger und Krebszellen keine Chance.
Dies hatte ein französischer Arzt schon vor langer Zeit heraus gefunden und Dr. med. Robert Young hatte diese Forschungen weiter geführt und es bestätigt. Leider wird dies von der Schulmedizin totgeschwiegen, denn es ist doch viel lukrativer die Menschen mit teurer Chemo zu behandeln als mit sinnvoller alternativer Medizin.
Hinzu kommt die Einstellung des Patienten, die psychische Verfassung hat ebenso einen großen Einfluss und ist auch nicht ganz unbeteiligt an der Krankheit.
Man darf also so etwas nie nur aus einer Sicht betrachten, denn wer sich mit Krankheit beschäftigt, wird auch Krankheiten bekommen. Wer sich mit Gesundheit befasst, wird auch Gesundheit finden. Dr. med. Karl Probst hat dies bestätigt und am eigenem Leib erfahren. (Bitte mir nicht glauben, sondern einfach selber recherchieren)

Gesunde Ernährung kann helfen, gesund zu werden und auch gesund zu bleiben. Da stellt sich nur die Frage: was ist wirklich gesund? Ich würde sagen, all das, was die Natur hervor gebracht hat, was uns als natürliche Nahrung dienen soll. Die natürlichen Pflanzen und nicht die veränderten Nahrungsmittel, sondern die Lebensmittel, die Leben vermitteln, wie es der Name schon sagt.
Es gibt unzählige Studien, die belegen, dass man viele Krankheiten los werden kann, wenn man die richtigen Lebensmittel zu sich nimmt und es ist jede Krankheit heilbar, wenn man sie wirklich heilen will.

Doch wie gesagt, man muss mir gar nichts glauben, man kann alles nachprüfen und kritisch untersuchen.
12.08.2018 05:38
Biggi1957
Biggi1957 Anzahl Beiträge: 8
Guten Morgen,

"Backpulver, hilft gegen Krebs!!??"
Sorry, aber da sträuben sich mir die Nackenhaare, wenn ich sowas lese!!
Ich arbeite in einer onkologischen Praxis und im Netz, finden sich immer wieder "dubiose Wunderheiler", die ihre Mittelchen an krebskranke Menschen, für viel Geld verkaufen wollen!!
Klar, dass sich die schwer kranken Patienten an jeden Strohhalm klammern!!
Auch findet man dort mehr als zweifelhafte Tipps, die angeblich den Krebs, auf "natürliche Weise" besiegen sollen!!
Wenn es so einfach wäre, bräuchte die Medizin, weder Chemo- noch Strahlentherapie!!
Es wäre schön, aber leider ist es Wunschdenken,,,
L.G.
10.08.2018 13:07
ReinerZufall
ReinerZufall Anzahl Beiträge: 3
...na klar, - Backpulver hilft gegen den Krebs und Lotto spielen hilft gegen die Armut...
07.08.2018 16:46
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1
Hallo Helphy,
da muss ich dir Recht geben,es gehört in den Kuchen. Mit Methadon hat man auch die Leute aufgewühlt die Krebs
haben. Bei Krebs muss man sich in Fachzentren behandeln lassen und mit Absprache des Onkologen alternative
Behandlungen absprechen. Ich habe es viereinhalb Jahre bei meiner Frau erlebt.

Schönen Tag noch....
18.07.2018 18:56
Erinnerung
Erinnerung Anzahl Beiträge: 2277
Hallo Helphy

da wäre ich schon sehr vorsichtig! Es ist erwiesen daß alleine mit Bio-MEDIKAMENTEN oder ÄHNLICHEM keine Heilung zu erzielen ist.
Ich hatte bereits 3 mal Krebs ... und bin sicher daß ich mit Heilpraktiker und Eigenbehandlung nicht mehr leben würde!
Meine Cousine hatte es mit Silberfolie und anderen Mixturen versucht, sie lebt schon lange nicht mehr.
Und - mit Verlaub gesagt, liebe Christina, Deine Rezepte sind völliger Quatsch!
Backpulver gehört in den Kuchen und nicht zum >Leute verrückt machen...

Einen schönen Abend noch!
15.07.2018 20:50
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 7
ChapeauBerlin schrieb:
Backpulver gegen Krebs ?
Unsinn oder ist doch etwas Wahres dran ?

Überraschender Weise findet man im Internet
viele Quellen bei Google und Youtube, die
Backpulver (Natriumhydrogencarbonat NaHCo3)
in der schulmedizinischen Krebstherapie
einse...
Ja das habe ich auch gerade auf EN YouTube gesucht und vieles gefunden aber anscheinend mögen es nicht die Onkologen weil es viel zu Billig und Effektiv die Wirkung ist!!!

Unter folgenden Satz findet ihr mehr darüber, aber jedoch auf Englisch.. "baking soda and cancer treatment testimonials "
18.10.2017 09:27
ChapeauBerlin
ChapeauBerlin Anzahl Beiträge: 159
Backpulver gegen Krebs ?
Unsinn oder ist doch etwas Wahres dran ?

Überraschender Weise findet man im Internet
viele Quellen bei Google und Youtube, die
Backpulver (Natriumhydrogencarbonat NaHCo3)
in der schulmedizinischen Krebstherapie
einsetzen.

Aber Achtung zu Heilzwecken muss es sich um
100 % reines Natriumhydrogencarbonat handeln
– herkömmliches Backpulver enthalten Zusätze,
wie phospathaltige Säuremittel.

https://www.zentrum-der-gesund

(¯`v´¯)
.`•.¸.•´
¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•´ .•´ ¸¸.•¨¯`•....liche Grüsse von – Gerd –
.
16.10.2017 08:07
Bärenfrau
Bärenfrau Anzahl Beiträge: 1
Hallo ich habe gelesen das ein italienische Arzt seit 20 Jahre Krebszellen mit Backpulver positiv vernichtet hat
Und das die Zelle erst einmal ein Pilz ist das gar fast jeder und den mit täglich morgens und abends mit einen Teelöffel Backpulver mit Saft oder Wasser bekämpfen können bevor er uns bekämpft

Kein Zucker bitte keine Nuddel kein Reis kein Weißbrot

Lg christina
nach oben