Beiträge zum Thema: Wie Buch verlegen lassen? Hat wer Erfahrungen mit dem novum Verlag?

28.03.2018 21:39
Käthe68
Käthe68 Anzahl Beiträge: 5
Nabend, ich hatte mit vielen Verlagen Kontakt und mich jetzt für einen kleinen, aber feinen Verlag entschieden. Nehme mir über die Osterferien nochmals das Angebot mit und habe dann hoffentlich im Frühherbst mein drittes Buch im Handel. Das wird noch einmal anstrengend. Wenn ich aus Lektorat denke, wird mir schlecht, andererseits ist es unumgänglich. Wie gesagt, per PN gebe ich gerne Kontaktdaten weiter. Lg und schöne Ostern, an alle, die hier mitlesen.
27.03.2018 18:29
solamente
solamente Anzahl Beiträge: 13
Ja, da muss man sich einfach davor informieren, ob das alles auch seriös ist. Im Internet findet man ja heutzutage schnell raus, ob es seriös ist oder nicht. Und danke für die Tipps. Lektorat und Korrektorat sind denke ich auch unausweichlich. Cover und Marketing hätte ich glatt vergessen – das muss natürlich auch berücksichtigt werden. Ich kann ja dann gerne berichten, wofür ich mich entschieden habe und wie es mir ergangen ist. Danke nochmal für die tolle Hilfe!
24.03.2018 20:01
orakel
orakel Anzahl Beiträge: 17
Ob man lieber vorher oder hinterher zahlt, ist wahrscheinlich auch Geschmackssache. Ich bestelle zum Beispiel hin und wieder über's Internet was und da zahle ich eigentlich immer vorher, bei seriösen Anbietern habe ich damit gar kein Problem. Mir ist es lieber, wenn ich meine Schuldigkeit so schnell wie möglich begleichen kann.

Was Leistungen beim Buch verlegen lassen angeht, auf die ich keinesfalls verzichten würde, wären das wahrscheinlich Korrektorat und Lektorat. Weil sowohl der Inhalt, als auch Rechtschreibung und Grammatik unbedingt passen müssen, finde ich. Layout und ein ansprechend gestaltetes Cover finde ich auch wichtig. Es ist zwar oberflächlich, aber das Cover spielt bei mir bei den Kaufentscheidungen immer mit rein. Auf Marketing sollte man, wenn man nicht nur ein Buch veröffentlichen will, sondern es auch verkaufen möchte, wahrscheinlich auch nicht verzichten.
20.03.2018 17:20
solamente
solamente Anzahl Beiträge: 13
Käthe68, freut mich, dass du schon so weit bist! Wie lang braucht es denn noch bis zur Erscheinung?

Orakel, ach mir war zuerst nicht bewusst, dass es sich bei novum eben um einen Dienstleistungsverlag gehandelt hat. Das Wort ist mir nämlich davor noch nicht (bewusst) untergekommen…ok das mit den Paketen klingt recht praktisch...welche Leistungen sollte man denn eurer Meinung nach auf jeden Fall in Anspruch nehmen?

Hallo Malve, im Vorhinein werde ich sowieso nichts bezahlen – das mache ich aber immer so…beim Friseur zahlt man ja auch nicht im Voraus :-)
17.03.2018 19:49
Malve
Malve Anzahl Beiträge: 18
Vorsicht, wenn vorweg Geld gefordert wird, seitdem, du willst dir helfen lassen und bezahlst entsprechend. Bei renommierten Verlagen kommst du kaum rein. Heute läuft Vieles über Agenten. Wenn sie seriös arbeiten, leben sie von der Erfolgsgprovision.
Ansonsten empfehle ich dir mal nach den Fachseiten im Netz zu suchen, da gibt es sehr viele einschlägige Ratschläge.
17.03.2018 18:45
orakel
orakel Anzahl Beiträge: 17
Käthe68, herzlichen Glückwunsch zum Buch! Ich finde es immer wieder beeindruckend, wenn jemand sowas schafft? Darf ich fragen inwiefern du das Angebot von Novum dürftig findest? Aber schön zu hören, dass du mit deinem Verlag zufrieden bist!

Solamente, dass die Dienstleistungsverlage nichts sagen, wundert mich jetzt doch ein wenig, schließlich hast du hier selbst nach Erfahrungen mit einem gefragt ;) Bei Dienstleistungen zahlt man nicht für den Druck des Buchs, aber für die in Anspruch genommenen Dienstleistungen, die noch anfallen, damit aus einem Manuskript ein Buch werden kann. Das kann das Design des Covers sein, Lektorat und Korrektorat, aber auch Werbemaßnahmen und vieles mehr. Und die unterschiedlichen Pakete, beinhalten eben unterschiedlich umfangreiche Dienstleistungen. Je nachdem, was man in Anspruch nehmen möchte.
11.03.2018 21:40
Käthe68
Käthe68 Anzahl Beiträge: 5
Novum ist mir nach einem ersten (recht unerfahrenen) Kontakt ziemlich auf den Keks gegangen. Mal abgesehen davon ist das Angebot ziemlich dürftig. Habe einen guten verlag an der Hand. Wenn Du magst, per PN. Mein Buch ist fix und fertig: Jugend-Fantasy-Literatur. Will ich auch über diesen Verlag verlegen. Ehrliches Angebot und toller Service. Lg
10.03.2018 13:19
solamente
solamente Anzahl Beiträge: 13
Hallo ihr zwei und danke für die Antworten. Käthe woher kennst du denn den novum Verlag? Hast du dort auch schon mal veröffentlicht? Und bei welchem Verlag hast du dein Buch verlegen lassen bzw. welches Genre war das denn? :-) orakel, Dienstleistungsverlag sagt mir nichts…was soll das sein? und wie funktioniert das mit den Pakten, die du erwähnt hast?
06.03.2018 20:25
orakel
orakel Anzahl Beiträge: 17
Mit eigenen Erfahrungen kann ich leider nicht dienen, aber ich habe auf einer Buchmesse schon mal einen Stand von dem Verlag gesehen. Auf der Homepage hätte ich jetzt auch nichts abschreckendes entdeckt, ist halt ein Dienstleistungsverlag, oder? Und je nachdem für welches Paket man sich entscheidet, ist scheinbar auch nicht nur der Vertrieb inkludiert, sondern auch Marketing.

Ich denke, Dienstleistungsverlage kann man nicht unbedingt mit klassischen Buchverlagen vergleichen, sind halt unterschiedliche Geschäftsmodelle. Selfpublishing wäre vielleicht auch noch ne Möglichkeit? Wobei man da ja auch für Lektorat, Korrektorat und etliches anderes Dienstleistungen verschiedener Anbieter in Anspruch nehmen müsste, um ein professionelles Ergebnis zu erhalten.
21.02.2018 21:38
Käthe68
Käthe68 Anzahl Beiträge: 5
Guten Abend, vom Novum-Verlag kann ich nur abraten. Das Geld kann man eher gleich auf die Straße legen. Dann doch eher Leute, die was von dem Handwerk verstehen und so ein Buch rundum betreuen bis hin zum Marketing und Vertrieb. Bei Interesse gebe ich gerne die Kontaktdaten meines Verlegers weiter. Liebe Grüße aus Lübeck!
18.02.2018 14:40
solamente
solamente Anzahl Beiträge: 13
Hallo allerseits, ich möchte gerne mein Buch (Liebesroman) verlegen lassen und würde mich über Erfahrungen mit dem Veröffentlichen freuen. Welcher Verlag könnte sich denn für mein Buch interessieren? Ich bin schon auf den novum Verlag gestoßen, der sich an Neuautoren richtet. Kennt den Verlag zufällig jemand und hat hier jemand mit dem Verlag Erfahrungen gemacht? Danke schon mal!
nach oben