Beiträge zum Thema: Welche Fenster für Altbau kaufen? Hat wer Erfahrungen damit, ob das dasselbe Modell sein muss?

30.04.2019 17:51
solamente
solamente
Anzahl Beiträge: 49
Emmba schrieb:
Man muss abklären was erlaubt ist und was nicht. Auch wenn alles erlaubt ist, denke ich sollte man ein paar Regeln folgen. Also wenn alle weiße Fenster haben muss man nicht der Einzige mit braunen Holzfenstern sein.
Meiner Erf...
Hallo Emma, danke für deine Antwort und entschuldige bitte meine verspätete Rückmeldung. Mein Sohn und seine Frau achten da schon darauf, dass die Fenster zum Allgemeinbild passen (das wurde ihnen mittlerweile so auch gesagt, allerdings müssen es nicht eins zu eins dieselben Fenster sein…das dürfte ja anscheinend auch gar keine so leichte Aufgabe sein, dieselben Fenster zu finden) – also solange sie ähnlich aussehen, sollte es passen. Sie können dementsprechend ein wenig variieren, beispielsweise mit den Sprossen oder ähnlichem. Darüber haben sie sich schon bei Reform Fenster beraten lassen, genauso was Wärmedämmung als auch Lärmdämmung betrifft. Seine Frau ist laut eigenen Aussagen recht lärmempfindlich, daher wurde ihnen auch ein passendes Fenstermodell gezeigt. Und die gewünschte Wärmedämmung versteht sich bei den heutigen Heizkosten von selbst ;-) Und obwohl sie im ersten Stock wohnen, haben sie sogar zusätzlich noch einen Einbruchsschutz, weil der Aushebelschutz serienmäßig mit dabei ist. War natürlich recht praktisch, weil man sich nicht dafür oder dagegen entscheiden muss. Danke nochmal an alle für die Hilfe! Ich hoffe, ich konnte damit auch meinem Sohn ein wenig weiterhelfen. :-)
11.04.2019 10:16
Emmba
Emmba
Anzahl Beiträge: 15
Man muss abklären was erlaubt ist und was nicht. Auch wenn alles erlaubt ist, denke ich sollte man ein paar Regeln folgen. Also wenn alle weiße Fenster haben muss man nicht der Einzige mit braunen Holzfenstern sein.
Meiner Erfahrung nach ist es egal ob man jetzt Fenster für einen Neu- oder Altbau kauft, wichtig ist, dass man das bekommt was man braucht. Welche Fenster sind die besten? - Die zu einem passen.
Man sollte sich hinsetzen und mal überlegen was man braucht, Lärmdämmung, Wärmedämmung, Einbruchschutz, Optik,... Da gibt es viele Varianten, meist weiß man gar nicht was alles geht.
Denke die beste Vorgangsweise ist sich mal Beraten zu lassen. Dann sieht man was alles machbar ist. Wenn man da schon weiß was erlaubt ist, hilft es bestimmt auch weiter.
27.03.2019 11:12
solamente
solamente
Anzahl Beiträge: 49
ReinerZufall schrieb:
Hallo Solamente,

normaler Weise ist das so:

Mit dem Kauf einer Eigentumswohnung erwirbt man
1. Gemeinschaftseigentum = z.B. Treppenhaus, Dach, Garten, Zentralheizun...
Hallo ReinerZufall, danke für die Hilfe! Das werde ich gleich mal so weiterleiten. :-) Dann sollten sie einfach mal bei dem Verwalter nachfragen. Mein Sohn hat jetzt auch nochmal beim Verkäufer nachgefragt und er meinte, dass der Fenstertausch kein Problem darstellen würde. Das heißt, sie können eigentlich jedes beliebige Fenster nehmen? Was natürlich auch sinnvoll wäre, ist, sich mit dem Haus abzusprechen, falls vielleicht auch jemand anderer neue Fenster haben möchte. Da könnte man dann eventuell ein gutes Angebot eines Fensterherstellers bekommen.
25.03.2019 19:20
ReinerZufall
ReinerZufall
Anzahl Beiträge: 11
Hallo Solamente,

normaler Weise ist das so:

Mit dem Kauf einer Eigentumswohnung erwirbt man
1. Gemeinschaftseigentum = z.B. Treppenhaus, Dach, Garten, Zentralheizung, Fassade u.v.m.
2. Sondereigentum = seine Wohnung

In der Teilungsvereingarung ist geregelt,  was zum Gemeinschaftseigentum und was zum Sondereigentum gehört. In Eurem Fall ist also zunächst zu klären, wem die Fenster gehören.
Wenn die Fenster Gemeinschaftseigentum sind bezahlt auch die Eigentümergemeinschaft den Fenstertausch. Sonst nicht.

Generell würde ich raten, einen Fenstertausch immer mit dem Verwalter abzustimmen. Dieser kann dann z.B. bei einer Eigentümerversammlung klären, ob es nicht sinnvoll wäre, sich auf einen bestimmten Fenstertyp oder Hersteller zu einigen.

Ich hoffe ich konnte helfen…

Grüße

Peter        
18.03.2019 10:40
solamente
solamente
Anzahl Beiträge: 49
Hallo zusammen. Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus: Mein Sohn hat sich vor ein paar Monaten mit seiner Frau eine Eigentumswohnung gekauft. Es ist ein Altbau, allerdings war die Wohnung sanierungsbedürftig – so auch die Fenster, die sie jetzt austauschen lassen möchten. Welche Fenster sind denn gut, wenn man sie für einen Altbau kaufen möchte? Mein Sohn und seine Frau fragen sich jetzt, ob man sich da ein Fenstermodell aussuchen kann, was einem selbst gefällt (bzw. die zum Haus passen), oder muss das zuerst mit der Hausverwaltung abgesprochen werden, damit das Haus überall dieselben Fenster hat? Wisst ihr da genauer bescheid und habt Erfahrungen damit? Ich würde mich freuen, wenn ich da ein wenig weiterhelfen könnte. Danke schon mal für die Hilfe.  

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.