Beiträge zum Thema: Wer muss für einen teuren Pflegeplatz zahlen ?

03.06.2019 13:26
ChapeauBerlin
ChapeauBerlin Anzahl Beiträge: 185
.
Wer muss für einen teuren Pflegeplatz zahlen ?

Im Bundesdurchschnitt kostet ein Pflegeplatz 1.700 € je Monat.
Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen meist
nicht, um einen Pflegeplatz zu bezahlen.

Selbstbehalt:
Der Pflegebedürftige muss mit seinem Einkommen und Erspartes
für die Pflege selbst aufkommen. Der Schonbetrag für das ersparte
Vermögen beträgt 5.000 €, die man behalten darf.
Vom Einkommen bekommen Betroffene ein monatliches Taschen-
geld von 110 €.

Wann müssen die Kinder zahlen ?
Kinder müssen für den Pflegebedürftigen nur zahlen, wenn diese
mehr als 1.800 € / Ehepaare 3240 € nach Abzug eigener Altersvor –
sorge und Kreditzahlungen haben.

Wann zahlt der Staat ?
Der Antrag auf „Hilfe zur Pflege“ mit Rentennachweis, Pflegegrad,
Vermögensnachweis und Rechnung des Pflegeheims muss beim
örtlichen Sozialamt gestellt werden.
Leistungen werden erst ab den Tag der Antragstellung gewährt,
das Amt zahlt nicht für die Vergangenheit.

Welche Erfahrungen hast Du gemacht ?
.
nach oben