Beiträge zum Thema: Ich koche recht gerne!

 
26.12.2019 13:54
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 5
Hallo JSonne,

danke für den Tip, da werde ich gleich mal schauen! Mit Energie und Durchhaltevermögen hatte das bei mir damals weniger zu tun, als vielmehr mit meinem Dickschädel! Sollte etwa mit 42 schon Schluß sein? Habe ich mich etwa umsonst jahrelang in der Schule bemüht, im Beruf jede Fortbildung genutzt, persönliche Nachteile dafür in Kauf genommen, nur damit nun das Ende dafür erreicht ist? Nein, da habe ich lieber aweng geübt! Insgesamt dauerte es auch 4 Jahre, bis ich wieder alleine, selbständig und eigenverantwortlich leben konnte. Heute lache ich über den Unfall und die Folgen und denke mir: hätte schlimmer kommen können!

Einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag noch,

Mike



 
26.12.2019 13:46
JSonne
JSonne
Anzahl Beiträge: 20
Hallo Knausianer, Hut ab vor soviel Energie und Durchhaltevermögen! Vielleicht hilft Dir ein kleiner Tipp: bei chefkoch.de kannst Du Rezepte für 1 Person eingeben - es kommen da zwar auch viele Rezepte mit  Angaben für 2 Personen, aber die Hälfte davon - da ist kein umständliches Umrechnen nötig.
Da ich früher auch eine sehr grosse Familie hatte (am Tisch sassen manchmal bis zu 16 - später bis zu 7 Personen)  war die Umstellung für mich dann auf 2 Personen und später auf eine Person nicht einfach.
Ich wünsch Dir viel Erfolg beim Suchen!
JSonne

 
24.12.2019 16:17
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 5
Hallo Mecki,

Dir ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest,

Mike
 
23.12.2019 20:38
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1
Hallo Mike, Hut ab vor soviel Energie, Lebensmut und Humor.
Also, ich habe selten Lust für mich alleine zu kochen, von daher habe ich nicht das Problem mit dem zu vollen Gefrierschrank,
Ab und zu lade ich gute Freunde zum Essen ein. Dann mache ich mir richtig Mühe und dementsprechend gibt`s auch keine Reste.
Vielleicht das eine oder andere Mal eine Lösung für Dein Problem(chen)
Liebe Grüße und ein Frohes Weihnachtsfest
Mecki
 
22.12.2019 13:31
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 5
Hallöle,

ich muß mich hier mal vorstellen. Ich bin der Mike und seit gut 4 Jahren Pensionist. Ich bin seit meinem Unfall 2005 schwerbehindert und war einer dieser hoffnungslosen Typen im Rollstuhl mit "Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma 3.°", ich war sprach- und bewegungslos. Dann habe ich halt jedes Wort und jede Bewegung neu erlernt, heute merkt man wenig von meiner Behinderung. Nach 1/2 Jahr ging ich damals gegen ärztlichen Rat und auf eigenes Risiko wieder arbeiten, und das war gut so!

Jahrelang war es mir motorisch unmöglich, ein rohes Ei aufzuschlagen, ohne es restlos zu zerstören, oder eine gekochte Kartoffel zu schälen. Seit ein paar Wochen kann ich das, und jetzt probiere ich vieles aus, was ich bisher nicht tun konnte und weshalb ich immer essen ging. Ich glaube, seit 2 Monaten war ich nicht mehr essen............?

Mein Problem sind die Mengen. Normale Rezepte sind immer für 4 Portionen, und entweder friert man etwas ein oder man ißt 3-4 Tage dasselbe. Und mein Gefrierschrank ist jetzt voll! Kleinere Portionen bedeuten entweder Umrechnen sowie mühevolles Abwiegen und -messen der Zutaten, und das Einkaufen macht auch recht wenig Spaß!

Meine Gerichte sind garantiert nicht vegan, und kalorienarm bestimmt auch nicht! Aber ich habe schon 2-3mal Komplimente für das Endprodukt bekommen, und mir schmeckt es eigentlich jedes Mal! Ständig bin ich am Herunterladen von Rezepten bei YouTube, und es gibt schon ein paar Sachen, die ich garantiert nicht mehr koche, weil der Aufwand zu groß war oder weil die ganze Bude danach roch (Fisch oder Sauerkraut).

So, das war es zu meiner Person und meiner wiederentdeckten Leidenschaft.

Allzeit guten Appetit,

Mike??

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.