Beiträge zum Thema: Corona Shutdown

 
04.05.2021 10:38
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 19
Runningman schrieb:
Genau....Das ist der Punkt...1,3Milliarden Einwohner. Das sind für die Pharmaindustrie eindeutig zu viel Menschen. Da kommt Corona genau richtig.Es gibt zu viel Menschen auf der Erde..
Runningmann, diese Aussage von dir musste ich gestern erst einmal verdauen. Daraus spricht so viel Menschenverachtung. Wie kann ein Mensch nur so wenig empathisch sein. Auch die Menschen in Indien trauern um ihre Angehörigen, die oft qualvoll sterben. Mit welchem Recht schaust du auf diese Menschen herab? Es ist nicht dein Verdienst, sondern einfach nur Zufall, dass du nicht in Indien geboren wurdest, sondern in einem Land, in dem es dir so gut geht, du eine sehr gute medizinische Versorgung hast. Du hattest bei deiner Geburt einfach nur ein unverdientes Glück.Ich bin mir sicher, in einem Land wie Indien gibt es eine Unmenge an Menschen, die sehr viel wertvoller sind als du.
So, das musste mal gesagt werden.
 
03.05.2021 23:09
Musikliebe
Musikliebe
Anzahl Beiträge: 200
Wie erklären Leute, die leugnen das es Corona ( COVID-19 ) gibt, dass im Moment in Indien Leute auf der Straße sterben weil im Krankenhaus kein Bett für sie frei ist.
Diese Situation gab es in der schlimmsten Zeit auch in den USA. Corona Kranke sind auf der Straße oder auf dem Parkplatz gestorben weil im Krankenhaus kein Platz mehr für sie war. Wie soll das dann möglich sein ohne diese Pandemie?
 
03.05.2021 22:51
daneu
daneu
Anzahl Beiträge: 15
                
Selten so billigeYoutube Filmchen gesehen.Wenn aus Reden von Politiker nur kurze
Szenen zu sehen sindist das ein Zeichen für eine Manipulation der gesamten Rede.
Und dann dieser Dr.Fiechtner von der Afd, der Mann ist ein Witz.?

Gerade wollte ichnochmal sein Video anschauen,die Szenen wo er sagt
dass die Impfungendann auch mit Waffengewalt durchgeführt werden.
Fand ich echt Stark.Ein wahnsinniger eben.???
Nur leider allesschon Gelöscht.

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120% }
 
03.05.2021 22:26
daneu
daneu
Anzahl Beiträge: 15
Coronaleugner-Influencer*innen Der neue **** am Verschwörerhimmel
Miriam Hudson alias „Miriam Hope“ wurde kürzlich vom Querfront Magazin Compact als **** der Szene“ vorgestellt. Hinter den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wittert sie einen geheimen Plan – den “Great Reset” und den Beginn einer “Neuen Weltordnung”. Zeit, sich die rechtsalternative YouTuberin einmal genauer anzusehen.
ihre Videos werden von dem Videoportal regelmäßig gesperrt, weshalb der **** nun gezwungen ist,  die „Miriam News“ auf Telegram auszustrahlen.
 
03.05.2021 22:16
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 57
wicki2012 schrieb:
vielleicht ergibt sich ja eine Möglichkeit, Markus Söder wird ja nicht kanzler und dann kann ja sein, das wir uns im "Königreich Meklenburg" treffen können, wenn einer aus Bayern dan ein Visum bekommt, oder was auch immer man dann braucht - Vielleicht reicht ja dann auch ein Telegram-Acount?
nee !! nicht im himmel und auch nicht in der hölle , wicki .
 
03.05.2021 22:04
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 202
vielleicht ergibt sich ja eine Möglichkeit, Markus Söder wird ja nicht kanzler und dann kann ja sein, das wir uns im "Königreich Meklenburg" treffen können, wenn einer aus Bayern dan ein Visum bekommt, oder was auch immer man dann braucht - Vielleicht reicht ja dann auch ein Telegram-Acount?
 
03.05.2021 21:50
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 3
schade zu weit für ein gemeinsames Bier außerdem würde Södolf es nicht gerne sehen wenn die Preußen wieder Bayern erobern um die Leute zur Vernunft zu bringen und ihnen den DURCHBLICK zu ermöglichen
 
03.05.2021 21:37
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 202
Tolle Journalistin, kannte sie bis jetzt noch gar nicht. und nachdem ich ihr video gesehen habe, möchte ich sie auch nicht weiter kennelernen.
Sie vergöttert Trump, hat für Biden nichts übrig und nennt Markus Söder "Södolf" angelehnt an Adolf. Macht vergleiche mit den 30-er Jahre und ist im Woederstand, gegen die deutsche Politik...
Adorno, ich würde gerne mal ein Bier mit Dir trinken und mich mit Dir unterhalten, damit ich für mich rausfinde, was mit Dir nicht stimmt.
Du wirfst irgendwas in das Forum und hast keinen Schneid dich dafür einzusetzen, sondern suchst auf Telegram die nächste "Schlagzeile" , herzlichen Glückwunsch.

 
03.05.2021 21:09
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 202
echt jetzt???
zuerst Querdenken und dann noch Deutschland als Staat verleumden?

hier ein Ausschnitt über diesen "Monarchen"

Ein polizeibekannter Reichsbürger hat in Neustrelitz und im Raum Wesenberg Flyer verteilen lassen. Hunderte Strelitzer haben das vierseitige Schreiben am Sonntag in ihren Briefkästen gefunden. Der nach Nordkurier-Informationen bei Schwerin lebende Maik G., im echten Leben Immobilienmakler, gibt sich als „Großherzog Friedrich Maik“ und als „König von Preußen“ aus und verbreitet krude, teils unverständliche Botschaften.

Er behauptet, das „Staatsoberhaupt vom Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz, Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin und dem Herzogtum Pommern“ zu sein. Der 17. September sei „ein großer Tag“, denn an diesem Tag sei durch ihn, Großherzog Maik, „der Frieden in Europa aktiviert worden. Im Übrigen sei Mecklenburg eine parlamentarische Monarchie. Er selbst, Großherzog Friedrich Maik, habe „das Votumsrecht über alle Gesetze, die verabschiedet werden. Er habe „Sanktionsrecht“, sei „zum Erlass von großherzoglichen Verordnungen ermächtigt“, ernenne Richter, ihm stehe „das Recht zu Begnadigungen“ zu, er ernenne „den Regierungschef und die Regierungsräte“ und so weiter.

Man. lass es doch einfach- Telegram ist was für Attila, Wendler und Xavier...
Du willst doch nicht wirklich dazugehören?   Oder?

 
03.05.2021 21:02
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 202
Runningman schrieb:
Genau....Das ist der Punkt...1,3Milliarden Einwohner. Das sind für die Pharmaindustrie eindeutig zu viel Menschen. Da kommt Corona genau richtig.Es gibt zu viel Menschen auf der Erde..
Du musst schon sehr frustriert sein, wenn solche Aussagen von Dir kommen. Nur weil Du in einem priviligierten Land lebst, hast Du noch lange nicht das Recht über andere zu richten. Nach dem 2. Weltkrieg waren wir das arme Land und der reiche Amerikaner hat uns die Hand gereicht.
Ich hoffe Du fühlst nicht das was Du schreibst...
Das war harter Tobak.
Vielleicht versuchst Du mal herauszufinden, was Indien alles zu bieten hat und was es zurückbekommt.
Unter welchen Umständen manche Menschen dort arbeiten um zu überleben und das nur damit unser T-Shirt nur 2 € kosten darf...


 
03.05.2021 20:23
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 59
Genau....Das ist der Punkt...1,3Milliarden Einwohner. Das sind für die Pharmaindustrie eindeutig zu viel Menschen. Da kommt Corona genau richtig.Es gibt zu viel Menschen auf der Erde..
 
03.05.2021 20:15
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 57
Ehemaliges Mitglied schrieb:
Tja Runningman, und wie sieht es hier aus?, Wir in der westlichen Welt sind doch so ungeheuer klug und leben schon seit ewigen Zeiten auf Kosten der Dritten Welt und wie sieht es denn bei uns mit Umweltschutz aus. Wie viele sind wirklich bereit, sich in irgendeiner Weise und sei es noch so wenig, einzuschränken. Mutti fährt mit dem SUV das Kind in den Kindergarten -  schade, dass sie nicht bis ganz rein fahren kann; es werden Unmengen Lebensmittel verschwendet, es müssen immer die neueesten Klamotten sein, und, und, und....
Haben wir hier wirklich das Recht auf andere Völker zu zeigen und ihnen vorzuschreiben, wie sie zu leben haben, wenn wir nicht bei uns selbst anfangen?

....  und nicht zu vergessen : indien ist die apotheke der welt . von  dort  und auch aus china  kommen doch die meisten rohstoffe für unsere pharmaindustrie her . internationale konzerne produzieren dort . unter welchen bedingungen und zu welchen löhnen ?
und schau  mal unsere statistiken an , dann müssen wir unsere werte in vergleich zu indien mit 15 ( fünfzehn ) multiplizieren , denn indien hat 1,3 milliarden einwohnwe . narürlich sind die gesundheitesysteme sehr unterschiedlich . das liegt aber auch an der globalisierung , sprich neokolonialisierung , und der westen profitiert und nicht die inder .
auch umweltschädigend liegen wir weit über den indischen werten . zb. : CO2 . ein vielfaches !
wie ich schon öfter schrieb : immer auf andere zeigen , um von sich abzulenken .
wir leben heute noch auf kosten anderer .
 
03.05.2021 18:44
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 19
Runningman schrieb:
Ok...was in Indien gerade abgeht ist nicht schön. Aber es ist wie überall, das eigne Volk lebt im Dreck . Aber für Waffen die kein Mensch braucht ist immer genug Geld vorhanden. Von Umweltschutz oder mal selber was für die Umwelt tun, davon haben die Menschen dort noch nix gehört.
Tja Runningman, und wie sieht es hier aus?, Wir in der westlichen Welt sind doch so ungeheuer klug und leben schon seit ewigen Zeiten auf Kosten der Dritten Welt und wie sieht es denn bei uns mit Umweltschutz aus. Wie viele sind wirklich bereit, sich in irgendeiner Weise und sei es noch so wenig, einzuschränken. Mutti fährt mit dem SUV das Kind in den Kindergarten -  schade, dass sie nicht bis ganz rein fahren kann; es werden Unmengen Lebensmittel verschwendet, es müssen immer die neueesten Klamotten sein, und, und, und....
Haben wir hier wirklich das Recht auf andere Völker zu zeigen und ihnen vorzuschreiben, wie sie zu leben haben, wenn wir nicht bei uns selbst anfangen?

 
03.05.2021 18:28
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 59
Ok...was in Indien gerade abgeht ist nicht schön. Aber es ist wie überall, das eigne Volk lebt im Dreck . Aber für Waffen die kein Mensch braucht ist immer genug Geld vorhanden. Von Umweltschutz oder mal selber was für die Umwelt tun, davon haben die Menschen dort noch nix gehört.
 
03.05.2021 18:14
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 57
Ehemaliges Mitglied schrieb:
Danke borkenkäfer für deine guten Wünsche. Im Moment genieße ich die Sonne und beobachte die vielen Vögel auf meiner Terrasse. Ich muss schon wieder Futter auffüllen (ich füttere ganzjährig). Die sind sowas von verfressen, vor allem die Stare.
Ja, die Meinungsfreiheit!!! Ich war im vergangenen Jahr mit Fotofreunden bei einem Fotowalk in Osnabrück und weil mich zu der Zeit meine Bandscheiben quälten konnte ich nicht alles mit laufen. Deshalb stand ich eine Zeit am Rande einer Querdenkerversammlung und hab mir das angehört. Eine Frau gesellte sich zu mir und hat mich gefragt, ob ich mich auch über die Thesen wurdere. Sie hat mir dann erzählt, dass sie Roma sei und ihre Familie in der Nazizeit verfolgt wurde. Und sie hat mir gesagt: "Ich verstehe diese Querdenker nicht. Sie behaupten, sie dürfte ihre Meinung nicht sagen und stehen hier auf dem Marktplatz und posaunen ihre Meinung lauthals über Mikrophone in die Gegend. Ich bin so froh, in einem Land zu leben in dem jeder seine Meinung sagen kann, ohne Angst; in einem Land, in dem ich gut leben kann, genug zu essen habe, mir jederzeit kaufen kann, was ich brauche." Ich konnte ihr nur zustimmen.
Jeder, der die Augen aufmacht und über den Tellerrand schaut und sieht, wie schlecht es Menschen in so vielen anderen Ländern auf dieser Welt geht, wie viele Menschen kein Dach über dem Kopf haben, hungern, bedroht sind durch Krieg und jetzt noch durch Corona.
Vielleicht geht es zu Vielen in unserem Land zu gut, haben nie gelerent auch mal zu verzichten und sich zurück zu nehmen aus Rücksicht auf Andere.
Ich wünsch dir einen guten Tag.
Liza
ja, liza , ich denke auch , dass es vielen zu gut geht und es gar nicht wissen , wie gut . zu kriegsgsende war ich 6 jahre und erinnere mich noch sehr genau an all die einschränkungen , die es gab . lebensmittelkarten schon im krieg . ausgangszeiten am tag . zuvor die bombennächte . wir gingen mit voller montour zu bett , um schnell in die LSR zu kommen . jeder musste etwas ganz bestimmtes tragen , köffer , tasche , rucksack .
unsere mütter und großmütter sorgten und brachten uns durch . was man hatte , wurde auf dem dorf gegen esserei eingetauscht .
heute undenkbar alles .  die besatzungen , einquartierungen der flüchtlinge , die zerteilung des landes und der machtkampf der großmächte .  
alles bewußt erlebt , auch nov. 1989 und danach , als fast alles hier arbeitslos war .
also , ich finde keine worte für die querdenker .
LSR  --luftschutzraum
dir alles gute
borke
 
03.05.2021 16:30
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 19
Ich geb dir 'nen Tipp und den ganz umsonst: flieg mit deinen Gesinnungsgenossen nach Indien, helft dort, bringt euch ein, unterstützt die Menschen in ihrem Elend und hör auf, hier Werbung zu machen für dumme Unbelehrbare und Staatszersetzer. Dort zu helfen wäre auf jeden Fall eine sinnvolle Aufgabe und würde euch vielleicht helfen auf den Boden der Tatsachen zurück zu kehren.
 
03.05.2021 15:40
Rose04
Rose04
Anzahl Beiträge: 8
Ehemaliges Mitglied schrieb:
Danke borkenkäfer für deine guten Wünsche. Im Moment genieße ich die Sonne und beobachte die vielen Vögel auf meiner Terrasse. Ich muss schon wieder Futter auffüllen (ich füttere ganzjährig). Die sind sowas von verfressen, vor allem die Stare.
Ja, die Meinungsfreiheit!!! Ich war im vergangenen Jahr mit Fotofreunden bei einem Fotowalk in Osnabrück und weil mich zu der Zeit meine Bandscheiben quälten konnte ich nicht alles mit laufen. Deshalb stand ich eine Zeit am Rande einer Querdenkerversammlung und hab mir das angehört. Eine Frau gesellte sich zu mir und hat mich gefragt, ob ich mich auch über die Thesen wurdere. Sie hat mir dann erzählt, dass sie Roma sei und ihre Familie in der Nazizeit verfolgt wurde. Und sie hat mir gesagt: "Ich verstehe diese Querdenker nicht. Sie behaupten, sie dürfte ihre Meinung nicht sagen und stehen hier auf dem Marktplatz und posaunen ihre Meinung lauthals über Mikrophone in die Gegend. Ich bin so froh, in einem Land zu leben in dem jeder seine Meinung sagen kann, ohne Angst; in einem Land, in dem ich gut leben kann, genug zu essen habe, mir jederzeit kaufen kann, was ich brauche." Ich konnte ihr nur zustimmen.
Jeder, der die Augen aufmacht und über den Tellerrand schaut und sieht, wie schlecht es Menschen in so vielen anderen Ländern auf dieser Welt geht, wie viele Menschen kein Dach über dem Kopf haben, hungern, bedroht sind durch Krieg und jetzt noch durch Corona.
Vielleicht geht es zu Vielen in unserem Land zu gut, haben nie gelerent auch mal zu verzichten und sich zurück zu nehmen aus Rücksicht auf Andere.
Ich wünsch dir einen guten Tag.
Liza
???
Das ist soooo zutreffend was Du schreibst.
Ich denke manchmal auch, dass einige Menschen erst einmal Elend erleben müssen, um schätzen zu können was wir haben und wie gut es uns geht.
 
03.05.2021 15:34
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 19
Ehemaliges Mitglied schrieb:
siehst du adorno , das ist eben die meinungsfreiheit , die du genießt , und die du in abrede stellst . du darfst eben gegen alles sein . und guido , wenn ich mich recht erinner , hatte die  --- 1 8 -- auf den sohlen seiner lackschuhe stehen  !! und war außenminister der brd gworden  . wofür die --18-- steht , kann der verfassungsschutz dir sagen . das war bestimmt nicht nur 'ne werbung für prozente .
euch beiden aber , liza uns wicki , wünsche ich alles gute und werdet wieder richtig  gesund .
Danke borkenkäfer für deine guten Wünsche. Im Moment genieße ich die Sonne und beobachte die vielen Vögel auf meiner Terrasse. Ich muss schon wieder Futter auffüllen (ich füttere ganzjährig). Die sind sowas von verfressen, vor allem die Stare.
Ja, die Meinungsfreiheit!!! Ich war im vergangenen Jahr mit Fotofreunden bei einem Fotowalk in Osnabrück und weil mich zu der Zeit meine Bandscheiben quälten konnte ich nicht alles mit laufen. Deshalb stand ich eine Zeit am Rande einer Querdenkerversammlung und hab mir das angehört. Eine Frau gesellte sich zu mir und hat mich gefragt, ob ich mich auch über die Thesen wurdere. Sie hat mir dann erzählt, dass sie Roma sei und ihre Familie in der Nazizeit verfolgt wurde. Und sie hat mir gesagt: "Ich verstehe diese Querdenker nicht. Sie behaupten, sie dürfte ihre Meinung nicht sagen und stehen hier auf dem Marktplatz und posaunen ihre Meinung lauthals über Mikrophone in die Gegend. Ich bin so froh, in einem Land zu leben in dem jeder seine Meinung sagen kann, ohne Angst; in einem Land, in dem ich gut leben kann, genug zu essen habe, mir jederzeit kaufen kann, was ich brauche." Ich konnte ihr nur zustimmen.
Jeder, der die Augen aufmacht und über den Tellerrand schaut und sieht, wie schlecht es Menschen in so vielen anderen Ländern auf dieser Welt geht, wie viele Menschen kein Dach über dem Kopf haben, hungern, bedroht sind durch Krieg und jetzt noch durch Corona.
Vielleicht geht es zu Vielen in unserem Land zu gut, haben nie gelerent auch mal zu verzichten und sich zurück zu nehmen aus Rücksicht auf Andere.
Ich wünsch dir einen guten Tag.
Liza
 
03.05.2021 15:20
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 19
wicki2012 schrieb:
hallo liza, auch ich hatte das virus, leider mit spätfolgen. es wird irgendwann wieder besser, aber man merkt hiet und da, das noch was da ist.  ich mache mir aber sorgen um die unbelehrbaten egoisten, die lieber ihren urlaub auf malle geniessen, anstatt ander menschen respektvoll zu behandeln.  danke für deinen beitrag und gute besserung noch.
Hallo wicki,
ich wünsche dir ebenfalls gute Besserung und dass du auch die Spätfolgen von Corona ganz überwindest. ?

Ja, die unbelehrbaren Egoisten machen mir ebenfalls große Sorgen, wobei es weniger die Mallorca-Urlauber sind als die Querdenker und Konsorten im eigenen Land, die ohne Mund-, Nasenschutz auf die Straße gehen und sich von irgendwelchen "Rattenfängern" das Hirn (sofern noch welches da ist) aus dem Kopf pusten lassen. Die einfach den Verstand nicht einschalten und nicht merken, dass subversive Kräfte am Werk sind, die unsere freiheitliche Grundordnung ad acta legen wollen.
Mir macht unsere Regierung keine Angst, die von diesem neuen unberechenbaren Virus überrollt wurde und versucht, die eigene Bevölkerung so weit als möglich zu schützen, auch wenn sie dabei mal über das Ziel hinaus schießt. Angst machen mir wirklich alle mit umstürzlerischen Ideen.

Liza

 
03.05.2021 15:08
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 19
Rose04 schrieb:
Toll geschrieben Liza? und gute Besserung weiterhin.
LG von Mignon
Danke Rose, ich werde mich bemühen wieder ganz fit zu werden, hab ja noch ein bisschen was vor in meinem Leben.??

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.