Beiträge zum Thema: Love-Scamming

 
04.11.2021 20:38
Regine66
Regine66
Anzahl Beiträge: 14
Mein Beitrag kurz zusammengefasst: Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Wunsch, einen Menschen kennenzulernen, der diesbezüglichen Vorgehensweise bzw. Einstellungen/Vertrauensseligkeit und der Chance, die sich daraus ggf. für Kriminelle (love-scammer) ergibt. Es handelt sich um die "zwei Seiten einer Medaille".
 
04.11.2021 20:14
magalee
magalee
Anzahl Beiträge: 64
@Christoff ... du beschreibst hier wie ein Kennenlernen und ein erstes Treffen deiner Meinung nach ablaufen sollte, wie FRAU sich verhalten sollte und wie deine Erfahrung bisher sind. So weit, so gut. Es hat doch jede/jeder so seine Vorstellungen wie ein Kennenlernen ablaufen sollte und eigene Erfahrungen damit gemacht.
Aber es geht hier darum wie man Frauen (und auch Männer) davor bewahren kann auf einen Love-Scammer hereinzufallen. Es gibt sie nun mal, die Betrüger, ... und es gibt auch sie, die Opfer. Warum sie auf so jemanden hereinfallen??!??  dafür gibt es wohl verschiedene Gründe...
 
04.11.2021 20:08
Regine66
Regine66
Anzahl Beiträge: 14
Wenn es hier nicht ums Kennenlernen ginge, hätten love-scammer auf dieser Seite keine Chance. Es besteht schon ein Zusammenhang zwischen dem Vorgehen beim Kennenlernen, den eigenen Einstellungen und Überzeugungen ... und den Möglichkeiten, die ein love-scammer vorfindet (oder eben nicht).

Wobei: Heiratsschwindler und andere Betrüger gab es auch schon vor der Internet-Ära. Jetzt haben sie es nur leichter, geeignete Opfer zu finden.

Es finden sich hier nicht nur Kriminelle, die es auf das Geld der Menschen, die auf der Suche nach Kontakten sind, abgesehen haben. Bei manchen Profilen handelt es sich schlicht um "Karteileichen", die lediglich ihr Profil nicht löschen. Andere geben vor, "getrennt lebend" oder "Single" zu sein, suchen jedoch neben einer bestehenden Beziehung/Ehe nach Abwechslung, einem Abenteuer. Selbst wenn wirklich keine andere Beziehung besteht, gibt es Leute, die zwar "Körperkontakt" suchen, jedoch kein Interesse an einem weitergehenden Kennenlernen habe.

Möglicherweise geben manche Leute auch falsche Daten an (vom Alter bis zur Postleitzahl) oder geben sich als jemand anderes aus.Manchmal erscheint der Kontakt recht bald merkwürdig zu sein. Bei anderen ist das erheblich schwieriger zu erkennen.

Ein guter Grundsatz ist auf jeden Fall, niemandem mit Geld auszuhelfen, den man nicht schon lange im realen Leben kennt. (Selbst dann kann es passieren, dass das Geld hinterher weg ist!) Realistisch betrachtet, hat eine echte, enge Beziehung kaum eine Chance, wenn die Entfernung zwischen den Wohnorten zu groß ist. Ein Treffen zur Bedingung zu machen, ist daher durchaus ein gewisser Schutz vor manchen Betrügern.

Wenn jemand kurzfristig absagt und "kalte Füsse" bekommt, muss das nichts heissen. Es kann aber bedeuten, dass einer unlauteren Person der "Boden zu heiss" geworden ist.
 
04.11.2021 18:43
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 241
Christoff schrieb:
@magalee

Mit "Hausgemacht" meine ich, dass Frauen mehr Eigeninitiatve zeigen sollten und nicht warten bis sich ein Interessent der Gattung Mann sich anbietet. Auch sollte man ein "erstes" Treffen vereinbaren und sich gegenüber stehen und sich in die Augen sehen. Wer dass nicht kann oder will (FINGER WEG)  Meist wissen die Frauen bereits nach wenigen Minuten, ob es der "Potentielle" Kandidat ist.
Aus meinen Erfahrungen, welche ich machen konnte, folgte eine klare Absage per SMS. Kommt man sich näher, sollte das tägliche Telefonat, der Austausch per Whatapp oder ein kleiner Chat die Regel werden.
@ Christoff
das klingt alles so geplant bei Dir, das kann nicht immer so funktionieren.Man muss es auf sich zukommen lassen, da Jede/r anders reagiert...

Du schreibst über ein Kennenlernen, jedoch geht es hier um Betrügereien und hat damit wenig gemein.
Hier geht es um Männer oder Frauen, die iht Unwesen treiben und versuchen einen "Partner" ersteinmsl das Geld aus der Tasche zu ziehen und sich dann einfach nicht mehr melden.


 
04.11.2021 09:08
Christoff
Christoff
Anzahl Beiträge: 14
@magalee

Mit "Hausgemacht" meine ich, dass Frauen mehr Eigeninitiatve zeigen sollten und nicht warten bis sich ein Interessent der Gattung Mann sich anbietet. Auch sollte man ein "erstes" Treffen vereinbaren und sich gegenüber stehen und sich in die Augen sehen. Wer dass nicht kann oder will (FINGER WEG)  Meist wissen die Frauen bereits nach wenigen Minuten, ob es der "Potentielle" Kandidat ist.
Aus meinen Erfahrungen, welche ich machen konnte, folgte eine klare Absage per SMS. Kommt man sich näher, sollte das tägliche Telefonat, der Austausch per Whatapp oder ein kleiner Chat die Regel werden.
 
03.11.2021 20:09
Piet68
Piet68
Anzahl Beiträge: 86
? So wieder einen person entmasked, tut sich vor als einen jungere frau von 56jahre. Und hoft das einen mann ? sich um sie (oder brin ehr) kummert, sie mit einen grosse "ich" mentalität ?.
LF50 entfert sie (ehr).
 
03.11.2021 17:49
Oktoberfrau
Oktoberfrau
Anzahl Beiträge: 52
AufzuneuenUfern;Ich werde mich nicht mit dir über meine intelektuellen Fähigkeiten streiten.
 
03.11.2021 17:45
magalee
magalee
Anzahl Beiträge: 64
@wicki2012... ein guter Kommentar, sachlich und auch empathisch,???
 
03.11.2021 17:27
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 241
Das Frauen hier über Scamer schreiben bedeutet nicht, das es nur männliche Scamer gibt.  Und das wurde auch mit keinem Wort hier so erwähnt.
Natürlich werden auch Männer von sehr jungen Damen angeschrieben und das Schema ist danach das Gleiche.
Die Mutter oder das Kind wird krank und die Behandlung ist sehr teuer, oder das Flugtiket zum treffen kostet jetzt etwas mehr und, und und ...
Schön wenn jemand es sofort bemerkt und reagiert. Leider werden die Menschen ja auch immer cleverer und die Art und Weise der Probleme verändern sich.
Man sollte ja immer hellhörig werden, wenn man von einer fremden Person, die man noch nicht getroffen hat, um Geld gebeten wird.
Wenn man aber dem Charm eines Scamers verfällt, ist die Gefahr wahrscheinlich schon groß, da man irgendwie gefühlsmäßig reagieren möchte.
Bitte vertaut Euch einer vertrauenswürdeiger Person an, wenn ihr in einer solchen Lage kommt, meist bekommt man dann die "rosa Brille" schnell abgenommen und hat wenigstens keine finanziellen Verluste, Auch wenn das Herz schmerzt.
 
03.11.2021 16:27
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 46
Oktoberfrau schrieb:
AufzuneuenUfern, warum glaubst du eigentlich, dass deine Allwissenheit hier interessiert, bleib doch bei deinen Verschwörerfreunden und lass uns Frauen in Ruhe, wenn es um unsere Themen geht.
Wie naiv muß man sein zu glauben, das es Männer nicht betrifft.
Frauen unterscheiden sich in dieser Hinsicht überhaupt nicht um nicht zu sagen, sie sind noch schlimmer [dabei noch hinterhältiger]
 
03.11.2021 16:18
Oktoberfrau
Oktoberfrau
Anzahl Beiträge: 52
AufzuneuenUfern, warum glaubst du eigentlich, dass deine Allwissenheit hier interessiert, bleib doch bei deinen Verschwörerfreunden und lass uns Frauen in Ruhe, wenn es um unsere Themen geht.
 
03.11.2021 16:04
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 46
Ehemaliges Mitglied schrieb:
Liebe Frauen Bitte seid achtsam !!
Ich habe hier leider, mittlerweile 2 Love-Scammer kennen gelernt ?
Am Anfang werden schöne Liebeszeilen geschrieben , viel Honig verteilt. Nach paar Tage müssen sie plötzlich, beruflich in ein Kriegsland. Aus Angst möchten die Herren wieder  nach Hause und der Vertrag angeblich gekündigt werden muss, Während dessen werden wir Frauen finanziell ausgenutzt , bis diese Love-Scammer zu Hause sind ?
Tja, vielleicht sollten die Damen mal in näherer Umgebung suchen/sich schreiben.
Dann entfällt der ganze Zirkus.
 
03.11.2021 16:02
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 46
Christoff schrieb:
Dass Frauen an die falschen  Männer geraten ist "hausgemacht". Wir leben alle in einer "emanzipierten" Welt. Vielleicht sollten Frauen mehr Initiative zeigen und
den ersten Schritt tun und die Person "Ihres Herzens" kontaktieren und nicht warten bis sich einer meldet, der sich später als Heiratsschwindler "outet". Es gibt auch Männer, welche es nicht auf ONS und Sex abgesehen haben.
Bingo ?
 
03.11.2021 13:39
magalee
magalee
Anzahl Beiträge: 64
@Christoff,... was heißt denn "hausgemacht"? Daß die Frauen, welche auf einen Love Scammer reinfallen, es selber Schuld sind?
Es geht ja hier nicht um ONS und SEX, sondern um Geld. Durch die emotionale Abhängigkeit, welche kontinuierlich aufgebaut wird, entsteht Vertrauen und der Glaube, daß die ständigen wunderschönen und vielversprechenden Liebesbezeugungen ernst gemeint sind. Gerät der Scammer dann in eine finanzielle "Notlage" bittet er um Geld...... was leider auch manche Frauen viel zu schnell bereit sind, zu zahlen. Zu einem realen Treffen kommt es aber nie.
 
03.11.2021 10:07
Sonnenblume_AC
Sonnenblume_AC
Anzahl Beiträge: 1
Ich habe gestern einen scammer gemeldet, aber sein Profil ist immer noch da.
Das wundert mich sehr.
Zum Glück erkenne ich immer sehr schnell, ob es sich um einen scammer handelt.
Aber ich wünsche mir, dass auch andere Frauen vor solchen Betrügern geschützt werden.
 
02.11.2021 08:31
Christoff
Christoff
Anzahl Beiträge: 14
Dass Frauen an die falschen  Männer geraten ist "hausgemacht". Wir leben alle in einer "emanzipierten" Welt. Vielleicht sollten Frauen mehr Initiative zeigen und
den ersten Schritt tun und die Person "Ihres Herzens" kontaktieren und nicht warten bis sich einer meldet, der sich später als Heiratsschwindler "outet". Es gibt auch Männer, welche es nicht auf ONS und Sex abgesehen haben.
 
02.11.2021 08:31
magalee
magalee
Anzahl Beiträge: 64
Sehr richtig, @ ROSA2411. Seid achtsam! Mir sind hier in kurzer Zeit auch 2 Love-Scammer begegnet, sie sülzen euch voll, haben einen interessanten, meist akademischen Beruf, wohnen natürlich weiter weg, haben viele Interessen und Hobbies angegeben (soviele kann man gar nicht haben!) aber ihr Deutsch ist ein wenig merkwürdig....zumindest ist das mein Eindruck.
 
01.11.2021 23:56
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1
Liebe Frauen Bitte seid achtsam !!
Ich habe hier leider, mittlerweile 2 Love-Scammer kennen gelernt ?
Am Anfang werden schöne Liebeszeilen geschrieben , viel Honig verteilt. Nach paar Tage müssen sie plötzlich, beruflich in ein Kriegsland. Aus Angst möchten die Herren wieder  nach Hause und der Vertrag angeblich gekündigt werden muss, Während dessen werden wir Frauen finanziell ausgenutzt , bis diese Love-Scammer zu Hause sind ?
 
01.11.2021 21:30
Oktoberfrau
Oktoberfrau
Anzahl Beiträge: 52
Ich will niemandem etwas böses.
 
01.11.2021 20:51
Landshuterchen1
Landshuterchen1
Anzahl Beiträge: 15
Oktoberfrsu, im Prinzip muss ich dir recht geben. Doch manchmal schweife ich einfach mal vom Thema ab. Doch finde es nicht so schlimm, so kommt man(n) oder Frau doch auch auf andere Themen.
Wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.