Beiträge zum Thema: Wer hat mit Bio Lebensmittel Lieferservice in/rund um Wien schon Erfahrungen?

 
12.08.2022 10:55
Räuber
Räuber
Anzahl Beiträge: 12
Ja, ich lasse nur liefern. Es wäte doch viel zu blöd selbst zu schauen und dann noch zu schleppen. Das macht doch keine(r) mehr. ?

Meine Erfahrungen sind, wenn sie kommen, melden sie sich. ?

Stimmt, Kontakt mit Anderen, wer will das schon. Darum sind wir ja hier. ?

Bei Bio muß ich passen. Alles was in der Natur so wächst ist natürlich. Mir Bio wird zu viel gelogen. Oder kannst du es prüfen, so fern ab? ?

Und in der schlechten Jahreszeit, wenn hier nichts wächst, lasse ich regional aus Holland oder Spanien liefern, wir sind doch alle regional, oder? ?

Zum Schluß es funktioniert ganz einfach.
Da du ja deinen Po nicht bewegen willst, mach es online. Du bekommst genau das Produkt, was du dir ausgesucht hast. Alles regional, alles frisch und lecker. Nur essen mußt du es noch selbst. ?
Aber vielleicht wirst du hier fündig und dich bekocht und füttert noch jemand. ???

P.S.
Auf solchen Quark, ist auch biologisch, kommt nicht aus der Stahlindustrie, kann man nur sarkastisch antworten. Hatte gerade Langeweile, bevor ich losfahre um auf den Bauenhof einzukaufen. ?


 
12.08.2022 10:38
Emmba
Emmba
Anzahl Beiträge: 31
Was man als erstes machen kann ist, sich genau anzuschauen woher die Produkte stammen. Das muss ja auf den Produkten stehen. Außerdem gelten nicht überall dieselben Bio-Richtlinien. Bio in Spanien, Israel,... heißt etwas anderes als Bio in Deutschland/Österreich/Schweiz.
Man muss nur danach suchen, dann findet man auch oft etwas. Ja zugegeben, es wird regionale Unterschiede geben aber gerade wächst schon das Bewusstsein für nachhaltige Landwirtschaft und gesunde Ernährung. Sieht man ja auch daran, dass e simmer mehr Biosupermärkte gibt oder auch Hofläden eröffnen wieder. Auch Lieferservices werden immer mehr. Da aber aufpassen, es gibt Lieferservices, die einfach nur die Waren von nächsten Supermarkt abholen und dir dann die Lebensmittel bringen und es gibt Lieferservices von Bauern/Genossenschaften oder eben Firmen die sich extra darauf spezialisiert haben (Adamah Biohof,...).
Ich bekomme schon längere Zeit Kisten mit Obst & Gemüse geliefert. Einfach weil mir wichtig ist woher die Lebensmittel stammen, ich möchte, dass sie nachhaltig angebaut werden und auch Bauern/Erzeuger aus der Region fördern möchte. Im Supermarkt kaufe ich nur mehr selten Obst & Gemüse, nur mehr wenn mir was ausgeht und ich mehr brauche. Bei mir stimmt die Qualität und ich komme immer sehr gut damit aus. Ich muss nichts wegschmeißen und finde es auch gut, dass ich saisonal immer etwas anderes bekomme. Immer das, was eben gerade Saison hat. Ja, im Winter erst eine Umstellung aber mit ein paar Rezepten kommt man da auch super durch. Das bedeutet eben auch sich mal etwas umzustellen. Aber dadurch lernt man eben auch, dass bei uns nicht alles immer zur Verfügung steht. Es gibt aber Alternativen, die sind durchaus auch sehr gut, man lernt damit umzugehen
 
05.08.2022 12:06
solamente
solamente
Anzahl Beiträge: 73
Hallo Emmba, danke für die rasche Rückmeldung.
Mir ist klar, dass es bei Bio auch viele Abstufungen gibt und ich hinterfrage oft, wie viel Bio in Bio Lebensmitteln im Supermarkt steckt… ist schwierig nachzuprüfen, daher wäre mir es am liebsten, wenn ich beim Bauern um die Ecke meine Lebensmittel bekommen kann – was heutzutage gar nicht mehr so einfach ist, aber ich denke, mithilfe solcher Lebensmittel Lieferservices ist es nun doch wieder etwas einfacher. Daher wollte ich mal nachfragen, was eure Erfahrungen damit sind. Ich kann mich natürlich auch täuschen, aber bin ja immer positiv gestimmt und hoffe aufs Beste. ;-) Danke aber, dass du das auch kritisch siehst und du daran erinnerst, dass man Dinge auch hinterfragen soll!
 
05.08.2022 11:51
Emmba
Emmba
Anzahl Beiträge: 31
Wieso ist Bio besser für die Umwelt/das Klima?

Denke man sollte wissen, was Bio bedeutet und nicht Bio mit Weltrettung gleichsetzen.
Bei "Bio" geht es darum, gewissen Anforderungen beim Anbau und der Produktion nachzukommen.
Bio heißt aber nicht, dass es unbedingt gut für das Klima sein muss, die Bauern entsprechend dafür entlohnt werden, die Lebensmittel gesund sind und man davon abnimmt, Bauern und Tiere glücklich zusammen leben bis die Tiere nach einem erfüllten Leben tot umfallen und dann gegessen werden können.

Nicht falsch verstehen, ich bin auch sehr stark für mehr Biolandwirtschaft - aber man sollte genau wissen was es eigentlich heißt sonst kann auch Bio diese überzogenen und weltfremden Anforderungen nicht erfüllen. Dann sollte man aber nicht enttäuscht sein sondern sichs eine eigenen Ansprüche ansehen ob die überhaupt realistisch sind.

Denkst du nicht, der Apfel vom Bauern ums Eck ist besser für das Klima als der Bio-Apfel aus Spanien, der in Gewächshäusern von illegalen Einwanderern unter schlechten Umständen und wenig Bezahlung gepflückt wurde, mit dem LKW nach Rumänien verfrachtet wird um dann dort in Plastik verpackt zu werden und an die Supermärkte in ganz Europa verschickt zu werden?

Super wäre es natürlich wenn der Bauer ums Eck auch Bio-Äpfel hätte, die man sich dann selbst abholen könnte. Das wäre dann gut für das Klima.
 
04.08.2022 20:48
solamente
solamente
Anzahl Beiträge: 73
Hallo zusammen, lässt sich jemand von euch Bio Lebensmittel von regionalen Bauernhöfen bzw. Biohöfen liefern? Was sind eure Erfahrungen mit solchen Lieferdiensten?
Ich habe vor kurzem davon in der Zeitung gelesen, dass das seit der Corona Pandemie richtig boomt (weil viele vermeiden wollten, mit anderen in Kontakt zu kommen, was ja im Supermarkt oft unausweichlich ist - und natürlich auch, um einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten, weil Bio besser für die Umwelt ist) und wollte das auch gerne mal ausprobieren. Vor allem der Aspekt von regionalen und saisonalen Käufen interessiert mich sehr – das finde ich im Supermarkt oft schwierig umzusetzen… im Sommer ist es gerade zwar etwas einfacher, aber in vielen Monaten gibt es so gut wie keine regionalen Lebensmittel bei uns im Supermarkt (habe ich zumindest den Eindruck…)
Wie sieht es generell mit der Qualität der Lebensmittel bei so einem Lieferservice aus? Merkt man da einen Unterschied zu den Lebensmittel, die man im Supermarkt bekommt (wo es ja mittlerweile auch viel Bio gibt)… und wie funktioniert die Lieferung? Sucht man sich da aus, was man will oder bekommt man einfach das geliefert, was gerade wächst?
Ich danke euch schon mal für eure Hilfe und Antworten!

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.