Beiträge zum Thema: Verliebte Frühlingstage

Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1994
ja, weil wir dir alle die Daumen gedrückt haben....;.)))) - und da hatte die Venus im 7. Haus ein Einsehen....
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1537
Guten Morgen Mondavia :-)

siehst Du, gerade WEIL ich Überraschungen liebe, gehe ich meistens ohne Schutz und Schirm aus dem Haus.
Werde ich nass (in welchem Sinne auch immer) schüttel ich mich wie ein Hund und dann fällt mir ein: Regen ist gut für die Haut :-))

Vielleicht gibt es ja hier bald -dank irgendwelcher Sterndeuter- eine neue Regionalgruppe - - - - fände ich schön.
Dann ist es halt die "richtige Zeit".

Ich selber begebe mich hinaus, in das z. Zt. leuchtende Sonnenlicht und gönne meinem Auto ab heute Sommer"schuhe".

Jockeline, die das ganze Leben nicht so furchtbar ernst nimmt ;-))
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Liebe Merope, ich zitiere immer gerne Rudolf Bilz, der auch viele der heutigen Menschen noch in der Schamanischen Phase sieht!

Der Homo Sapiens, der die meisten oder zumindest sehr viele tödliche Krankheiten bereits besiegt hat, der fähig ist, seine Körperorgane auszutauschen und zu erneuern, der Raumfahrzeuge in unendliche Fernen schickt usw. usw., glaubt und heftet sein Denken und sein Inneres immer noch an das, was der Mensch in seiner Hilflosigkeit vor langer, langer Zeit geglaubt hat.
Ist denn das möglich?

Wir wissen und können mehr denn je, und trotzdem sind wir so verunsichert, dass wir uns lieber einem "Schicksal" ausliefern, dass wir uns vorgaukeln (lassen)...

Orlanda
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1537
Ahhhaaaaa . . . .

JETZT weiß ich auch, warum es mit der Darmstädter Gruppe nicht so recht klappen wollte/konnte:

ich hab doch völlig vergessen, die Sterne zu fragen :-)))

Und was tu ich, wenn ich auf andere zugehe, obwohl es grad NICHT in den Sternen steht????????????????

Doch lieber stehen bleiben oder, noch besser, zurückgehen . . . .
Kann ich überhaupt am Freitag, 13. aus dem Haus gehen . . .????

"Ich bin nicht abergläubisch,
das bringt nämlich Unglück"

sagte irgendein "wichtiger" Mensch mal.

Wünsche allen TEilnehmern in Koblenz und anderswo vieeeel Spaß - ob mit oder ohne Venus im Hinterhof :-)
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1994
Hallo Mondavia,
natürlich schicke ich euch gute Wünsche.

Ich gehe mal davon aus, dass die guten Astrologen auch ein wenig über Astronomie Bescheid wissen.

Die Astronomen haben zumindest seit Kopernikus, Kepler und Galilei dazu gelernt, dass die von Ptolemäus im 2. JH n.Chr. zusammengefassten Sternbider fast nie etwas miteinander zu tun haben ---- die Sterne sind oft hunderte von LJ voneinander entfernt und erscheinen nur als "Bilder" bedingt durch unsere Perspektive....

Die Wirkung des Mondes allerdings erkennen wir auf der Erde als Ebbe und Flut - warum sollte er nicht auch die Pflanzensäfte beeinflussen - das ist zwar nicht bewiesen aber wahrscheinlich..... Allerdings ist der Mond nur 384.000 km von der Erde entfernt und durch Schwerkraft an diese gebunden. Bis zum nächsten Planeten, Venus, sind es in Erdnähne schon 40.000.000 km, bis zum Saturn 1.500.000.000 und bis zum nächsten Stern 40.000.000.000.000 km.

Mir kommen da Zweifel, wie solche Objekte Einfluss auf unser Leben haben können.

Weiter: Zu meinem Geburtstag, 5.7. steht die wirkliche Sonne mitten in den Zwillingen. Vor 2000 Jahren - als Astrologie und Astronomie noch eins war und die ersten Aufzeichnungen entstanden, stand sie tatsächlich im Krebs ----- muss ich da nicht heute andere Eigenschaften haben als ein am 5. Juli im Jahre 0 geborener????

Ich denke, man kann miteinander auskommen - wenn Astrologen sich auch mit der Astronomie und den Widersprüchen auseinandersetzen - und manche tun das - und die halte ich zumindest für gute Psychologen.

Schönen Abend noch
Merope
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1994
Lieeebe Mondavia,

ich möchte ja dir und deinem Astrologen die gute Stimmung nicht rauben:

Aber am wirklichen Himmel ist die Venus gerade im Stier. Die Sonne ist in den Fischen - zusammen mit Uranus - und Saturn in der Jungfrau......

Ach ja - und Mars im Löwen,,,, nicht zu übersehen!
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 59
Da bleib ich lieber bei Metaxa, da sind die Sterne greifbarer.
Villon (nicht mehr träumend)
nach oben