Beiträge zum Thema: Männerfantasien..

02.05.2015 22:30
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 8
Jetzt habe ich mich durch den ganzen Thread durch gewurschtelt und weiss immer noch nicht was denn nun "Männerfantasien" sind!!!!!
Gibts die überhaupt???? Oder geht da die Fantasie mit den Frauen durch????
06.02.2015 01:24
ruben7587
ruben7587 Anzahl Beiträge: 297
Moin emirena ,

ich habe eben erst gesehen , dass sich Deine Frage primär auf sexuelle Fantasien bezog .
Ja , auch da hat sich mit zunehmendem Alter einiges Verändert .
Mit den Jahren ist in unserer Partnerschaft Liebe und Vertrauen gewachsen .
Irgendwann haben wir - für uns beide - festgestellt , dass die Erfüllung einer Fantasie unsere Liebe keinen Abbruch tut . Hinweis meiner Frau an mich : " Schau mal , die da drüben , wäre die nichts für dich ? Paßt die nicht in dein Beutechema ? " . Oder von mir an meine Frau : " Hast du die gesehen ? Soll ich mal kurz verschwinden , damit du eine Gelegenheit hast ? " . Also wurde die Sache besprochen und die Grenzen , in denen man sich bewegen kann ( ohne die Partnerschaft zu gefährden ), abgesteckt . Heraus kam ein Gemisch . Fantasien , die sich meine Frau erfüllt , Fantasien , die ich mir erfülle u n d solche , die wir uns **** erfüllen . Bis jetzt klappt das ganz gut . Ob sich das mal ändert , kann ich Dir natürlich nicht sagen , dazu müsste ich in die Glaskugel schauen . Offen darüber sprechen ist absolute Pflicht . Dabei geht es weniger darum sich gegenseitig zu erregen ( ist aber ein schöner Nebeneffekt ) , eher um die eigene Sicherheit .

ruben
06.02.2015 00:24
ruben7587
ruben7587 Anzahl Beiträge: 297
Wie bereits geschrieben , hat jeder Mensch Fantasien .
Bei der Beantwortung Deiner Eingangsfrage würde ich zwischen einer Fantasie und einem Wunsch unterscheiden .
Eine Fantasie muss nicht zwangsläufig in eine Realität umsetzbar sein . Beispiel : Revolverheld im Wilden Westen
um Anno 1860 !! Bitte , wie soll das gehen ? Selbst dann , wenn der Partner mit macht - zurück in das Jahr 1860 ?

Ich werde versuchen die Eingangsfrage so zu beantworten , wie ich sie verstanden habe .
Wenn ich damit falsch liege ??? Na , mal sehen :
Wenn ich zurück blicke , dann kann ich schon feststellen , dass sich meine Fantasien und Wünsche mit dem Alter
verändert haben . Wollte ich früher ein großes Haus mit mind. 250 qm Wohnfläche haben , dann wünsche ich mir heute ein kleines Häuschen mit max. 60 qm . Grund : Beweglichkeit , Faulheit , Gesundheit .

Früher hatte ich Fantasien , die durchaus " phantastisch " waren . Mit zunehmendem Alter wurden diese Fantasien anders . Machbarer , dabei jedoch nicht unbedingt realistischer , weil zu einer evtl. Umsetzung so einiges fehlt . Beispiel : einmal am " Volvo Ocean Race " teilnehmen . Nachts unter Vollzeug ( alle Segel ) bei 10 Windstärken am Ruder stehen und durch den Südpazifik brausen ... das wäre es . Umsetzung : Ab zur Bank , Kredit aufnehmen und sich bei einem Team einkaufen . Geht - vielleicht . AAAber : da ist noch mein Bandscheibenvorfall , mein rechtes Knie und .... . Also bleibt es bei der Fantasie , dem Wunsch , dem Traum .

NOCH ist es bei mir nicht der Fall aber sollte der Augenblick kommen und ich bete : " Herr , Du hast mir das KÖNNEN genommen , nun nimm mir auch das WOLLEN " , dann werden sich meine Fantasien mit Sicherheit erheblich ändern ( .. na ja , für das Volvo-Ocean-Race gilt das schon jetzt .. ) .

In der Parnerschaft ( ich spreche von mir , nicht von der Allgemeinheit ) verhält es sich ähnlich .
Dabei habe ich feststellen müssen , dass ich immer das vermisse , was meine Partnerin gerade nicht hat .
Natürlich ist das kein Grund zur Trennung aber ..... . Und was dann ? Hat meine Partnerin die gleiche Fantasie , dann fehlt mir wieder was und es kommt eine anderen Fantasie . Natürlich ist es schön , wenn man die eigenen Fantasien mit der Partnerin teilen kann . Noch schöner ist es , wenn man die eine oder andere Fantasie sogar in die Realität umsetzen kann ( natürlich in **** Einvernehmen ). Bei aller Vertrautheit tut man jedoch gut daran zu prüfen , ob die eigene Fantasie nicht mit einem durch geht . Teile ich die meiner Partnerin / Partner mit, dann kann das ungeahnte Folgen haben . Z. B. die §§ 172 bis 189 h des Strafgesetzbuches .

Ergebnis : Ja , mit zunehmendem Alter haben sich meine Fantasien verändert .
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
und wie gehen Frauen damit um?
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3654
Nun, vermutlich ist Fantasie haben ein Teil der Lebensqualität. Ob das nun die Fantasie fürs Kochen, für die Freizeitgestaltung oder für die Beziehung zum Partner ist. Ohne Fantasie liefe ein Leben wahrscheinlich sehr eintönig und trostlos ab.

Würde ich über meine Fantasien schreiben, würde daraus wahrscheinlich ein Buch werden. Ich täte es, wenn ich meinte, meine Fantasien sind derart fantastisch, dass ich dies meinen Mitmenschen mitteilen möchte...

Freilich, die Frage ist, wie ginge mein Partner mit meiner Fantasie um, würde es ihn nerven oder gar auch zu fantastischen Gedankengängen animieren? "Mein" Mann müßte auf alle Fälle auch die Fähigkeit zur Fantasie haben und auch in ALLEN möglichen Bereichen des Lebens! Mir würde aber nicht zusagen, wenn ich eine Liste über Fantasien erhalten würde, sondern möchte das langsam erfahren...

Wie ginge ich mit den Fantasien des mir wichtigen Mannes um? Solange ich im Mittelpunkt stünde, wäre das für mich ok, wären anderen Frauen im Mittelpunkt, würde ich die Beziehung beenden.... denn dafür fehlt mir die Fantasie!

Orlanda
Beitrag aus Archiv
allgäuerbw
allgäuerbw Anzahl Beiträge: 257
Liebe Finch,
wir Männer denken dabei ja nicht immer an die gleiche Frau, da wird das nicht langweilig.

hallo Erinnerung,
Sex mit 2 Frauen gleichzeitig, ist das ein flotter 3er, welcher gesunde Mann träumt nicht davon. Habe bis jetzt nur geträumt. Manche Träume sollen in Erfüllung gehen. Schau mr mal.

lg aus em nassen Westallgäu
Beitrag aus Archiv
Coelho3
Coelho3 Anzahl Beiträge: 44
Oh …oh FinCH,
war nur ein wenig rumfrotzeln…. musste einfach sein .

Haben dir deine Fantasien ein schlechtes Männerbild vorgegaukelt ????

Man muss nicht immer das schlechte in einem Menschen sehen, sondern auch das positive.

Habe mal gelesen : ( ein Mensch ohne Fantasien und Träume ….. ist wie ein Baum ohne Wurzeln)


Coelho.
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
Fantasie zu haben heißt ja nicht zwangsläufig, daß ein Traum in Erfüllung geht. Allerdings auch nicht das Gegenteil!
Nichts ist unmöglich.

e.
Beitrag aus Archiv
Coelho3
Coelho3 Anzahl Beiträge: 44
Hallo Fin CH,
Männer haben Fantasie?
Seit wann??? *lach*

Was soll ich dir darauf antworten ?

Wenn ich hier so in den Foren die Beiträge einiger Damen…… lese,
kommt mir der Gedanke!!!!!!! Das meine Aussage über die Damenwelt
doch nicht ganz stimmt.

Meistens sind Fantasien und Träume engverbunden,
vor vielen Jahre träumte ich oder war es auch nur mein Kopfkino (Fantasie)
mit einem geliebten Menschen, einen wunderbaren Sonnenaufgang zu erleben.

Dieses ging vor ein paar Jahren in Erfüllung.
War meine Fantasie von damals nur ein Traum ????

Coelho
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
Hallo FinCh,

Du wirst es wissen:

"Männer haben Fantasie?
Seit wann??? *lach*

smile)

Das mit der Frauen-Fantasie hat hier nur ein einziger Mann in dieser Form bestätigt. Das halte ich nicht unbedingt für repräsentativ.

Sollte Deine Frage "Handelt es sich hier ausschließlich um sexuelle Fantasien oder vielleicht auch um Kreativität im Allgemeinen?"
an mich (als Autorin des Threads) gerichtet sein, hier meine Antwort:

ja, zunächst und vordergründig habe ich dabei an sexuelle und teil-sexuelle* Fantasien gedacht.
Ich dachte, das ginge aus meiner Frage nach einer Veränderung hervor. Tut mir Leid, wenn das nicht ganz klar war. Mich interessiert einfach, wie Männer und ihre Partnerinnen mit einer eventuellen VEränderung umgehen.

Ich glaube übrigens auch nicht, daß Männer permanent nur an "das EINE" denken. Ich kenne jedenfalls einige, die auch an etwas anderes denken können, wenn sie denken. Das ist dann die Kreativität, oder der Intellekt, oder der Pragmatismus. Was vergessen?

*gibt es nicht auch Fantasien, die auf den ersten Blick gar nicht sexueller Art zu sein scheinen, aber auf den zweiten viele Frauen sexuelle Zusammenhänge dahinter vermuten? (Beispiel: Porsche-Fahrer)
Der Vollständigkeit halber - meine Meinung ist das nicht, jedenfalls nicht grundsätzlich.

emirena
Beitrag aus Archiv
Erinnerung
Erinnerung Anzahl Beiträge: 2276
Hallo Cardia,

ich bin Dir ja dankbar, dass Du darauf hingewiesen hast. Sonst hätte ich wohl bis an mein Lebensende
"WIKI" geschrieben, wenn ich das Internet meinte.

Aber meine weiteren Ausführungen bezogen sich auf die Kommentare, die mich immer an eine "Echowand" erinnern.

D.h., wenn, so wie Du es gemacht hast, einen Hinweis gibst, kommt aus einer oder mehrerer Ecken ein verstärkendes "Echo" von einigen Usern zurück.

E.

PS: Emirena, unter den Beiträgen im Internet war auch zu lesen, dass eine oft genannte "Männerfantasie" der "Sex mit zwei Frauen gleichzeitig" sei.

Es wäre doch mal interessant gewesen, wenn der "zweite-Frühling-User" seine "Männerfantasien" geschildert hätte. Seine Aussichten, dass diese dann Wirklichkeit werden, wären sicherlich gestiegen.
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
man und frau mögen mir gestatten, daß ich zu meiner Eingangsfrage zurückkomme:

wie verändern sich evtl. vorhandene Männerfantasien im Laufe der Jahre und wie verändert sich die Akzeptanz der Frauen im Laufe der Zeit?
Oder verändert sich nichts?

emirena
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
kleine "Zwischenbilanz"; man möge mir die aus der Geschäftswelt entliehene TErminologie verzeihen..

3 Männer haben sich dazu geäußert:

Sprotte ist zu realistisch um Fantasien zu haben.
Coelho räumt eigene Fantasien ein, hält Frauen aber für fantasievoller
Allgäuer räumt sie ebenfalls ein, fürchtet aber, daß es für "die Mädels" oft die falschen Fantasien sind und weist folgerichtig auf verfügbare Dienstleistungen hin.

Frau könnte jetzt nach dem Ausschlußprinzip zu dem Ergebnis kommen, dass alle schweigenden, aber lesenden Männer entweder durchaus Fantasien haben und das nicht eingestehen wollen oder daß sie KEINE haben. Also ich glaube letzteres nicht.

Meinerseits finde ich nichts Schlimmes daran, daß Männer Fantasien (sexuelle und nicht-sexuelle) haben, es zeigt doch, daß Teile von ihnen noch lebendig und sie selbst ehrlich sind. Nur bei der Umsetzung sollte das Prinzip der demokratischen Entscheidungsfindung nicht außer Acht gelassen werden.

Aber niemand sollte gezwungen sein, seine Fantasien mitzuteilen, auch nicht dem eigenen Partner. Ein bisschen Raum für ganz private Rückzugsräume (nicht wörtlich zu nehmen) tun einer Beziehung evtl. ganz gut.
Wer es anders sieht und seine FAntasien lieber teilen möchte, sollte dies aber auch dürfen.

Selbstverständlich gelten die gleichen Rechte für Frauen.

emirena
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
Zitat N.L.:
"hauptsache sie sind REAL, sonst hat niemand was davon." (mit "sie" sind Männerfantasien gemeint)

Glaube ich nicht. Fantasien sind doch etwas Schönes für den, der sie hat. Würde man ihnen sonst nachhängen? Sie können im Ernstfall sogar über eine Durststrecke hinweghelfen (mal ganz pragmatisch betrachtet).

Und - bei diesem Thema kann man Fantasie und Realität, wenn alle Beteiligten einverstanden sind, sogar miteinander verbinden.

Pssst: Ein bisschen was geht immer, sagte der einsame alte Mann und erfreute sich an gewissen Formaten im Nachtfernsehen.

N.L., mit niemand meinst Du jetzt nicht etwa Dich selbst?
Na, man soll ja nicht von sich selbst auf alle schließen, aber es gibt bestimmt auch Damen, die ganz froh darüber sind, dass gewisse Männerfantasien nicht in die Wirklichkeit der Partnerschaft "überschwappen".

emirena
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2176
Hallo Erinneung,

ja, ich weiss schon, was Du meinst; ich wollte nur eben bemerken, dass wir nicht allzu " schriftgläubig " sei sollten.

Fantasie ist aber immer gut, auch...
in allen anderen Bereichen.

LG Cardia
Beitrag aus Archiv
Erinnerung
Erinnerung Anzahl Beiträge: 2276
Hallo Cardia,

mit Deiner Bemerkung zu „Wicki“ gebe ich Dir völlig Recht. Es war allerdings ein Schreibfehler von mir. Es sollte eigentlich „Internet, „www“ oder das hier allseits gern benutzte „Google“ heißen.

In dem genannten Fall ist „Wicki“ also völlig „unbefleckt“. Es hätte aber auch so auffallen müssen, denn die zuletzt aufgeführte Bemerkung eines Mannes wäre so nie bei „Wicki“ angenommen worden.

Es tut mir außerordentlich leid, dass ich durch diesen Schreibfehler (Gedankenfehler) einige User zu „Fingerübungen“ (Kommentare) angeregt habe, die nun keinen Adressaten finden, bzw. nun ins „Leere“ laufen.

Erinnerung
Beitrag aus Archiv
allgäuerbw
allgäuerbw Anzahl Beiträge: 257
grias eich,

wenn Männer keine Fantasie haben sind sie fantasielos,wenn sie welche haben sind´s die falschen. Den Mädle recht machen kann Man(n) es doch nicht.
90% des Sex findet im Kopf statt(hab ich mal gelesen)
Irgend wann weiß Man(n) was`s Mädle will und was nicht, die anderen Fantasien kann man sich bei Dienstleistern ordern, wenn Man(n) will.

gut´s Nächtle und keine schmutzigen Träume
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2176
Übrigens: Keiner weiss alles und " Wiki " kamnn auch ganz schön verdummen!!!

Dort kann jeder seinen Senf dazu geben, sei es auch Halbwissen oder gar Falschaussagen, die...
die Menschen verwirren.-

Auch virtuelles Papier ist geduldig...

Außerdem habe ICH mehr Fantasie als " Wiki " und...
das ist auch gut so...

Cardia
Beitrag aus Archiv
Nice-Live
Nice-Live Anzahl Beiträge: 241
Liebe Lillirat,

Jaa - die stabile Basis vorausgesetzt - um überhauüt eine vertrauensvolle Basis zu erlangen - Was aber wenn dieses Vertrauen niee stattgefunden hat und der Partner dieses Vertrauen niee rübergebraucht hat ? Ich spreche allgemein !

N.L.
Beitrag aus Archiv
Nice-Live
Nice-Live Anzahl Beiträge: 241
Ich sehe das ähnlich, wie Du, Kirie - das Gehirnkino - spinnt seine - seidenen Fäden - soolange Du sie spinnen lässt !
Wir haben alles in unserer eigenen Hand !

Liebe Grüße an alle !
nach oben