Beiträge zum Thema: Ich brauche Hilfe

 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3603
Lieber Kvc,
ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber ich weiß, dass man, wenn man liebt, oftmals nur das sieht, was man sehen will und auch manchmal falsch interpretiert. Ich habe auch manchmal jede kleine Geste zu meinen Gunsten gedeutet, jede Freundlichkeit gleich als Liebesbeweis gesehen.

Das Wichtigste ist, dass man bei sich bleibt, die Liebe zum anderen Menschen nicht so wichtig nimmt, dass man sich selbst damit verliert.

Jemand sagte mir einmal: Wenn es wirkliche Liebe ist, dann tut es nicht weh. Alles was weh tut, ist schädlich und hat mit Liebe nichts zu tun...

Ich wünsche Dir viel Erkenntnis und die Kraft, über alles, was Dich schmerzt, hinwegzusteigen...

Alles, was geschehen soll, geschieht und was nicht, wirf den Hut drauf!

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7494
Hallo Insel,

auch wenn es schon lange her ist, ist es Dir gelungen, NUR mit Worten (ohne Bild) einen bleibenden guten Eindruck zu hinterlassen. Das muß man erst einmal hinkriegen!

Dir auch alles Gute!
emirena
 
Beitrag aus Archiv
die_insel
die_insel
Anzahl Beiträge: 106
Liebe emirena,
es tat meiner Seele gut, dass ich nach so langer Zeit hier auf diesem Portal keine all zu Fremde bin.
Ich wünsche Dir eine gute Zeit.

Hallo kyc,
ich danke Dir, dass Du mir geantwortest hast.... Aber bedenke, auch ich bin mit meiner Meinung nicht ohne Fehl und vielleicht urteile ich manchmal zu hart und das Gefühl der Andereren und die leidvolle Seele bleiben auf der Strecke..... und das hast Du nicht verdient.
Wenn ich so Deine Zeilen lese, dann bist Du ein Mensch, der gelernt hat, sich der kleine und bescheidenen Dinge zu erfreuen, auch wenn sie die Sehnsucht des Herzens nicht ausfüllen. Ich wollte, das Glück wäre irgendwann an Deiner Seite.
Schau Dich richtig um, denn" das Glück kommt leise und man spürt es erst, wenn es Dich verlässt." Alle Gute auf Deinem Weg die_insel
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3603
Ich sehe das Ganze recht einfach:

Der Mann hat seine Gefühle mitgeteilt, die Frau hat ausreichend überlegt und abgelehnt. Wäre sie auch verliebt gewesen, hätte sie zugestimmt.

Nur weil man geschieden und allein ist, heißt das doch nicht, dass man unbedingt gleich wieder eine Partnerschaft möchte! Ohne starke Gefühle würde ich mich auch nicht in die Gesellschaft eines Mannes begeben, von dem ich das Gefühl habe, dass er mich liebt.
Geliebt werden, kann schön und angenehm sein, wenn man die Gefühle erwidert; es kann aber blockieren bis abstoßen, wenn einem der Mann nichts bedeutet.

Ich würde als Mann die Konsequenzen ziehen und mich anderen Frauen zuwenden. Sich auf etwas fixieren, was unglücklich und unzufrieden macht, kostet nur Lebensenergie, wertvolle Lebenszeit, die nichts wiederbringt, wenn sie vorbei ist.

AUF ZU NEUEN UFERN! Andere Mütter haben auch schöne Töchter - sagte man früher und es stimmt auch heute noch!

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
connyUM
connyUM
Anzahl Beiträge: 2
Hm, alles Beiträge die sich sehr gleichen.

Mir wird oft vorgeworfen zuviel zu interpretieren.

Wer sagt oder weiß, dass die Frau trauert oder einen so großen Verlust verarbeiten muss?
Vielleicht ist sie wirklich einfach nur befreit.

Dann ist es sicher so, dass Frau sehr wohl erstmal etwas das Alleinsein geniessen kann.

Vielleicht gar Stolz??????? Männer springen von einem Bett ins Nächste auch um wieder versorgt zu sein.
Sowas würden Frauen sich niemals nachsagen lassen.

Naja und dann das Vorgesetztenverhältnis.......sie hat ja sehr wohl betont, dass sie dich schätzt. Vielleicht ist da ja auch Angst vor Gerede.

Eigentlich hat sie doch nur um Zeit gebeten. Ein wenig hofiert werden mag doch fast jede Frau gerne. Was kann also schon passieren, wenn du irgendwann mal wieder fragst, ob du sie einladen kannst oder ihr was gemeinsam unternehmen könnt?
Da kann sie auch unverfänglicher "ja" sagen.
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7494
unter Umständen müssen Menschen sich damit abfinden, daß Sympathie, Zuneigung und Liebe nicht immer auf Gegenseitigkeit beruhen.
Auch wenn man alles richtig machen würde, gibt es dafür kein Patentrezept, wie man einen Menschen für sich begeistert.

Es klappt - oder es klappt nciht.
Zu viel Bemühen wirkt manchmal eher negativ, weil es als Druck empfunden wird.

Manchmal ist es besser, sich ein wenig zurückzuziehen.

Im konkreten Fall ist ja noch nicht alles verloren.
M.E. kann nur Geduld und Beständigkeit helfen.
Eine Garantie dafür gibt es aber nicht.

emirena

@ die Insel: auch mal wieder " im Lande"?
 
Beitrag aus Archiv
die_insel
die_insel
Anzahl Beiträge: 106
...es war unbedachtes Handeln, da besteht sehr schnell die Variante, alles zu verlieren, denn die Frau wird sich unbewusst auf Arbeit immer "unter Druck" fühlen. Das ist nicht gut für Gefühle.
Wenn Du einfühlsam Dich in die Gefühle der Frau irgendwann " einlesen kannst", vielleicht ist irgendwann Hoffnung.
Wenn eine Frau die Liebe aufgeben muss, ist noch lange kein Platz für eine neue Liebe, zumal zum Chef....
Aber ich denke, es wird sehr schwierig für Dich werden. Und dieses Portal ist gut für Fragende. Viele hier sind schon mal gestrandet und verstehen Dich und sind ehrlich. Ich wünsche Dir alles Gute.
 
Beitrag aus Archiv
Sprotte1946
Sprotte1946
Anzahl Beiträge: 1011
Ich glaube, dass jeder mensch eine gewisse Zeit benötigt, um mit einem Lebensabschnitt abzuschliessen. Und eine gescheiterte Ehe ist auch so ein Lebensabschnitt.
Ich habe auch meine Zeit gebraucht, um wieder zu mir zu kommen, meine Fehler, meine Versäumnisse vor mir einzugestehen. Wenn ich mit mir dann ganz im Reinen bin, dann kann ich an eine neue Beziehung, Bindung denken. Wenn man vorher eine neue Bindung, Beziehung eingeht, kann das bereits wieder die Grundlage für ein Scheitern der neuen Beziehung sein, glaube ich.
MfG
Sprotte1946
 
Beitrag aus Archiv
moma
moma
Anzahl Beiträge: 1
Hallo kyc,

so wie Du es schilderst, ist Ihre Aussage absolut
nachvollziehbar und ich denke auch sehr ehrlich.
Es braucht einfach Zeit, sich nach einer frischen Scheidung oder Trennung neu zu organisieren.

Wieso sollte ihre Antwort ein endgültiges Nein sein ?
Sie ist sich vielleicht einfach nicht sicher.

Es spricht meiner Meinung nach nur für diese Frau
dass sie sich nicht gleich wieder in eine neue Beziehung begibt.

Was kannst Du noch tun ? Ich weiss es nicht.
Weiterarbeiten als hätte es dieses Schreiben nie
gegeben. Ihr unbedingt Zeit lassen.


LG
Moma

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.