Beiträge zum Thema: Politiker, die sich selbst disqualifizieren

 
12.09.2021 09:42
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 254
extremismus zeigt uns die intoleranz, die man lebt. man ist mit sich und der welt nicht im reinen und kebt sehr egozentrisch. die fehler werden nicht analysiert, sondern den anderen untergejubelt. alles ist schlecht und ändert sich eh nicht mehr.  runningma, such dir bitte jemanden, der dir das erklären kann. solches denken hilft weder dir noch irgendjemanden. versuche mal irgendetwas positives im leben zu finden. gruss walter
 
12.09.2021 09:10
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 66
und du wunderst dich ,daß keine Frau etwas ernst mit dir meint?
 
12.09.2021 07:25
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 137
Möglich das man es hier auf diesem Portal darf. Versuchen möchte ich es nicht!!!!!!. Leider gibt es auch hier in diesem sogenannten Rechtsstaat eine Zensur wo man nicht alles schreiben darf. Egal ob hier oder an die Presse.
 
12.09.2021 00:15
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1
Sehr zu empfehlen wäre die baldige Auswanderung in eines der Wunschländer, vor allem nach Ungarn. Dann kann der fliehende Mann mal kennenlernen, was es heißt, etwas nicht sagen oder schreiben zu dürfen. Hier darf er doch alles schreiben, oder?
 
11.09.2021 14:22
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 3
Hallo Aluna,
wie recht Du hast ! Ich erinnere mich mit Grausen an das "Zettel abgeben"
Als dann doch noch Wahlkabinen aufgestellt wurden, bekam Jeder , der sie benutzte, einen Vermerk auf der Wählerliste,
"ganz unauffälig" mit einem Stift ein Pünktchen hinter dem Namen.

Ich kann nur raten : nutzt Euer Wahlrecht !
 
11.09.2021 11:53
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 66
Stimmt, kann ich nur zustimmen
 
11.09.2021 11:35
Bella60
Bella60
Anzahl Beiträge: 5
Hallo Wicki2021
Für deine positieve Einstellung und das unermütliche Verständnis zur Einstellung der Anderen,
hier an dieser Stelle, mal mein Hut gezogen.
Es zeigt mir, daß noch Hoffnung für Gesellschaft, Leben, Liebe und .........
besteht.
Leben und leben lassen !
Wenn mehr diese Auffassung hätten, wäre alles ein klein wenig besser ???
 
11.09.2021 10:01
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 66
Ja,Aluna sehr gutes Beispiel!!
 
11.09.2021 09:56
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 10
Egal,welche Partei man wählt..... zum Glück hat man die Wahl. Wer in der DDR groß geworden ist weiß,dass man früher nicht zur Wahl gehen brauchte,aber musste. Egal was man wählte, der Wahlerfolg einer Partei war immer mindesens 98% und garantiert gefälscht. Als geborenes DDR Kind weiß ich meine jetzigen Wahlmöglichkeiten zu schätzen und finde, jeder sollte diese Möglichkeiten nutzen. Wer sich zukünftige Diktaturen wünscht, sollte genauer hinsehen oder mal Leute befragen, die damit Erfahrungen haben. Meinungsfreiheit ist schon was feines, nutzt sie, ws gibt genug Plattformen nicht nur hier. Bleibt freundlich!
 
11.09.2021 09:51
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 29
Ich hoffe Runnigman's Wunsch so zu werden wie Polen und Ungern bezieht sich nur auf
die Landschaft.Dass beide Länder Probleme mit der Rechtsstaatlichkeit haben würde dann
keine Rolle spielen.
 
11.09.2021 09:46
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 254
?
 
11.09.2021 09:42
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 66
Natürlich ändert sich durch eine neue Regierungskonstellation etwas in der Politik,ich finde es schon sehr bedenklich wenn Politiker grundsätzlich als schlecht bezeichnet werden.Obwohl Angela Merkel für mich in der Klimapolitik versagt hat,ist sie eine Politikerin ,die bestimmt nicht durch "Geld" beeinflusst worden ist,wenn aber jemand Polen und Ungarn als Vorbild darstellen möchte ,wo versucht wird demokratische Rechte massiv abzubauen, dann ist das für mich sehr bedenklich.Bei uns darf jeder seine Meinung sagen,gerade die,die immer behaupten man dürfe das nicht und durch ihre Stellungnahmen beweisen,was man bei uns an Freiheit hat ,sind der beste Beweis dafür.Liebe Leute ,geht zur Wahl und nehmt eure demokratischen Rechte wahr,verteidigt sie und überlegt gut was ihr wählt,sonst sind eure Freiheiten irgendwann gefährdet!Natürlich gibt es immer wieder Menschen ,die sich falsch verhalten,aber die meisten Dingen werden durch unsere Medien doch aufgedeckt,wählt gut damit das so bleibt!
 
11.09.2021 06:57
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 137
Du hast vollkommen Recht Walter.Egal welche Partei ich Wähle,es wird sich nix ändern. Solange es mehrere Parteien gibt wo jeder nur ewig labert und ewig diskutiert bleibt es so. Ich finde es schlimm das Deutschland so eine Politik fährt. Für mich sind Österreich, Polen , Ungarn alles Länder die ich als Vorbild nehme. Leider darf man hier nicht alles schreiben..Schöne Zeit
 
11.09.2021 00:16
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 254
manchmal lese ich den einen oder anderen Beitrag und überlege, warum dieser geschrieben wurde,
einige davon sind sehr frustrierend, da sie sehr negativ und unüberlegt klingen.
Sicher gibt es für den Schreiber auch Gründe dafür, und für ihn ist es bestimmt auch das was er fühlt,
aber man sollte  immer auch argumentieren können warum man so denkt.
Nur weil es schon länger so ist, muss es nicht in Zukunft auch so bleiben.
Und wenn ich unzufrieden bin, dann muss ich doch die Ursache dafür bekämpfen und versuchen, das es mir irgendwann wieder besser geht.
Leider urteilt man auch zu schnell über Menschen, die man "nur" vom Schreiben kennt und dann wahrscheinlich auch nur einseitig, da er mit dem letzten Beitrag nicht konform geht.
Im September ist eine sehr wichtige  Wahl und da hat man eine Möglichkeit etwas gegen das zu tun, was einem nicht gefallen hat, oder für etwas einzustehen, was man für wichtig hält.
Bitte versucht etwas objektiver zu sein und konstruktiver zu diskutieren.
Es gibt genug Hater und Aluhutträger, da müssen wir nicht auch noch untereinander Uneinigkeit erzeugen.
Schreibt was ihr über die Politik/er denkt und schimpft über sie, aber beleidigt euch nicht untereinander.
Ich denke 4 Legislaturperioden sind genug, nun muss jemand anders an die Macht und es ist vieles denkbar - außer Rechtsextremes Gedankengut.
Ihr habt eine Stimme, macht Euer Kreuz damit sie auch gehört werden kann.
Gruß Walter
 
10.09.2021 16:46
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 254
nein Runingman - nicht falsches Thema, sondern falsches denken.
Warum solten "Ausländer" kein Handy haben und keine teuren Klamotten?
Weil sie "Ausländer"sind?
Was sind "Ausländer"? Italiener, Franzosen, Dänen, Schweden oder sind es nur solche, die man an ihrer Religion, Hautfarbe festlegt.
Wahlfälschung?! schwirieges Thema, jedoch eher in Russland oder Nordkorea...
Woher hast Du denn diese Information? Würde mich auch sehr interessieren.

 
10.09.2021 16:40
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 254
Politiker sind nicht alle "Dullis".
Es gibt wirklich gute und engagierte Menschen in der Politik.
Leider aber auch korrupte Menschen, die sogar noch bei Konzernen auf der Lohnliste stehen und ignorant an der Macht sitzen.
Es geht doch nicht immer ums Geld. Mir ist klar, wenn die eine oder ander Partei regiert, das es passieren kann, das auch manche Dinge teuerer werden.
Das bedeute aber nicht, das es uns schlecht geht.
Man kann nicht erwarten, das man ein Kilo Fleisch für so wenig Geld bekommt, das aber der Bauer damit gar nicht ein Tier dafür aufziehen kann.
Also werden bei der Aufzucht Abstriche gemacht und Subventionen hinausgeschleudert, das "wir" unser täcklich Stück Fleisch für einen Euro bekommen.
Ich bin bereit auch auf einiges zu verzichten, wenn wir den Klimawandel etwas aufhalten würden, damit meine Enkel nicht irgendwann auch zu "Flüchtlingen" werden müssen, da wir hier nicht mehr leben können.

luttrum, Deine Aussage finde ich nicht gut, da diesesmal wirklich jede Stimme zählt, obwohl vielleicht sollten die, die keine Meinung haben, auch nicht wählen ;-)

ich habe einige Umfragen zur Wahl gesehen, bei denen sich rausstellte, das vielen gar nicht bewußt ist, was sie wirklich wählen.
Bitte erkundigt Euch, was für euch gut ist und geht zur Wahl- es ist für euch und für uns gut.

 
10.09.2021 15:55
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 15
....was hat Fingerpointing mit Kreuzchen machen zu tun?
 
10.09.2021 15:17
SisisuchtFranzl
SisisuchtFranzl
Anzahl Beiträge: 12
Teefix meinst du mit Fingerpointing Kreuzchen machen?
 
10.09.2021 12:16
Hallo
Hallo
Anzahl Beiträge: 9
Ich finde es schon etwas eigenartig, wie manche sich echauffieren, dass es jemand wagt von Politik zu sprechen. Als nächstest kommen dann wohl die Schwulen und danach die Frauen dran, denen eine Schreibberechtigung verweigert wird.

Diejenigen, die schreiben, dass man öffentlich nicht über Politik und Politiker sprechen darf, sind es wahrscheinlich in Schuld, dass wir nun schon 16 Jahre in einer Dauerkrise leben. Diese war nicht Gott gewollt, sondern selbst verschuldet.

Ihr meint es war garnicht Krise? Dann macht euer Kreuz wieder dahin, wo ihr es schon immer gemacht habt ... Armin wird euch zeigen was richtig Krise heißt ...

Ich wünsche einen schönen Tag und ein schönes Wochenende.

PS Die einzigen die hier meiner Meinung nach wirklich nicht hingehören ... sind die Talban.
Finde ich ...
 
10.09.2021 11:57
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 15
...also Politik ist etwas, was es überall gibt. Selbst in Zweisamkeiten und ich denke nicht, das der Tenor hier ist jemanden in eine politische Ecke der großen Politik zu stellen. Vielmehr die Frustration, das wir in jeder Parteiensuppe das eine oder andere Haar finden...vielleicht auch mehrere. Die Frage ist doch nur, bei der Auflistung was das kleinere Übel ist. Pest oder Colera..... Dann sollte man auch sich überlegen wie die Reichweite des jeweiligen Mißmanagment ist. Einen Haushalt zu verabschieden der noch in 50 Jahren die Bevölkerung beschäftigt ist schon ein dickes Ding. Da lebe ich nicht mehr. Cum/ex ist zwar blöd und unfair, aber spielt sich für uns Normalos auf einer Ebene ab, die uns bestenfalls mittelbar belastet da Gelder ungerechtfertigt abgezogen wurden.....ist eigentlich nicht mehr, wie die Betrügereien z.B. der Coronahilfen etc. G7 Gipfel....na und? Sind wir alle Hellseher um zu wissen welchen Umfang solche Kaotenzusammenrottungen haben können? Letztlich geht es hier um nichts anderes, als um Bilanz zu ziehen und zu überlegen wer in der Vergangenheit bei maximaler Fähigkeit den geringsten Mist gebaut hat ohne direktes Fingerpointing. Um dann für sich selbst die Entscheidung zu treffen wo man sein Kreuzchen machen will. Auch durchaus ein Thema in Zweisamkeiten und daher auch berechtigt hier behandelt zu werden.

© 2023 lebensfreude50 . All Rights Reserved.

Scrollen