Beiträge zum Thema: Politiker, die sich selbst disqualifizieren

 
14.09.2021 18:50
ibaibo
ibaibo
Anzahl Beiträge: 1
Richtig ist:   des Lesens  ??

Das mußte jetzt sein.

 
14.09.2021 18:36
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 63
anhalterNBG

Um eine Frau kennenzulernen bist du im Forum falsch.
Mann sollte des lesens schon kundig sein.

 
14.09.2021 18:14
bckrts24
bckrts24
Anzahl Beiträge: 2
genau "anhalterNBG"-meine Meinung,was hier abgeht gehört auf ein anderes Portal
Immer die Selben die hier so ein Mist reinsetzen
 
14.09.2021 16:51
anhalterNBG
anhalterNBG
Anzahl Beiträge: 6
Sorry , aber ich glaube ich bin hier im falschen Film. Will hier nicht diskutieren, jammern oder die Welt verbessern, nein, wollte eigentlich nette Menschen ( Frauen) kennenlernen. Wahrscheinlich war ich beim Eintritt in diesen Portal zu blauäugig. Sobald meine Mitgliedschaft erloschen ist, bin ich verschwunden.
 
14.09.2021 05:45
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 10
Schade, dass Du den Beitrag von Borkenkäfer nochnals reingesetzt hast. Ich finde es zum Verständnis überflüssig.
 
13.09.2021 15:04
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 63
Ehemaliges Mitglied schrieb:
bin auch wieder mal hier .
ja , wenn ich mir das alles zu gemüte führe , was nun geschrieben wird , komme ich zun schluss , dass  etwas heute nicht mehr stimm.
wir sollten doch zufrieden sein, denn wir haben doch wirklich genug zum leben . essen , trinken , ein fahrzeug , können uns bewegen dahin , wohin wir wollen . machen urlaub , auch wir rentner besonders , wo wir doch das ganze jahr nichts mehr tun . wir haben zeit noch und nöcher, sind zwar nicht mehr so gesund , aber haben unsere ärztliche versorgung . freilich , kritik kann mann fast überall anbringen , aber würden wir es selbst nicht viel anders machen?
mein motto steht geschrieben und so sollte es sein . wer viel besitzt , hat auch viele sorgen um sein vieles , hat weniger zeit , seine gedanken drehen sich nur noch um seinen besitz , hat oft keine freune oder wenige , sieht alles mit arkusaugen und ist immer in verteidigungsbereitschaft . will immer mehr . eine krankheit , die nicht mehr heilbar ist .
also , vielleicht liege ich schief , aber für mich ist das eben so .
zufrieden sein, denn wir haben doch wirklich genug zum leben
_____________________
Wir haben von Vielen viel zu viel.

 
13.09.2021 11:46
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 15
habe etwas nicht erwähnt : auch der kampf um die macht ist zur krankheit geworden , denn aus der einmal gewesenen verantwortlichkeit für das land , ist nur noch eine machtfrage geworden .
 
13.09.2021 11:38
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 15
bin auch wieder mal hier .
ja , wenn ich mir das alles zu gemüte führe , was nun geschrieben wird , komme ich zun schluss , dass  etwas heute nicht mehr stimm.
wir sollten doch zufrieden sein, denn wir haben doch wirklich genug zum leben . essen , trinken , ein fahrzeug , können uns bewegen dahin , wohin wir wollen . machen urlaub , auch wir rentner besonders , wo wir doch das ganze jahr nichts mehr tun . wir haben zeit noch und nöcher, sind zwar nicht mehr so gesund , aber haben unsere ärztliche versorgung . freilich , kritik kann mann fast überall anbringen , aber würden wir es selbst nicht viel anders machen?
mein motto steht geschrieben und so sollte es sein . wer viel besitzt , hat auch viele sorgen um sein vieles , hat weniger zeit , seine gedanken drehen sich nur noch um seinen besitz , hat oft keine freune oder wenige , sieht alles mit arkusaugen und ist immer in verteidigungsbereitschaft . will immer mehr . eine krankheit , die nicht mehr heilbar ist .
also , vielleicht liege ich schief , aber für mich ist das eben so .
 
13.09.2021 09:35
Annaberger
Annaberger
Anzahl Beiträge: 3
Klasse Beitrag...
 
12.09.2021 14:03
Rocko
Rocko
Anzahl Beiträge: 1
Hallo leda toller beitrag von dir. Grundgesetz abs.1 art.1: Alle Menschen sind gleich, nur manche sind eben gleicher. So lange es Kapitalismus, Religion und Rassismus unter den Menschen gibt,(die Menschheit glaubt wirklich sie sei INTELLIGENT), so lange wird es das alles geben. Und da kann einer oder ein paar menschen nix dran ändern.
 
12.09.2021 11:20
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 64
Runningman du darfst doch gerne deine Meiung sagen,du wohnst anscheinend in Halle/Saale ,da musst du doch die Unfreiheit in der DDR noch mitbekommen haben,du musst nur damit rechnen,das andere auch ihre Meinung äußern ,das ist doch das ,was die Freiheit ausmacht!
 
12.09.2021 11:03
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 15
Runnigmann.....jeder darf eine Meinung haben und darüber sprechen und das ist etwas sehr wertvolles hier in Deutschland. Es geht hier auch nicht darum jemanden nieder zu machen....ich glaube, wenn man dieser Auffassung hier ist könnte die Grundeinstellung nicht zum Thema passen und man müßte daran vielleicht erst mal arbeiten. Der Vorteil hier ist, das es hier keine kaum um persönliche Sympathien geht. Also nur um pure Standpunkte und Meinungen......eigentlich ein Schatz um mal die eigene Position zu überprüfen und die eigenen Meinungen und Standpunkte die man hat zu überprüfen. Alleine unter dem Gesichtspunkt denke ich auch das solche Gespräche sehr gut auch auf solche Plattformen passen.
 
12.09.2021 10:46
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 15
Wicki...das ist ein Resultat was Du beschreibst und damit bist Du einen Schritt schon weiter. Dieses Verhalten ist im Egoismus der Menschheit verwurzelt ohne es zu Ende zu denken was die Folgen sind und wie man preventiv sich besser verhalten würde. Blöd wird es wenn man Auffassungen vertritt die sich in ihrer Wirkung sehr schnell einmal gegen einen selbst richten. Das wird sehr schnell darin z.B. deutlich, wenn ich die Politik von Ländern erstrebenswert finde, die keinen Flüchlinge Asyl gewähren und auch kaum etwas dagegen tun damit es Flüchlinge gibt. Jetzt könnte man ja sagen...dann flüchte doch gerade in die Länder mit so einer Politik......hm...geht ja nicht....und so schnell richtet sich der eigene Standpunk sich gegen einem selbst. Ich glaube man spricht da, mal über den eigenen Tellerrand zu schauen.
 
12.09.2021 10:44
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 107
Ist mein Reden..Wer hier seine Meinung sagt wird sofort runter gestuft..Ist leider überall so..Viel Spaß noch .Doch die falsche Plattform...
 
12.09.2021 10:30
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 6
Ich bin neu bei Lebensfreude und habe mal aus Neugier  in die Beiträge gesehen. Zum Thema Wahl : Schwierig
zum Thema Gesellschaft: ich war jahrelang ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig. Die gut gekleideten wohlhabenden Menschen müssen sich da gerade versteckt haben. Ich traf eine Frau, die ihren Geburtstag nicht feiert, weil sie um ihre zurückgelassenen, teils getöteten Angehörigen trauert. Ich traf Kinder, die mich erschrocken ansahen, weil ich weinte, als sie mir von getöteten Kindern erzählten.
Ich hörte aber auch Einstellungen, die unrealistisch waren: in Deutschland wird alles, aber auch alles gut ( und ich kaufe mir dann ein Haus)
Das Handy ist übrigens auch ein wichtiges Kommunikationsmittel mit der Heimat. Die Werte der Handys konnte  ich nicht erkennen. :)
Ich arbeite gern ehrenamtlich, sei es im Kinderschutzbund, im Altersheim oder auch Tierheim.Würde auch sofort deutsche Flüchtlinge unterstützen....:)  :(
Mein Bezug zum Pauschalisieren, hier in diesem Chat:
Blonde Frauen sind blöd, Männer mit Bauch Alkoholiker, rothaarige Frauen Hexen ( das war schon immer so)
Männer mit Glatze arrogant, langhaarige Männer ungepflegt, Frauen am Steuer....und....
Äh, ach ja...Ich muss mich jetzt für eine Partei entscheiden...
und Lebensfreude vielleicht kündigen?

 
12.09.2021 09:42
wicki2012
wicki2012
Anzahl Beiträge: 244
extremismus zeigt uns die intoleranz, die man lebt. man ist mit sich und der welt nicht im reinen und kebt sehr egozentrisch. die fehler werden nicht analysiert, sondern den anderen untergejubelt. alles ist schlecht und ändert sich eh nicht mehr.  runningma, such dir bitte jemanden, der dir das erklären kann. solches denken hilft weder dir noch irgendjemanden. versuche mal irgendetwas positives im leben zu finden. gruss walter
 
12.09.2021 09:10
sommeer
sommeer
Anzahl Beiträge: 64
und du wunderst dich ,daß keine Frau etwas ernst mit dir meint?
 
12.09.2021 07:25
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 107
Möglich das man es hier auf diesem Portal darf. Versuchen möchte ich es nicht!!!!!!. Leider gibt es auch hier in diesem sogenannten Rechtsstaat eine Zensur wo man nicht alles schreiben darf. Egal ob hier oder an die Presse.
 
12.09.2021 00:15
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1
Sehr zu empfehlen wäre die baldige Auswanderung in eines der Wunschländer, vor allem nach Ungarn. Dann kann der fliehende Mann mal kennenlernen, was es heißt, etwas nicht sagen oder schreiben zu dürfen. Hier darf er doch alles schreiben, oder?
 
11.09.2021 14:22
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 3
Hallo Aluna,
wie recht Du hast ! Ich erinnere mich mit Grausen an das "Zettel abgeben"
Als dann doch noch Wahlkabinen aufgestellt wurden, bekam Jeder , der sie benutzte, einen Vermerk auf der Wählerliste,
"ganz unauffälig" mit einem Stift ein Pünktchen hinter dem Namen.

Ich kann nur raten : nutzt Euer Wahlrecht !

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.