Beiträge zum Thema: Der Kuschelfaktor

 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Wenn mich die Welt nervt, brauche ich den Rückzug in meine vier Wände. Dort gestalte ich mir dann alles so, wie ich es gerne habe. Dazu gehört z.B. nicht nur etwas Leckeres, Kleines zum Essen, sondern auch etwas, das über Augen und Ohren in mein Inneres dringt.

Heute Abend ist das z.B. ein "Kuschelkrimi", in dem ein brav und bieder wirkender Chief Inspector mit seinem Sergeant alles wieder ins rechte Lot biegt.
Das mag für manchen Menschen absoluter Schwachsinn sein, denn die Serie gibt nichts her, was literarische oder filmische außerordentliche Qualitäten hätte. Es ist nur ein wenig Balsam, eine Reise in eine heile Welt, in der nichts Schlimmes geschieht, außer vielleicht ein oder zwei kleine Morde!

Zu forschen und zu analysieren, wie denn ein Mensch bei Mord an Kuschelfaktor und heile Welt denken kann, wäre angebracht, möchte ich jetzt grad nicht. Denn das würde mir das Kuschelvergnügen gänzlich verderben.

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Lieber Allgäuer, es fänden sich sicher passende Genossen für die eine oder andere Lebensform...
Jedem das seine...

Wenn die Migräne zu oft stattfände, würde ich zu meinem Modell raten. Mit mehreren Männern gibt es keine Migräne, denn man könnte sich ja die Herren für alle möglichen Lebens- und Geschmackslagen aussuchen und auf Vorrat halten..

Ach, es gäbe so viele Lösungen für Probleme, wenn man nur ein wenig von seinen althergebrachten STrumpfmodellen Abstand nehmen könnte...

Schönen Gruss ins liebliche Allgäu (trinke derzeit gerade Allgäuer Gebirgswasser...)

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
allgäuerbw
allgäuerbw
Anzahl Beiträge: 244
liebe Orlanda,

Vielmännerei???? viele Damen sind mit einem Mann doch schon überfordert.
Ich könnte mir Vielweiberei schon eher vorstellen, eine macht den Haushalt, eine hat Migräne und die Anderen sorgen für das leibliche Wohlbefinden des Hausherrn.
Die mit Migräne könnte ja noch nach den Gänsen schauen.

lg aus dem monogamen Westallgäu
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Orlanda liest und diesmal sensationelles von - Gott hab ihn selig! - Konrad Lorenz.

Wußtet Ihr, dass es "schwule" Ganter gibt? Die beiden haben aber kein sexuelles Verhältnis, sondern nur eine Art tiefe Freundschaft, die ebenso lange halten kann wie eine Ehe zwischen Mann und Frau Gans: Nämlich ein ganzes Leben lang! Meistens gesellt sich auch noch eine Gans dazu. Sie folgt den beiden Gantern in respektvollem Abstand, bis einer der beiden auf sie aufmerksam wird und sich auch in sie verliebt (ja, das gibt es bei den Gänsen mit allem drum und dran! Gänse verloben sich auch, ehe sie sich paaren - da sind Gans und Ganter wesentlich klüger als Menschen!).
Nach angemessener Verlobungszeit kommt es zur Paarung - manchmal mit einem, manchmal später auch noch mit dem zweiten Ganter.

Das Zeichen der Verbundenheit ist das gemeinsame Triumpfgeschrei, es wird am Beginn einer Beziehung vom Ganter der Gans angetragen und wenn sie annimmt, gelten die beiden als verlobt.

Nach dem sexuellen Brimborium mit einem oder beiden Gantern baut sich die Gans ein Nest und legt Eier. Während sie brütet, wird sie von zwei Gantern (anstatt von einem im Normalfall) bewacht.
Ein solches Dreiergespann hat großes Ansehen in der Gänsegesellschaft und ist entsprechend dominant. Niemand wagt es auch nur daran zu denken, dass man die Gans vertreiben und ihr Nest in Anspruch nehmen könnte!

Mir kommt bei solch einer Geschichte der Gedanke, ob dies nicht auch für Menschen eine durchaus überlegenswerte Version des Auslaufmodells Ehe wäre?
Die Vielmännerei!
Man stelle sich vor, welch segensreiche Verbindung die Verbindung mit mehreren Männern sein könnte!

Der Clou: Wenn die Küken flügge sind, verläßt die Dame ihre beiden Lover/Wächter und geht wieder ihrer eigenen Wege.

Man sollte vielmehr Bücher über Verhaltensforschung lesen, da käme man mit der Zeit auf viele gute Ideen, weil uns die Tierwelt in manchem doch weit überlegen ist...

A guads Nächtle!
Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
allgäuerbw
allgäuerbw
Anzahl Beiträge: 244
blöde Frage, liest Orlanda oder schaut sie fern?

Ist es der Pizza Carabinieri, der Bosborus Schimanski oder Sherlock Homes??
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Ja, liebe Finch, das kann ich mir auch gut vorstellen..! Das kälter werdende Wasser paßt ja auch gewissermaßen ins "Bild", vorallem wenn's einen das "Blut gefrieren" läßt!

Vermutlich kommen hier zwei Nuancen zusammen, so wie süß & sauer, heiß & kalt einen Genuss potentieren können, so funktioniert das auch mit wohlig & gruselig...

Heut Nacht ist Samhain oder wie es neuerdings heißt: Halloween, da ist das Gruseln nicht weit. Die Kombination mit einem gemütlichen Kuscheln (womit oder mit wem auch immer), einem Glas Punsch oder Rotwein o.ä. durchaus angebracht..

Wünsch Euch allen sanftes, wohliges Grauen, damit die Kuscheligkeit so richtig in die Knochen fährt!

Orlanda
(heute ganz grauenhaft fit und froh...)
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Lieber Allgäuer, natürlich gibt es auch noch andere attraktive Möglichkeiten zum Thema Kuscheln, aber sich einen sanften Krimi anzusehen hat schon auch etwas für sich. Vorallem, wenn der Chief Inspector ein recht attraktiver Mann ist, zwar ein wenig sanft und brav, aber wie wir alle wissen, hat ja auch die Sanft- und Bravheit ihre Reize, nicht wahr?

Tja, dann kuschel auch schön..!

Kuschelige Grüße aus Niederbayern.
Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
allgäuerbw
allgäuerbw
Anzahl Beiträge: 244
Liebe Orlanda,

Was ist besser zum entspannen, Kuschelkrimi oder Kuschelsex?
Bei Krimi`s hatte ich noch nie den Kuschelfaktor im Kopf, dazu muß man wohl ein Mädchen sein.

wünsche dir eine kuschlige Nacht womit auch immer.
 
Beitrag aus Archiv
Ernu
Ernu
Anzahl Beiträge: 7
Was spricht dagegen, dass du dich selbst verwöhnst? Jeder geht da ja seine eigenen Wege, und wenn deiner mal so'n Buch ist - warum nicht?
 
Beitrag aus Archiv
Ernu
Ernu
Anzahl Beiträge: 7
Was spricht dagegen, dass du dich selbst verwöhnst? Jeder geht da ja seine eigenen Wege, und wenn deiner mal so'n Buch ist - warum nicht?

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.