Beiträge zum Thema: Sexualstraftäter in Freiheit

 
Beitrag aus Archiv
dr.spengler
dr.spengler
Anzahl Beiträge: 61
Mich beschäftigt dieser unsägliche Fall der vergangenen Wochen. Ein kurz vor der Pension stehender sogenannter Richter setzt einen nachgewiesen unheilbaren Sexualstraftäter auf freien Fuß obwohl das Gesetz andere Möglichkeiten gehabt hätte.

Ein ganzes Dorf geht daraufhin auf die Barrikaden und bringt den Mann dazu sich selbst in stationäre Behandlung zu begeben.

Da beschäftigen mich gleich mehrere Fragen. Was geht in so einem Richter vor? Was für eine Dynamik entsteht in einem betroffenen Ort (Man stelle sich vor, jeder könnte wie in den USA üblich im Internet sehen, wo genau ein Sexualstraftäter wohnt - Oder wäre das am Ende sogar sinnvoll?), welcher psychische Druck lastet auf dem entlassenen Täter selbst?

Was denkt Ihr dazu?
 
Beitrag aus Archiv
DolceVita
DolceVita
Anzahl Beiträge: 424
hallo Ihr,

Also wie man dem entgegenwirken kann,ist ne Gute
Frage.
Es gibt mehr Bedenkenträger als solche die die
Maschen dicht machen .
Ich denke Gesetze haben wir genug,sie müssen nur
richtig angewandt werden ohne gleich 5 hintertürchen
zu öffnen.
Und ob hier Einzeltherapie was hilft mag ich bezweifeln.
Und es ist mir zu einfach,zu sagen,der ist krank.
Das darf es einfach nicht geben,daß ist unentschuld-
bar für mich .
Sicherheitsverwahrung und den Psychologen gleich
mit dazu .
Und was den Werteverfall in der Gesellschaft betrifft,der ist immer mehr im Verfallen.
Fritzel-Österreich-Amtsetten,das hätte ich bis dato
für unmöglich gehalten.Da lief mir ein eiskalter Schauer den Rücken runter.
Wir haben alle Staatlichen Organe,aber die Zuständig-
keiten machen sich selbst das Leben schwer.
Mein Fazit:, Auf nimmer Wiedersehen.
LG DolceVita
 
Beitrag aus Archiv
dr.spengler
dr.spengler
Anzahl Beiträge: 61
@chatmaus

Ich habe gelesen, dass die polizeiliche Überwachung eines Sexualstraftäters bis zu 90.000 Euro im Monat kostet! Das muss man wohl nicht weiter kommentieren.

@kirie

Es ist krankhaft! Nachgewiesenermaßen ein Hirndefekt. Was soll da eine Operation helfen? Das ändert nichts am Hirndefekt. Oder glaubst Du allen ernstes, dass sich dann das Verhalten ändern würde?

@Miss Dax

Ich verstehe Deine Wut und es geht mir auch so, dass ich dann oftmals sehr allgemein schimpfe. Dennoch muss man Deine Worte wohl etwas differenzieren. Beispiel Strafrecht: Unser Strafrecht hat schon eine Menge zu bieten. Allerdings muss es erstmal so angewandt werden. Und da kommt wieder unser Richter ins Spiel. Er hatte scheinbar kurz vor seiner Pensionierung noch nicht mitbekommen, dass das Strafrecht erst 2008 dahin gehend verschärft wurde, dass ein Sexualstraftäter nach Ende seiner Haftzeit, bei entsprechenden negativen Gutachten, in eine geschlossene psychiatrische Einrichtung eingwiesen werden muss. Das fand hier trotz Gutachten nicht statt. Ein Sexualmord an einer Schülerin in Graal-Müritz an der Ostsee vor einigen Jahren, wäre so bei entsprechender Rechtslage verhindert worden.

Ansonsten weiß ich leider nicht, was für Fälle Du kennst. Mörder kommen in Deutschland nicht so schnell auf freien Fuß. Dann war es kein Mord. Und auch ein schwerer bewaffneter Raub erfordert ein gewisses Strafmaß. Da gibt es auch für die Richter gewisse Grenzen.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Hallo dr. Sprengler,

auch ich wohne in einem kleinen idyllischen Ort
und die Geschichte lässt mich niemals los.-

Ronnie Rieken, wie immer von den Nachbarn als
UNAUFFÄLLIG, höflich und still beschrieben hat hier
drei Mädchen im Alter von 8 - 13 Jahren sexuell missbraucht und ermordet.

Eines der Mädchen, Ulrike Everts, damals 13 jahre alt, war eine Schulkameradin meines jüngsten Sohnes.
Es war ein herrlicher Sommertag und Ulrike fuhr mit ihrer Ponykutsche auf Spazierwegen am Kanal entlang.
Als der Vater sie wieder abholen wollte, kam ihm die leere Kutsche mit den Ponys entgegen. Erst Monate später wurde die vergrabene und zerstückelte Kinderleiche gefunden. Ulrike war ein liebenswertes, kleines Mädchen und ich werdee ihr Gesicht immer vor Augen haben.-

Die Eltern sind bis heute behandlungsbedürftig,
Es wurden viele Formfehler gemacht.
R. Rieken war verklemmt und zwar sehr auffällig, ich habe ihn einmal gesehen und es hat mich das Fürchten gelehrt.-

Hier allein kann man über das Urteilsvermögen speku-
lieren. Die Menschen sehen eher weg als hin und sie
lassen sich leicht, zu leicht blenden.

Wovon lassen sich solche Richter blenden?
Chatmaus
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Es wird über einen Song usw. lieber und mehr diskutiert.-

Wir haben heute die Spass-Gesellschaft. Über Tabu-Themen zu diskutieren ist zu mühselig...

Wenn nicht ein Umdenken einsetzt, dass diese "Delikte " als schwerste Verbrechen gelten, SOLANGE sich hier nichts ändert, kann es auch keine ausreichende Hilfe für die Opfer geben.

Justizminister bedauern, dass es den Bürgern und Opfern so schwer zu vermitteln sei, wenn hier " Therapie " und Strafmilde ausgesprochen werden.-

KEIN APRILSCHERZ: Die Polizei kann diese Täter wirkungsvoll überwachen.-

Es gibt inzwischen berechtigte Zweifel, ob Therapien hier überhaut helfen können.

Ich bin für eine Anzeigepflicht!
Die Weichspülermethode: Hilfe statt Strafe hatte hier
noch nie Erfolg!!!

Die Rückfallquote beträgt 78% und ich bin für eine Veröffentlichung von Sexualstraftätern zum
SCHUTZ DER KINDER!
SO BEKÄME DIE GEWALT AUCH EIN GESICHT!
Fortsetzung folgt.
LG Chatmaus
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Mein Beitrag ist leider verschwunden, er war zu lang.

Solange Richter und Staatsanwälte hier selbst einschlägige SM- Establishments usw. aufsuchen?

Solange potentielle Täter der kath. Kirche lediglich nur versetzt werden,....

Solange Kinderpornographien bei Politikern beschlagnahmt werden und es passiert nichts...

Solange die Pädophilen-Lobby die Straffreiheit
überhaupt fordern kann...Solange Sexualstraftäter aufgrund eines Formfehlers straffrei ausgehen

WUNDERE ICH MICH ÜBER NICHTS MEHR!!!

Unser Sexualstrafrecht hat sich seit 1871 kaum verändert, bis auf die Sicherheitsverwahrung,
die relativ selten beansprucht wird, obwohl Gutachter sich dafür aussprechen!-

ES GIBT KEINE UNNORMALE UND NORMALE
SEXUALSTRAFTÄTER!

Fortsetzung folgt.
Danke, dr Sprengler für dieses Thema.
LG Chatmaus
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Moin, Moin dr. Sprengler,

was geht in so einem Richter vor?
Wir haben ja heute die\\\\

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.