Beiträge zum Thema: Betrifft uns die aktuelle Wirtsftskrise tatschlich?

 
Beitrag aus Archiv
Luxa
Luxa
Anzahl Beiträge: 1
Hallo!
Die Wirtschaftskrise ist ja nach wie vor in aller Munde. Aber betrifft sie uns tatsächlich und wo seht ihr eigentlich die Ursachen?
Genau zu diesem Thema führt meine Tochter gerade eine ganz kurze Umfrage im Auftrag der Uni Köln durch und ich würde mich freuen, wenn ihr (neben der Diskussion), ihren Fragebogen ausfüllen würdet, der wirklich nur 5 Minuten dauert!
Hier der Link
http://www.surveymonkey.com/s.aspx?sm=qyASD4bTVwR8WWi0RzFEJw_3d_3d

Vielen Dank schon mal!

Luxa
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 7477
"la crise n'existe pas"

hörte ich heute in einer Sendung über die Schweizer UBS
Fast könnte man lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Alle befragten Manager und Investmentbanker sagten aus, sie seien der Meinung, dass sie völlig zu Recht so viel Geld verdient hätten.

Zur Frage der Autorin, ob uns die Wirtschaftskrise wirklich betrifft: wie blind und taub muss man eigentlich sein, um diese Frage zu verneinen. Tausende verlieren ihre Arbeitsplätze und damit eine planbare Zukunft, weltweit verhungern noch mehr Menschen als zuvor und Otto Normalo kann alles verlieren, was er sich hart erarbeitet hat. Hilfstransfers wurden eingestellt; denkt heute noch einer an die Dörre-Opfer in Kenia? Wie denn, wenn das Geld für die armen Banken und die armen Manager gebraucht wird. Alle Zeichen stehen dafür, dass keiner der Verantwortlichen etwas gelernt hat und der richtige Kollaps noch bevorsteht.

Zitat Einstein:
"zwei Dinge sind unendlich: die Dummheit der Menschen und das Universum - bei letzterem bin ich mir allerdings nicht ganz sicher"

Entschuldigt die Wiederholung bitte, ich finde, man kann es nicht treffender formulieren. Und keiner will es gewesen sein.

emirena

© 2024 lebensfreude50 . All Rights Reserved.

Scrollen