Beiträge zum Thema: Was bewegt Frauen sich jüngere Männer zu suchen?

 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
"die Münchner gehen schreibemäßig anders miteinander um" - sehe ich auch so. Schade nur, dass von der Männerfront "nur" der unverzagte Katzenfreund übrig geblieben ist.

Muss mal wieder neu aufgemischt werden, die ganze verrückte Gesellschaft. Drum brauchen wir ein neues Event für ALLE (die Lust haben). Wäre natürlich sehr nett, wenn sich ein paar Herren auch aufraffen könnten, um dem armen schwarzen Kater beizustehen.
(aber ich glaube, den stört das gar nicht, Kater im Korb zu sein)

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Liebe Frau Schreiberli -
was ist denn mit DIR los???? Du machst auf friedlich???
Wohl schon in nikolaus-mäßiger-brav-sein-Stimmung,was?
Nein, mal im Ernst - Du hast ja völlig recht. Schreiben und lesen ist EINE Sache, jedoch die Stimme und die Gestik dazu - - eine ganz andere.
Und ich glaube, die München-Fahrer gehen schreibemäßig auch anders miteinander um. Da kann mal ein "verkehrter" Ton bei sein, aber ich kenn ja mein GEgenüber - ein bißchen jedenfalls....
Da bin ich gespannat, wie lange diese Phase andauern wird :-)

Jocki,immer ein klein wenig frech und großmäulig
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
verwerflich ?;aber hallo !
ich bring mal einen Fall:
der Stiefvater meines Sohnes (meine erste Frau hatte wieder geheiratet,nachdem sie sich ausgetobt hatte) hat sich (nach deren Tod) in Vietnam eine Frau gesucht und sie dort und anschliessend in Deutschland geheiratet mit dem erklärten Ziel einer Liebesbeziehung und aber auch einer späteren Versorgung. Er ist 74 und ein nicht ganz einfacher Mensch;seine neue Frau ist 20 Jahre jünger und von asiatischer Geduld.Was ,bitte,ist daran verwerflich ?
In diesem Zusammenhang verwerflich ist allerdings das miese Verhalten der deutschen Behörden,die ewig und unter fadenscheinigen Vorwänden die Zusammenführung blockieren und ihm damit seine Rechte als Staatsbürger vorenthalten.
So seh ich´s,wobei ich die Hoffnung auf eine deutsch-deutsche Beziehung immer noch nicht aufgegeben habe -;).

Gruss Katzenfreund.
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
Egal, ob Männer oder Frauen im "Sextourismus" genau wissen was sie wollen; die Personen, mit denen sich solche Touristen einlassen, wissen es in der Regel auch.

Letztendlich suchen alle Menschen, auch wenn sie vordergründig Sex wollen, Liebe und Anerkennung, wenn auch nicht immer bei einer Person in Personalunion. Manchmal sucht und findet man/frau diese Liebe dann auch erst nachdem der ursprüngliche "Vertrag" erfüllt wurde. Das ist dann sozusagen ein "Geschäftsrisiko".

Das passiert Männern wie Frauen - angeblich.
Weiß ich jetzt NICHT aus eigener Erfahrung.
Ich persönlich würde solche Risiken nicht eingehen.

Ich frage mich allerdings, worin der Unterschied besteht, wenn ein Mann sich eine Asiatin oder eine Russin als Ehefrau ins Haus holt oder auf der anderen Seite eine alleinstehende Frau sich mit einem feurigen Jamaikaner einläßt und dann Gefühle entwickelt. Ist das Eine besser als das Andere?
Ist das eine verwerflich und das andere nicht?

Format ich bitte um Aufklärung!
emirena
 
Beitrag aus Archiv
format
format
Anzahl Beiträge: 162
Hallo Bikemike,
das Mopped schon einmottet oder nutzt Du noch die letzten Sonnenstrahlen aus??? Sei dann vorsichtig, das Herbstlkaub ist manchmal ein glitschiges Pflaster...*grins*. Meine Moppeds stehen schon in der Grage und warten darauf, daß der Winter bald kommt und bald vorbei ist!
Die "Stern-Reportage" habe ich auch gesehen und fand ihn sehr interessant. Vor allem die Begründungen, warum die interwiewten Damen sich wesentlich jüngeren Männern zu wandten! Oder wie sich selbst bei einer Dame, die nur auf den Sex aus war. plötzlich auf einmal Erwartungen und gefühle produzierte...oder wie sich bei der anderen Dame, wo die eigenen Kinder ob ihrer suspekten Vorliebe sich von ihr abgewandt hatten! Ich fand sehr aufschlußreich, daß u.a. das Argument kam: man könne den jüngeren Partner noch "umformen"; das sich Frau einen jügeren Partner sucht, um z.B. als verspätete Disco- und Partyqueen aufzutreten...kann ich gut nachvollziehen. Für mich kam ich zu der Schlußfolgerung, daß u.a. diese Damen ein Problem mit dem Alter haben, sich selbst und auch die "Fähigkeiten" der jüngeren Partner überschätzen und auch wohl das Bestreben präsent war, sich noch einen Partner backen zu wollen! Der Gipfel war doch, daß die Dame für den Bezahl-Sex genau wußte, was sie von ihren Urlaubsbekanntschaften wollte....und doch nach der ersten Nacht doch "mehr" wollte und erwartete!!! Aufschlußreich, finde ich.
Gewiß, es waren sicher überzeichnete Beispiele; doch manchmal kann man nur durch Übertreibung gewisse Dinge verdeutlichen.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
hallo Herbstlaub,
sieben Jahre sind ja kein sooo grosser Unterschied;
mal vorsichtig gefragt:wie alt wart ihr denn damals ?;aus bestimmten Gründen interessiert mich das.
Gruss KF.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 12
Da ich ja schon einmal das Erlebnis mit einer reiferen Frau -hört sich doof an- auslebte, möchte ich mich nun auch aüßern.
Ich lernte Sie in einem Chat kennen und wir waren beide verheiratet. Sie kam aus einem anderen Bundesland und arbeitete unter der Woche hier. Es ging erst ganz langsam an, mit zufälligen Chattreffen, dann wurde es regelmässieg und irgendwann kam das 1. Treffen.
Es wurde dann regelmässige Treffen daraus und diese wurden dann durch ihren Arbeitsplatzwechsel beendet.
Doch niemals mehr möchte ich diese Erinnerung missen.
Sie war 7 Jahre lebenserfahrener als ich, aber die Vertrautheit, ihre Weisheit, ihr Auftreten, ihre ganze Art und natürlich auch der Sex einfach himmlisch.
Nicht immer bewegt Frauen bewußt sich etwas jüngeres zu suchen, manchmal ist es eben auch nur Zufall
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
hallo Format,

im Grunde genommen sind wir uns ja darin einig, dass wir etwas gegen Pauschal-Vorverurteilung haben.

Dir geht es darum, die Diskreditierung älterer Männer nicht hinzunehmen - das verstehe ich gut und versuche das auch nicht zu tun.

Mir ging es darum, die Diskreditierung von "jungen älteren Mädchen", die sich Deiner Meinung nach mit (zu) kurzen Röcken, mit zu jugendlichem Make-Up etc. präsentieren, ebenfalls nicht so wie von Dir formuliert stehen zu lassen.

Lassen wir doch einfach jeden so auftreten, wie er möchte. Der Erfolg bzw. Misserfolg spricht doch für sich. Und wir müssen ja keinen lieben oder gar heiraten, der uns nicht gefällt. Ist doch ganz einfach, oder?

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
Du meinst ,ich rede zuviel ?
Da hast du (teilweise)recht.Aber es ist schon besser geworden.
Grüsse Katzenfreund.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
hallo Format,
Du bist ja wieder "bei den Leuten"-;).
Also,ob das jetzt stimmt oder nicht bei den jüngeren Männern,aber mit "Dominanz" zeichnet sich ein seeeehr ergiebiges neues Thema ab.
FG Katzenfreund.
 
Beitrag aus Archiv
format
format
Anzahl Beiträge: 162
Hallo Emirena,
was ist Falsches daran, auch mal sein "Idealbild" vom Partner zu entwerfen? Und keine Mühe bitte, ein Päckchen Backpulver oder einen "Backmischung brauchst Du mir nicht zu schicken. :=)))
Ich glaube, man sollte erstmal klären, wovon wir überhaupt sprechen..."back too the roots"! Es geht nicht um mich und meine Vorstellung vom anderen Geschlecht, sondern um die Diskreditierung von "älteren" Männern, die angeblich alle unästhetisch aussehen, borniert und besserwisserisch sein sollen. Weißt Du, es stört mich einfach, wenn von einigen Usern mit Pauschalvorverurteilungen argumentiert wird! Und unrealsistisch??? Ich glabe, da gehst Du doch sehr von Deinem eigenen Horizont aus...der sicher mehr realitätsbezogen ist.
Mein Bild über die "forever-young-Manie" hat sich durch häufige Gespräche mit Damen und Herren unseres Alters gebildet...und auch über die Ergebnisse, die dann am Ende dieser Beziehungsversuche standen. Ich glaube vielmehr, daß Frauen deshalb wesentlich jüngere Männer bevorzugen, weil die nicht so lebenserfahren sind und Frau das Gefühl hat, ihnen überlegen zu sein! Wie gesagt, daß ist kein manifestiertes Vorurteil; ich unterscheide da doch sehr zwischen meinen Wünschen und meinen Erfahrungen. Für mich kommt das nicht in Frage und ich sehe mich auch nicht in der Reihe der unappetittlichen, bornierten und tyrannischen älteren Männer...in der Tat!
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
@Stobbs: Danke für die Blümchen
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Ich für Deine auch nicht!
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hallo Schreibelinchen,

man sollte seine Argumente ständig überdenken, deshalb beteilige ich mich auch gerne in den Foren. Es lohnt sich immer, die Überlegungen anderer Schreiber als neutraler Betrachter nachzuvollziehen – so auch bei dem Beitrag von Kattendeern.

Es ist doch dann auch legitim, daß ich mir daraus meine eigenen Schlüsse ziehe und dieses auch als Beitrag einbringe. Wozu sollte ich zu etwas mit dem Kopf nicken, wenn meine Gedanken eine andere Sprache sprechen – nur der Gefälligkeit willen?

Ich denke auch, daß die Kontroverse in einem Disput, das Salz in der Suppe ist. Eine Erkenntnis, deren man schon im antiken Griechenland bediente. Dabei sollte es aber nicht darum gehen, jemanden persönlich anzugreifen, sondern lediglich seine Argumente.

Schade, daß Du mir Absichten unterstellst, die im Grunde eine Fiktion von Dir selbst ist. Warum sollte es mir angenehmer sein, wenn Kattendeern meine Gedanken übernehmen würde? Wozu sollte ich sie auch verändern wollen – dazu bin ich mit mir selbst schon ausreichend beschäftigt.

Es geht doch hier lediglich um meine Sicht der Dinge und nicht um eine therapeutische Betreuung irgendwelcher anderer Menschen. Wenn ich versuche den Menschen ganz allgemein und damit auch mich selbst zu verstehen, ist das mein persönliches Lebensziel.

Ich möchte diese elementaren Dinge halt einfach nur begreifen lernen. Es ist doch interessant zu wissen, warum wir so sind, wie wir sind. Abgesehen davon ist eine ausgereifte Persönlichkeit nicht unbedingt eine Sache des Alters.

Ich unterstelle nun einfach Kattendeern, das sie eine ausgereifte Persönlichkeit ist und frage mich, ob sie sich deshalb durch meine Gedanken verunsichert fühlen könnte – wohl kaum.

Aus all´ diesen Gründen verkneife ich mir einen Rat, denke also "nicht" über meine Zeilen und auch "nicht" über Dich selbst nach.


Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hallo Kattendern,

Deine Geschichte ist ein gutes Beispiel dafür, daß man sich in diesen Dingen nicht so sehr festlegen sollte. Wie man sehen kann, hast Du diesen kleinen Altersunterschied ja nicht bewußt angestrebt, sondern war einfach das Resultat der Gefühle und Gedanken, die sich hier genial verbinden – so sollte es ja eigentlich auch sein. Den Schluß, den Du daraus aber ziehst, ist aber nach meiner Meinung nicht zu Ende gedacht, denn dieser Gleichklang hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit dem jeweiligen Partner.

Eventuell hast Du zuvor ja auch nur die falschen Männer gesucht und der scheinbare Zufall via Internet hatte dich erst zu dieser etwas andersdenkenden Gattung eines Mannes geführt. Sicherlich gibt es auch Männer, die sich als Erziehungsberechtigter seiner Frau betrachten, aber die gibt es auch bei den Frauen und in jedem Alter. Die gleiche Augenhöhe zu einem Partner hat auch nichts mit der Lebenserfahrung des Gegenübers zu tun, sondern liegt in der eigenen Person begründet.

Stell Dir einmal vor Dein Partner, wäre älter wie Du gewesen, wäre er dann ein anderer Mensch und was machst Du, wenn er auch einmal ein etwas älterer Herr geworden ist? Wird er Dich dann auch in Kleider zwängen, die Du nicht tragen magst? Ich schließe mich sehr gerne den guten Wünschen zu Deiner Partnerschaft an, aber Deine Argumente solltest Du nochmals überdenken.


Merlin
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
"eine Frau mit diesen Fähigkeiten" hättest Du auch gern gefunden, Format? Du meinst, die Fähigkeiten, die Du als 60jähriger Mann selbstverständlich hast?

Jetzt sag ich dir mal was: dass Du diese Frau nicht findest, liegt vielleicht an Deiner etwas verschobenen Sicht. Die Frau, die so ist, wie Du es gerne hättest, ist eben auch äußerlich nicht von vorgestern. Sie ist und zeigt sich so jugendlich, wie sie sich gut fühlt und pfeift auf eine "ihrem Alter entsprechende Aufmachung".
Deinen genauen Wortlaut habe ich mir nicht gemerkt, aber so in etwa verurteiltest Du ein zuuu jugendliches Outfit und Styling.

Irgendwie kommt mir das ein bisschen unrealistisch vor, was Dir da so vorschwebt. Ist aber nicht mein Problem, und deshalb wünsche ich Dir trotzdem Erfolg - wie auch immer der aussehen mag bei den von Dir angesetzten Bedingungen. Oder sollte ich Dir ein Tütchen Backpulver schicken?

Sorry, war alles nicht böse gemeint, und auch unter den Frauen gibt es Exemplare, die unrealistische Vorstellungen haben. Aber ich finde, es musste mal gesagt werden. Es kann keinem schaden, selbstkritisch zu sein!

emirena
die auch Luft zum Atmen voraussetzt
 
Beitrag aus Archiv
format
format
Anzahl Beiträge: 162
Tja, so ist das...wenn man sich erwischt fühlt! :=)...so verhält sich das mit der "Wahrheit": nicht jeder kann damit umgehen.
Keine Sorge Schreiberlinchen, ich kümmere mich schon um meine Dinge...so wie Du auch! Doch ich tue das nach dem Motto: Leben und leben lassen; Du solltest auch nicht denken, daß das speziell gegen Dich gerichtet ist....nein, ich werde meine Meinung immer dann erheben, wenn Oberflächlicheit, Dummheit und Diskreditierung angesagt sind...
@Kattendeern: Man kann Dich nur beglückwünschen zu dieser Wahl...man wünscht Dir, daß es lange vorhält und die Neugier lange anhält! Achte auf den Alltag und die Routine....Doch ich glaube, der Altersunterschied von 2-5 Jahren ist hier gar nicht gemeint! Wenn Männer einen Altersvorsprung von 4-5 Jahren voraussetzen, dann können Frauen das doch auch oder? Nein ich glaube, wir sprechen hier von Kombinationen: Vater- u.Tochteralter, Mutter- u.Sohnalter. Für viele 55-jährige Frauen haben Männer bis 45 die beste Aufmerksamkeit; viele Gespräche haben das bestätigt. Und am Ende meine Liebe, ich kenne Männer, die auch mit 60 sehr energievoll, dynamisch, neugierig und begeisterungsfähig sind. Und die auch den gegenseitigen Freiraum ohne Rechenschaftsbericht akzeptieren...eine Frau mit diesen Fähigkeiten hätte ich auch gern gefunden!!! :=) Ich gebe Dir recht: es gibt kaum noch welche! Eine gute Woche...
 
Beitrag aus Archiv
format
format
Anzahl Beiträge: 162
Hallo Schreiberlinchen,
es macht mich glücklich, daß Du mal wieder sooo gelacht hast, wie lange nicht mehr! Ein praktischer Vorschlag aber mal: wenn Du im 2. Schritt auch noch über Dich selbst lachen kannst, dann bist Du einen großen Schritt weiter...auf dem Weg zur Selbsterkenntnis! :=)
Ich weiß, daß ich bei den vielen geharnischten und !*%§?+#-~! Damen hier, wohl so eine "Hagen von Tronje" bin; aber das machts überhaupt nichts: noch heute reizt mich eine Aufgabe am meisten, wenn viel Widerstand zu erwarten ist.
Aber eines kannst Du mir doch nicht abstreiten: nach meiner kontroversen Meinungsdarstellung, ist die Beteiligung mal wieder richtig angeschwollen.
Weißt Du, eigentlich ist es mir völlig wurscht, welchen Typ sich jeder anlacht oder welchen er bevorzugt! Er muß damit glücklich werden und muß am Ende auch die Konsequenzen ertragen. Nur Einseitigkeit, Oberflächlichkeit und Vorbehalte wieder besseres Wissen lassen meine Adern schwellen! Ob Du nur auf latinlover mit austrainiertem Körper stehst, Intelligenz und Herzensbildung ablehnst...bitte schön! Doch stelle uns ältere Herren nicht als unattraktiv und eher unästhetisch dar....
Ich wiederhohle gern die Aussage v. M.Obama: Wenn ein neuer Partner gut aussieht, ist das gut! Doch es ist nur gut auf Zeit...". Und diese zeit nimmt Dir die Attraktivität und feste Muskelmasse bei Deiner Klientel und auch bei Dir selber...verdränge das nicht aus Deinen Überlegungen! Und wenn Du nur "gefunden" werden möchtest, dann bist Du hier aber falsch; junge Männer findest Du eher bei den bekannten Portalen...:=)))
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
@Merlin.
Ihr müsst einen komischen Geschmack haben in Schottland;also ich bin nicht sicher,ob das in München funktioniert hätte ; überhaupt bei D E R Konkurrenz ?!.
FG Katzenfreund.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
also so herum hatte ich´s noch gar nicht betrachtet;man muss sich in acht nehmen hier.Ich wollte einfach mal eine Frau kennenlernen,die ja erkennbar sehr anziehend sein muss,schon ihre Freundin aus der Ambulanz ist derart ,dass ich immer höllisch aufpassen musste,kein Laborgerät zu ruinieren -;),und die ist im gleichen Alter .
Naja,vielleicht war das halt nur einer der Träume ,die man einfach haben muss,Ich selbst begeb mich auch mal in´s Land der Träume;vielleicht haben sich bis morgen meine kaputten Schleimhäute ein bisschen erholt.
gute Nacht allerseits.
Katzenfreund.

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.