Beiträge zum Thema: Wie definiert Frau einen starken Mann???

 
Beitrag aus Archiv
chang
chang
Anzahl Beiträge: 29
Ein kleines Gedicht dazu;

Sei brav wie ein Engel,
dann hab ich Dich lieb,
denk oft an den Bengel,
der dieses Dir schrieb.

Ein Mann muß nicht stark sein, aber einen tollen
Charakter.
 
Beitrag aus Archiv
ruben7587
ruben7587
Anzahl Beiträge: 296
neulich , über dem atlantik :

der ganze jumbo ist voll mit frauen , die in new york an einem kongress zum thema : "wie muß der perfekte mann sein " besuchten .
unterhalten sich zwei damen , sagt die eine : " also für mich sollte der perfekte mann so feurig wie ein indianer sein und so sparsam , wie ein schwabe "

kommt eine stimme von hinten :
" ei meine damen , darf ich mich vorstelle : winetou häberle "

denke , wir sollten dieses thema den damen überlassen ;)

lg.

ruben
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hallo Schreiberlinchen,

Du verwechselst das mit Deinem Wellness-Wochenende, Du nimmst meine Rolle wohl nicht ernst? Für Ganzkörpermassage streng nach Dr. Oetker, könnte ich Euch ja noch dazwischen schieben.

Daß Ihr nun aber gemeinsam zur Behandlung kommen wollt, gibt mir doch zu denken – sollen damit etwa Kosten eingespart werden oder ist es gar im Drehbuch die Stelle, an der Dr. Merlin sein tragisches Ende findet? Sauna, Hüpfburg und die Satinwäsche lassen jedenfalls so etwas vermuten.


Nein, das ist wirklich nicht nett von Euch
Dr. Merlin (Termine nur nach Vereinbarung, Sonntag Ruhetag)
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hm ..., das mit der tragenden Rolle hatte ich mir eigentlich etwas anders vorgestellt, wollte eigentlich die Frauen auf Händen tragen. Nun gut, eventuell sind die Päckchen ja auch etwas leichter.

Ich bin rund um die Uhr für meine Patientinnen da, ich nehme es mit meinen hippokratischen Eid sehr ernst – da kenne ich nix. Das verbietet mir auch irgendwelche Unterschiede zu machen, zur Not behandle ich auch aus reiner Nächstenliebe.

Nun zur Frage der Kleidung: Die Patientinnen sollten schon mit einem schicklichen Outfit zur Behandlung erscheinen – es steht ja auch ein Paravent zur Verfügung.

Also nicht bereitlegen, sondern anziehen – oder habe ich da etwas falsch verstanden? Frag mich nur, dafür bin ich ja da.

Dr. Merlin (alle Kassen)
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Bald, es werden noch verschiedene Protagonistinnen für tragende Rollen gesucht.
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hallo Schreibelinchen,

eine gute Idee, wir könnten dann die Soap "Dr. Merlin, dem die Frauen vertrauen" drehen, da könnte ich Dir dann immer bei Fön den Puls fühlen.

Merlin :-)
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Aber, Tinahelene,
vielleicht kann aus vielen Krümeln und ein paar neuen,anderen Zutaten wieder ein lecker Keks werden :-) ?
Und so ein feines Mürbegebäck braucht auch überhaupt nur wenig Fett,oder?
Weißt Du, so ganz schlimm ist das hier mit dem rumbröseln und fett weg kriegen (macht übrigens seeehr schlank,das Fett weg...) überhaupt nicht. Denn hier ist keiner nachtragend, hab ich jedenfalls noch nicht festgestellt.

@Merlin, du mißratenes Weihnachtsplätzchen :-)
pass nur auf, daß Du Dir beim Teig naschen nicht den Magen verdirbst. Kann sehr unangenehm werden, macht lang anhaltende Bauchschmerzen - manchmal sogar Herzeleid...

Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Merkwürdig, ich fühle mich plötzlich so schwach und über die Kekse sollte ich auch nochmals nachdenken.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1
wann ist ein Mann stark? Für mich, wenn er so stark ist um auch mal schwach zu sein. Stärke hat für mich nichts mit Muskelspiel zu tun.
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
@Emirena,

eigentlich liegt mir mehr am Teig, an dem ich gerne nasche und weniger an einem fertigen Produkt. Ein Teig ist voller Leben und verändert sich ohne Zutun, wenn er aber gebacken wird, ist er tot.

Tija, die lieben Worte von Tinahelene und Deine Auszeichnung haben meiner malträtieren Seele wahrlich gut getan. Bekommt man hier aber nicht alle Tage und sicherlich lauert schon hinter dem nächsten Beitrag ein herber Schicksalsschlag, man(n) hat es in diesem Forum wahrlich nicht leicht.

Was kochst Du denn für Süppchen, man weiß es nicht so genau :-)
Merlin
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
hi Merlin,
dass Du selbst nicht backen magst, kann ich verstehen. Aber das macht es ja nicht leichter.
Im "Versandhandel" kann in der Regel nur der Massengeschmack bedient werden. Na, Du wirst schon wissen, in welchen "Feinkostläden" Du auf Deine Kosten kommst!

Apropos letztes Wort: auch das kann einen starken Mann auszeichnen, dass er gelegentlich mal über seinen eigenen Schatten springen kann. Womit Du Dich gerade ein kleines Stück weit "qualifiziert" hättest.

Don' worry - be happy!
(die Tinahelene hat Dir ja ein dickes Kompliment gemacht). Wenn das kein Anlass zur Freude ist!

ein schönes Adventslichtlein (oder zwei)
wünscht Dir
emirena, die lieber kocht als bäckt
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
@emirena: Nein, ich mag keine selbstgebackene Plätzchen, ich nasche lieber am Teig, wie er ist.

Ja, ja, Frauen führen gerne das letzte Wort, man(n) sollte es ihnen einfach lassen.
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
da wird sich der Herr Merlin aber freuen, Tinahelene!
Endlich mal eine Ausnahme von all den "zickigen Frauen" hier. Nur - wir lassen uns ungern ein Schlußwort "diktieren".

@Merlin:
Wie geht es Deinen eigenen "Backkünsten"? Fehlen da auch noch einige Zutaten?
Viel Erfolg!

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hm ..., klingt wie ein Rezept für Weihnachtsplätzchen, es sollen wohl aber Männer gebacken werden. Ihm wird sogar eine eigene Meinung zugestanden, nur sollte er darauf achten, daß es Frau nicht zu sehr stört.

Ein mißratenes Plätzchen
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Beste emi - ich hab auch keinen "Wackelpeter" bei Dir gelesen.
Kam schon richtig an, bei mir jedenfalls. und unsere Meinung zu einem starken Mann paßt zusammen, finde ich.

Aber: Schreiberlinchen und Jockelinchen :-) sind wir jetzt Schwestern? Im Geiste,oder?????
Denn meine echte und meine adoptierte Familie wird von Tag zu Tag größer. Da muß ich mal kucken, ob das Schreiberli noch dahinein paßt :-)
Kleiner Ausflug in ein anderes Thema ;-)

Jockeline, klein und manchmal gemein...
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
Hallo Ihr Zwei, Schreiberlinchen und Jockelinchen;
nachdem ich eure Beiträge gelesen habe, muß ich meinen - flüchtig dahin geschrieben - korrigieren:
Einen "Wackelpeter" braucht frau nicht. Jedenfalls nicht wir. Hab mich wohl missverständlich ausgedrückt.

Also bitte doch ein bisschen Stärke, mentale und charakterliche jedenfalls; die physische ist ganz nett, aber keiner muss heute noch Kohlensäcke schleppen und auch Autos werden überbrückt statt angeschoben. Ist ja alles eine Frage der Organisation.

Trotzdem; eine "schöne Seele", Integrität, Kreativität sind mir persönlich wichtiger. Frau muss wissen, was wirklich zählt.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Gut gebrüllt,Löwin :-)

an Deine Meinung kann ich mich dranhängen,Schreiberli.....

Einen "schwachen" Mann, ohne eigene Meinung, ein zu-allem-ja-sager - brauch ich nicht, kann, und will, ich auch nicht mehr um mich dulden. Das ist furchtbar anstrengend.
Auf die Frage:"was sollen wir denn heute mal tun?" kommt als Antwort:"Schatz,wie und was du möchtest. So wie du es magst, mag ich auch.........."
Da wird mir heute schlecht von :-(

Jocki
 
Beitrag aus Archiv
Flotter59
Flotter59
Anzahl Beiträge: 82
Hallo Ihr Lieben

da habt ihr aber ein starkes Thema aufgegriffen: Was ist ein starker Mann ? was ist eine starke Frau ? Ich habe Stärke erlebt:
Dort wos für mich entscheidend um eine erfolgreiche Weichenstellung ging, war meine Frau, die die sagte: Du kannst es doch besser als deine sogenannten Kollegen. Das hat mir mir mehr gegeben, als viele Motivationstrainer: Meine Frau glaubte an mich. Als es ihr mal nicht so gut ging in einer verbandspolitischen Absicht
war ich in der Ecke gestanden, hab aus dem Hintergrund ihren Blick aufgefangen mit Fingerzeichen gefunkt, wir haben gewonnen.

Fazit für mich: Du kannst allein gar nicht so stark sein, wenn dir nicht ein starker Partner den Rücken stärkt. So stark wie zwei einzelne zusammen sind, können einzelne gar nicht sein . Stärke wird auch aus dem Glauben deines Partner (in)s an dich definiert.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Kirie, Du meinst nicht stark = Kraft/Muckis,oder???
Obwohl das auch nicht verkehrt ist - so als Hilfe beim Kästen schleppen oder Gläser/Flaschen öffnen....

Ansonsten, wie Cardia sagt, zu seinen Schwächen und seinen weiblichen Seiten stehen können!!!!
Er darf auch mit mir in einen Schnulzen-Film gehen und sich mein Taschentuch ausleihen ;-D

Auffangen - ein gutes Wort.......
vielleicht auch ein Stück auf Händen tragen, ein kleines Stück nur.....
Hm - vielleicht sind wir ja dem "LEO" auf der Spur :-)

Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Hallo Kirie,

für mich ist ein Mann "stark," wenn er auch " Schwäche " zeigen kann; wenn er Niederlagen überwinden und wieder aufstehen kann.-

In früheren Zeiten musste ein Mann stark sein, das Mammut erlegen und die Beute nach Hause bringen,
da spielten auch die Muskeln eine Rolle, um die Frauen zu beeindrucken.-

Vielleicht ist es ja heute wieder ähnlich und deshalb gehen sie wieder in die " Muckibude ."-:)

Nicht zu vergessen,ein Mann ist auch immer so stark, wie die Frau an seiner Seite.

LG Cardia

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.