Beiträge zum Thema: 4.Advent

Beitrag aus Archiv
DolceVita
DolceVita Anzahl Beiträge: 427
An alle Forumaner,

An all unsere großen Kinder!!!!!!!!!!
Ohne Ausnahme wünsche ich allen im Forum einen
schönen 4. Advent gepaart mit einer schönen Weih-
nacht und ein Gesundheitliches sowie ein zufriedenes
und Wohlergehendes 2010


In Weihnachtsstimmung............DolceVita
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2304
Hallo Kirie,

das kann ich gut verstehen. Es heißt ja nicht umsonst, " da wo man singt, da lass Dich ruhig nieder,"
egal wo.-

Ja, es gibt viele Dinge, die sind nicht erklärbar, - so wie die Liebe. Auch sie ist eigentlich mit Worten nicht erklärbar.

Kirie, wenn wir alles wüssten und alles erklären könnten, mit unserem Verstand, dann wäre die Welt doch sehr klein, oder?

LG
Cardia
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2304
Liebe Kirie,

auf solche Fragen antworte ich deshalb nicht, weil...
es jedem selbst überlassen bleibt, was er glaubt- oder auch nicht.-

Stelle nur gerade fest, Du gehst in die Kirche und glaubst nicht an die Auferstehung und bei mir ist es eher umgekehrt.
Ich gehe halt nicht gern in einen
" Verein , " in dem noch immer Chorknaben angegrapscht werden und noch andere seltsame Dinge geschehen.-

Dafür habe ich Urvertrauen und einen tiefen Glauben, eben meinen. ( Aus meinen ureigenen Lebenserfahrungen heraus).-

Und es steht mir nicht zu, andere zu überzeugen. Jeder muss das für sich selbst ausmachen.-

Kirie, ich hoffe, es ist Dir Antwort genug.
Verzeih, ich hatte es auch nicht als direkte Frage jetzt angesehen.

LG Cardia
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
aber danke für Deine guten Wünsche, Dolce!
Ich wünsche uns allen eine Portion Weisheit, ich glaube, die können wir alle gebrauchen!
emirena
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
bei allem Respekt, lieber Dolce,

ich möchte Cardia ausdrücklich zustimmen.
Es wird verdammt viel geheuchelt in diesen Tagen und in der heutigen Zeit. Damit will ich nun nicht sagen, dass das etwa früher besser war; es war nur anders. Die Rahmenbedingungen waren anders.

Wer das nicht erkennt, muss blind sein. Und diesen Spruch "wir jammern auf hohem Niveau", sorry, den kann ich überhaupt nicht gelten lassen. Du vielleicht, sicher auch viele andere. Aber es gibt so viele ohne eigenes VErschulden in Armut geratene Menschen, wenn Du denen so einen Gemeinplatz vorhältst, ist das der blanke Hohn. Da is nix Weihnachten, keine Geschenke, kein Christbaum, keine festliches Essen und vielleicht nicht mal eine warme Stube.

Also mein Herz schlägt ganz besonders für diese Menschen - und sag mir jetzt nicht, dass die alle selbst Schuld sind! Gibt es sicher, aber viele sind Opfer des Wirtschaftswahns und der eisekalten Gesellschaft, die größtenteils dem puren Egoismus fröhnt.

Was Christus betrifft, halte ich mich ausdrücklich raus.
Aber sonst...möchte ich ausdrücklich zu mehr Nachdenken und Mitfühlen und vielleicht auch zu überlegtem Handeln anregen, anstatt zum Kleinreden.

emirena
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2304
Lieber Dolce,

noch eine Bitte:

Sprich mich doch beim Nächstenmal bitte *direkt* an und...

nicht in der 3. Person!-

LG Cardia
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2304
Hallo Dolce,

ich glaube, Du hast da etwas verwechselt.-

Das Gebet von 1833 ist nicht von mir,....
aber ich persönlich finde es sehr gut und sehr aussagekräftig,- auch und gerade- für unsere heutige Zeit!

Dolce, ich kann Dich beruhigen, bin nicht in der Midlife-Crisis.-:)
Ich habe nur kein " Schubladen-Denken" und das ist auch gut so.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein
gesegnetese Weihnachtsfest.
Cardia
Beitrag aus Archiv
DolceVita
DolceVita Anzahl Beiträge: 427
ich wollte eigentlich nur Besinnliches vermitteln und
nicht den Nonsens lesen ,was da zum Teil kpl.
an den wünschen vorbei geht.

Irgendwie klingt das nach Bösen Abnutzungserschein-
ungen.

Nochmals wir Leben anno 2009 und nicht um 500-1500 jahrhundert.

Das ist einfach nur Jammern auf hohem Niveau!!!!

Ich weiss nicht was in Cardia gefahren ist,irgendwie

ist die in der Midlifecrise.

Und was Jesus anbetrifft,die Vorstellung kann ich
dehnen bis zum geht nicht mehr.
Und seit der Industriealisierung,wieviel haben den
Glauben mit dem Monetären verwechselt.

Also immer schön bescheiden und nicht Statements
abgeben die wir nicht erklären können.

in diesem Sinne..Schöne Weihnachten..DolceVita
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2304
Hallo, Ihr lieben Friedfertigen und Erleuchteten,

ich möchte jetzt keinem zu nahe treten und Euch meine ich sowieso nicht, sondern ganz allgemein:(???)

Diese* Friede-Freude-Eierkuchen-Mentalität-*nur*
=====================================
in der Weihnachtszeit geht mir anständig auf den Geist!-

Was für eine Heuchelei!!!


Kann Friede und Freude befohlen werden?

Damit meine ich auch, wer sich * nur * an Weihnachten an andere erinnert und meint, er hätte jetzt den Frieden und die Weisheit mit Löffeln " gefressen."-

Für mich ist es das Fest der Geburt des Heilands und die Verheißung des ewigen Lebens.

Jesus kam zwar als Friedensrichter ( und er meinte einen ganz anderen Frieden).

Wäre er heute noch unter uns, ich weiß nicht, ob er in Eurem Sinne immer so friedfertig wäre.

Ich glaube, er würde ganz schön auch " Tacheles " reden; denn
*von Heuchelei * hat er gar nichts gehalten!!!-

In einer Welt, in der die christliche Botschaft noch Raum hat, ist auch -und besonders -
RAUM FÜR SCHWACHE und Krankheit, Leid und Tod.-

In diesem Sinne,
==============
Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest
und
ich meine nicht dummdreistiges , nach außen hin konliktfreies Miteinander,
nur zu Weihnachten,- um des faulen Friedens willen-

sondern gelebte* Menschlichkeit* an allen Tagen.-

LG Cardia

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr,

haben schon manchen um die Besinnung gebracht.-

J. Ringelnatz
Beitrag aus Archiv
jockeline
jockeline Anzahl Beiträge: 1581
GEBET
Herr, setze dem Überfluss Grenzen
Und lass die Grenzen überflüssig werden.
Lass die Leute kein falsches Geld machen
Aber auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
Und erinnere die Männer an ihr erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
Und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamten,Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig,
aber nicht wohltätig sind.
Gib den regierenden ein besseres Deutsch
Und den Deutschen eine bessere Regierung.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen,
Aber nicht sofort.
Amen
Neujahrswünsche des Pfarrers
Hermann Kappen von
St. Lamberti zu Münster
aus dem Jahr 1883

Da muß nichts mehr zu gesagt werden,oder?
Jockeline,auch in Weihnachtsstimmung :-)
nach oben