Beiträge zum Thema: Singles gesucht!

Beitrag aus Archiv
Moderator
Moderator Anzahl Beiträge: 356
Ich leite diesen Aufruf einfach mal wieder weiter:


Wir suchen Singles für eine neue Fernseh-Sendung.

Sie können eine vergangen Liebe oder Bekanntschaft einfach nicht vergessen und wünschen sich, es wäre wieder wie damals? Für ein neues TV-Format sind wir auf der Suche nach Singles (m/w), die zu einer vergangenen Liebe oder Bekanntschaft seit mehreren Jahren keinen Kontakt mehr haben und sich ein Wiedersehen wünschen.
Wenn es auch Ihnen so geht, aber nie wussten, wie Sie es angehen sollten oder sich einfach nicht getraut haben mit ihr/ihm Kontakt aufzunehmen, dann melden Sie sich bei uns.
Zusammen mit Ihnen begeben wir uns auf die Suche nach Ihrem Ex-Partner und ermöglichen Ihnen ein gemeinsames mehrtägiges Wiedersehen im Rahmen der Sendung- mit einer zweiten Chance für Ihre Liebe.

Für eine Bewerbung schreiben Sie einfach eine kurze Email mit Stichpunkten zu Ihrer Geschichte, einem Foto und Ihre Kontaktdaten an kuehne@casting-concept.de.
Telefonisch erreichen Sie uns unter 0331 – 979 99 034.

Wir freuen uns auf Sie.


Liebe Grüße
Sven Kühne
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7493
"loslassen", liebe Rhein-Main, ist ganz sicher eine gute Empfehlung. Gilt meiner Meinung nach übrigens auch für eine bestehende Beziehung. Denn festhalten zu wollen, was nicht freiwillig bleiben will, kann nichts bringen.

Auch "aufwärmen" ist bestimmt in den meisten Fällen keine gute Idee.
Trotzdem finde ich, dass es schon Fälle bzw. Situationen geben kann, dass es "beim 2. Versuch" besser klappt. Wer sich weiterentwickelt hat, kann sich evtl. auch so entwickelt haben, dass es vorteilhaft ist. "Geläutert" und mit neuen Erfahrungen könnte man im Idealfall gemeinsam einen neuen Anfang machen.
Vielleicht haben sich ja auch manche "Rahmenbedingungen", die mit ursächlich für das Scheitern waren, verändert.

Sicher nicht die Regel. Aber wie sagt man so schön?
"keine Regel ohne Ausnahme". Es hat etwas mit "vertrauen können" zu tun. Wenn das nicht geht, Finger weg vom Ex/vor der Ex.

emirena
nach oben