Beiträge zum Thema: zu Dir oder zu mir??

 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
Mich interessiert mal wieder die männliche ebenso wie die weibliche Sicht zu meiner Frage.
"my home is my castle" hat mich zu diesem Thema angeregt.
Ich bitte um Wortmeldungen!
emirena
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Ach, holde Jockeline – was kümmern uns die anderen bei der Minne?

Den Verlust des Cstlestein vermag ich ja noch zu verschmerzen – aber daß Du nun Deine Gunst irgendwelchen Fremden schenken magst, bricht mir mein Herz.

Zuerst Vivian und nun auch Du – lebwohl du schnöde Welt.

Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Verehrter Sir Merlin von Tintagel,

ich danke Euch für das Schlückchen Eures kostbaren Gesundheitstrankes - er ist fürwahr vorzüglich und hat mich gleich gebessert :-)))

Nachdem ich Euch den Cstle-Stein gestohlen habe, wurde ich krank.
Ich bedachte nicht, wie schwer so ein Cstle-Stein ist - beim Hinfortschleppen desselbigen geriet ich derart ins Schwitzen, daß mich eine schwere Seuche heimsuchte.....

Der Stein liegt nun - sicher und gut verpackt- in einem Geheimversteck....
und ich fürchte, wir müssen die
CSTLESTEIN-GESCHICHTE in eine andere Zeit bzw. Forumsecke verlegen - - - -
sonst werden wir hier noch geteert und gefedert,möglicherweise gar in Stücke gehauen!!!

Es grüßt Euch - wie immer ohne Ehrerbietung :-))
Jockeline, die rabenschwarze
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Liebe verschnupfte Jockeline,

das meinte ich doch, Du baust Dir ein Nest und das mit meinem Cstlstein.

Wer weiß, wie es zu Deiner Erkältung gekommen ist – ich wage es mir nicht auszudenken. Hoffentlich hast Du niemand angesteckt.

Dennoch für Dich ein Schlückchen von meinem Elixier der Heilung
Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
HERR MERLIN -

was willst Du mir damit sagen:
ah - Jockeline ist am bauen - - deshalb!

Ich baue nicht, ich suche einen Schatz :-))
und wenn ich ihn gefunden habe, frage ich ihn:
gehen wir zu Dir oder zu mir?
Oder zu Sir Merlin nach Tintagel??? :-))

Anscheinend hat die Rüsselseuche (die mich an den Rand einer Lungenentzündung gebracht hat - bäääähhhh) auch meinen Kopf in Mitleidenschaft gezogen.
War nichts mehr drin - nur Bazillen und son Zeuch.

ABER, es geht aufwärts und ich werde wieder kräftig mitmischen in diesem "Verein"

Jockeline, auf dem Weg der Besserung
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Ah ..., Jockeline ist am Bauen – deshalb!
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Lieber dritterfrühling,
die Flötentöne des Frühlings sind von Herrn Möricke ;-)
eines meiner Lieblingsgedichte übrigens.
Und jedes Jahr am Frühlingsanfang bekommt mein Auto ein blaues Bändel an die antenne gehängt ;-))

GEhört zwar nicht unbedingt hierher, macht aber Freude,oder?

Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Jedoch, liebe kirie,
aus den Steinen, die Dir im Wege herum liegen, kannst Du auch was schönes bauen...

So ähnlich drückte sich irgendein weiser Mensch aus.
Oder:
"Derjenige, der den Berg abträgt,
hat mit kleinen Steinen begonnen"

So laßt uns denn viele viele kleine Steine an die Seite räumen,
oder vielleicht mal so einen - auf den ersten Blick - unansehnlichen STein genau betrachten....
möglicherweise ist er ja ein Schatz ;-)

Jockeline, auf Schatzsuche gehend ;-))
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
hallo Ihr Lieben,

"warten bis andere das Licht anzünden" könnte übrigens auch ein Grund dafür sein, dass hier "immer die Gleichen" vertreten sind.

Es sind die Aktiven, während die anderen hinter dem Ofen hocken und warten - und sich wundern, dass nicht geschieht.

Erfolg besteht u.a. auch aus der Beständigkeit, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen, auch wenn er manchmal holprig ist.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Feuerzeichenherz
Feuerzeichenherz
Anzahl Beiträge: 163
Das sind sehr liebe Worte, Kirie.
Danke...

Zünden wir tausende von Lichtern an, auch wenn wir uns dabei schon die Finger verbrannt haben.

Herzchen
 
Beitrag aus Archiv
Feuerzeichenherz
Feuerzeichenherz
Anzahl Beiträge: 163
...und die Moral von der Geschicht??

Jeder muss im Leben selbst dafür sorgen, möglichts viele Lichter, Lichtblicke zu erleben....

nicht nur warten, bis das Licht von anderen angezündet wird.

In diesem Sinne....

einen guten Tag für alle...

das Herzchen
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
Hallo Merlin,

es ist doch gut, dass wirklich jedermann/jedefrau die Freiheit hat, zu glauben, was er/sie weiß und zu wissen, was er/sie glauben möchte.

Mit dem Wissen ist das so eine Sache; mir fällt da eine ca. viertausend Jahre alte Weisheit ein:

"Sei nicht eingebildet auf dein Wissen; unterhalte Dich mit dem Unwissenden wie mit dem Wissenden.
Nie erreicht man die Grenze der Kunst und es gibt keinen Künstler, dem Vollkommenheit eignet.
Die Redekunst ist verborgener als ein kostbarer Stein, man kann sie bei den Dienerinnen über dem Mühlstein finden"

aus den Lehren des Ptah Hotep, 13. Dynastie,
AÄgypten

herzlichst
emirena
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
Hallo Ihr Lieben,

man kann ja etwas ernst nehmen, ohne gleich ein Drama/eine Tragödie aufzuführen. Bei einer solchen spiele ich jedenfalls nicht mit. Eine Komödie ist doch viel schöner. Ich schlage eine solche in drei Akten vor; die mitwirkenden Kommödianten sollten jedoch improvisieren können.

Dritter Frühling, im Prinzip hast Du ja eine nette Idee, die sicher bei den meisten hier gut ankommt. Aber ich glaube, der eine oder die andere unter uns fühlt sich doch ein kleines bisschen übervorteilt, wenn die gesamte Handlung bereits im ersten Akt stattfindet.
Da ist doch die Gefahr, dass es nur auf das halbe Vergügen hinausläuft. Warum nicht die gesamte Darbietung genießen?

Der Frühling kommt; kommt er zu früh, ist es schlecht um die Ernte bestellt, hab ich mal gehört. Der Frost könnte noch einmal zurückkommen.

Im Moment besteht ja noch Rutschgefahr.

Euch allen ein traumhaftes Frühlingserwachen wünscht
emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Hallo 3. Frühling,
bis zum UNS ist noch ein weiter Weg :-)
wir sind immer noch ICH und DU,
Müllers Kuh - Müllers Esel, .....
kleiner Scherz am Rande :-)

ABer schön hast Du das geschrieben: mit den Edelsteinen und so - endlich mal einer, der ein Lob an ALLE ausspricht.
Ich danke Dir ganz herzlich dafür :-))

Jocki
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hallo Emirena,

sicherlich hat jeder über die Jahre seine Methoden der Menschenkenntnis entwickelt – wie effizient die eine oder andere ist, laß ich einfach einmal so im Raum stehen.

Ich habe sehr viele Deiner Beiträgen gelesen – denke, daß ich sicherlich den einen oder anderen auch verstanden habe. Nun ja, wie man sehen kann, aus Deiner Sicht anscheinend auch welche nicht.


Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Böse rabenschwarze Jockeline,

hatte mich schon gewundert, warum auf Tintagel plötzlich der Wind durch die Gänge pfiff und ich so schrecklich frieren mußte.

Daß Du gerade den Cstlstein genommen hast, kann ich Dir kaum verzeihen, denn diesen brauche ich so bitter nötig für meinen Zaubertrank, der ewige Liebe verspricht. Gib zu, daß Du daran naschen wolltest, damit ich mich in Deinem Bann verstricke.

Nun muß ich auch noch zurückkaufen, was mir eigentlich gehören sollte - hoffentlich ist der Preis nicht meine Seele.

Merlin, ziemlich besorgt.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Sehr geehrtes Fräulein Burgwächter O.Schreiberli

I-HICH??? Den Professor Merlin anmachen?????????????
NIEMALS - der Cstlestein verschwand einfach gemeinsam mit mir....
Schwupps, war er in meiner Tasche ;-)

Aber, da ich ja ein guter Mensch bin, mach ich Sir Merlin ein Angebot zum zurückkaufen..... :-)

Und morgen ist Aschermittwoch und zum Glück Schluß mit dem ganzen Karnevals-Gedöns.
Da heißt es - auch hier wieder:
"Spaß bei Seite - Ernst komm her"

Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Oh Merlin -
ich habe Dir einen Stein von Deinem Castle geklaut, Du hast jetzt nur noch ein Cstel ;-)
Und ich hab keine Ahnung, wie ich zurück kommen kann .....
Zum THEMA werter Herr, nicht zu Deinem Castle ;-)

Egal, es ists wie es ist.

Jocki,immer noch verseucht (anscheinend nun auch im Kopf ;-)) )
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Sir Merlin von Tintagel Cstle,
gestattet mir armen, ungebildeten Weib ein paar Worte um Euch meine Sicht der Dinge zu erkären... ;-))

Wieder einmal aneinander vorbei geredet - ich nicht richtig gelesen - so entstehen die von Emi monierten Schwarz-Weiß-Bilder...
Was ich sagen wollte, ist: WIE jemand wohnt - nicht WO!!! sagt was über ihn aus.
Ich habe schon viele Menschen kennengelernt, in deren Wohnung es überquoll von Deckchen und Teppichen - wo viel drunter versteckt wurde!!!!!
Soviel, daß mir davon schlecht wurde, heute noch,wenn ich nur daran denke!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und ich rede hier nicht von Brotkrümeln und Staub!!!!Nach außen wirkten die Leute sowas von cool und lässig - aber innen drin - - - vermodert und verdorben bis zum geht nicht mehr.

Sicherlich wohnen in dem von Dir zitierten Kronberg AUCH andere Menschen, solche wie Du und ich, wer sich die GEgend leisten kann...

Feuerzeichen,
ich bekomme auch gerne Besuch und meine Tür steht für jeden offen. Für alle, die ich kenne oder die jemanden kennen, den ich kenne......
Und wenn ich dann jemanden so richtig in mein Herz geschlossen habe, überlasse ich ihm ohne Nachzudenken den Schlüssel - für beides ;-)

Jocki
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
hallo Merlin,
auch wenn du mich jetzt nicht persönlich angesprochen hast, spreche ich Dich jetzt persönlich an, denn da haben sich einige Missverständnisse festgesetzt und einige Vermutungen, die ich nicht auf mir sitzen lassen mag.

Ich glaube sicher auch nicht, dass ich von der Wohnung auf den Charakter schließen kann, aber auf die Mentalität, auf die Seele, auf das Selbstverständnis. Sollte ich mich irrtümlich falsch ausgedrückt haben, was ich nicht glaube, berichtige ich das hiermit.

Und dieser Eindruck ist ja auch nur ein Teilaspekt unter vielen anderen; die Erotik selbstverständlich, der Blick in die Augen, die STimme, die mentale Übereinstimmung, die Interessen usw

Da werden gerade zwei völlig verschiedene Dinge schnell mal miteinander vermischt.

Ich könnte jetzt ein paar Beispiele nennen, tue es aber nicht, weil mir dann garantiert wieder eine unlautere oder unmoralische Absicht angedichtet würde.

Ich würde auch niemals jemandem subtil unterjubeln, dass ich unbedingt seine Wohnung sichten muss; um darüber zu entscheiden, ob ich ihn menschlich achte oder nicht. Über diesen Punkt bin ich längst hinweg, sonst würde ich mir überhaupt keinen Gedanken über ein Treffen machen. Darülber hat man ganhz offen gesprochen. Ein Blick in die Augen sagt sicher vieles, gibt aber nicht unbedingt Aufschluß darüber, ob auch die Chemie außerhalb der hormonell bedingten Begierde passt.

Wenn man ein nettes unverbindliches Gespräch unter Fremden oder meinetwegen auch eine heiße Liebesnacht sucht, mag das vielleicht anders sein. Dann ist es egal, was das persönliche Umfeld über die Seele aussagt.

Aber die meisten hier suchen eine Beziehung, und dafür ist eine gewissen Seelenverwandtschaft schon wichtig.

Es ist schon erschreckend, wie hier so oft alles nur in Schwarz oder Weiß unterschieden wird.

emirena

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.