Beiträge zum Thema: Ist der Kavalier der alten Schule noch gefragt ?

25.08.2016 19:07
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 20
@Othilie:
Da gebe ich Dir vollkommen Recht und ... "ich fühle mich gut dabei" auch einer Frau so zur Seite stehen zu können. Und es kommt noch besser:
Ich bin häufig durch mein Hobby im Schlesischen Industriegebiet (Breslau/ Wroclaw). In Polen ist der echte oder angedeutete Handkuss beim Begrüßen eine Frau (egal ob Bekannte oder Unbekannte) ein tolle Respektzeugung. Und es macht richtig Spaß, diesen Frauen dann in die Augen zu schauen und auf die Wangen wenn die so gaaaaz leicht eröten :-)

Ich empfehle das auch mal auszuprobieren, steigert der Selbstwertgefühl der Frau UND des Mannes!

Viel Spaß dabei!
13.08.2016 13:59
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1
Also Ralf 58,
Ich als Frau kann dazu nur sagen, dass ich gutes Benehmen, Höflichkeit, Aufmerksamkeit - einfach gepflegtes und respektvolles Verhalten sowohl vom Mann als auch von der Frau erwarte. Ich persönlich bin angenehm berührt, weil nicht mehr gewohnt, und fühle mich gewertschätzt, wenn mir ein"Kavalier" die Tür aufhält oder mir in die Jacke hilft. Sogar meine Söhne, junge Männer, verhalten sich so und das kommt auch bei jungen Frauen durchaus noch gut an.
In meinen Augen ist es oft falsch verstandene Emanzipation, wenn Frauen meinen, alles selbst machen zu müssen. Zum Frau sein gehört es doch auch, einfach mal nur zu sein.
05.08.2016 09:12
Klosterfrau
Klosterfrau Anzahl Beiträge: 3
Gutes Benehmen und Höflichkeit sind für mich sehr wichtig und freue mich wenn es heute noch angewendet wird.
31.07.2016 10:24
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2
Moin, vielen Dank für den Beitrag und JA! Für mich kann ich sagen: Ich schätze einen gepflegten Umgang sehr , sowohl wie beschrieben wenn es echt ist und Bestand hat als auch in der Kommunikation. Ein freundliches helfendes Miteinander macht das Leben leichter und schöner. Schönen Sonntag mit ganz lieben Grüßen Katrin- Lachen und Lieben nicht vergessen!
16.07.2016 13:52
rasiert1
rasiert1 Anzahl Beiträge: 1
ein benehmen alter schule,sollte nie aufgesetzt wirken,es muss fließend erfolgen.
höflichkeit,besonders einer dame gegenüber,ist pflicht.ich glaube,diese dinge,hat man
schon in frühester jugend,anerzogen bekommen.entweder hat man sie angenommen,
oder nicht beachtet.dieses schließt natürlich auch die tischmanieren,sowie das absolute
verhalten ein.
benehmen,sowie das verhalten als auch einhalten der etikette,hat nichts mit dem sozialen
standpunkt zu tun.
höfliche,gepflegte menschen,haben es leichter im leben und beruf.

ich bin nicht altbacken oder......verschoben,ich bin nur sehr offen und liebe das leben,
auch unter einbeziehung der alten schule
04.06.2016 14:16
JSonne
JSonne Anzahl Beiträge: 12
Kavaliere der alten Schule sind immer gefragt. Gutes Benehmen, Höflichkeit und achtsames Umgehen miteinander macht das Leben sehr viel leichter und schöner. In diesem Sinn habe ich auch meine Kinder erzogen. Und ich bin froh, dass ich die Fortsetzung in meinen Enkeln sehe......
29.04.2016 14:17
butterfliege
butterfliege Anzahl Beiträge: 2
Unbedingt!

Gutes Benehmen und angenehme Umgangsformen sind nie aus der Mode.
Und man/frau haben es oder eben nicht.
Wenn zwei sich da einig sind, kann das richtig schön sein. :-)

Achtsames Miteinander ist im günstigsten Fall NIE verkrampft sondern ganz leicht,
weil es einem wichtig ist, weil es eine Herzensangelegenheit ist.
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1
Artlaenderin spricht mir aus der Seele!
Beitrag aus Archiv
Coelho3
Coelho3 Anzahl Beiträge: 44
emirena schrieb:
aber das weiß ich doch Ralf, dass nicht immer Hintergedanken im Spiel sind.
Ich bin normalerweise erst einmal unvoreingenommen und nehme nichts "Schlechtes" an. ABer ich bin grundsätzlich wachsam; FALLS es aufgesetzt wäre, würde ich es merken.
...
Ja Frau Emirena,
dafür gibt es ein nettes Beispiel.......
Was ist wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält ??????
Endwerder ist das Auto neu.....oder die Frau. :evil:
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
Ralf 58 schrieb:
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Man...
aber das weiß ich doch Ralf, dass nicht immer Hintergedanken im Spiel sind.
Ich bin normalerweise erst einmal unvoreingenommen und nehme nichts "Schlechtes" an. ABer ich bin grundsätzlich wachsam; FALLS es aufgesetzt wäre, würde ich es merken.

Es gibt allerdings auch Männer, die einfach nur achtlos und trampelig sind ohne zu wissen, was das bewirkt. Und manche sind auch einfach nur ungeschickt.
Auf Frauen trifft das selbstverständlich ebenso zu.

Manche Menschen haben ein gutes Benehmen, andere eben nicht.

emirena
Beitrag aus Archiv
Ralf 58
Ralf 58 Anzahl Beiträge: 116
Ralf 58 schrieb:
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Man...
emirena
Stell dir mal vor, es soll sogar noch Männer geben, die diese Zuvorkommenheit gegenüber Frauen ohne Hintergedanken ausüben. Einfach weil es ihnen im Laufe ihres Lebens in Fleisch und Blut übergegangen ist, die gar nicht anders können. Es gibt da ein arabisches Sprichwort, das lautet in etwa so, ,, nur der Schlechte sieht in allem das Schlechte ".
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
Ralf 58 schrieb:
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Man...
ich finde es nett, wenn Männer diese Regeln beherrschen und genieße es.
Aber ich käme nicht auf die Idee, diese Gesten "einzufordern".
Wenn sie halbherzig und ohne echte Wertschätzung herunter gespult werden, kann ich verzichten.
Jedenfalls ist an diesem Punkt in meinem Leben noch keine Beziehung gescheitert, aber ich gestehe, wenn ersichtlich ist, dass ich es mit einem wirklichen Kavalier der alten Schule zu tun habe, kann sich das unter Umständen positiv auswirken.

Höflichkeit ist nie verkehrt. Das gilt für alle Menschen.

emirena
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 191
Ralf 58 schrieb:
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Man...
Ich finde, dass hier ein interessantes Thema eröffnet wurde „Haben modernen Werte unsere alten überholt?“. Schade, dass es keinen anspricht. Ich hatte mich schon auf einen anregenden Austausch mit Euch gefreut.

erdbeerblau
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 191
Ralf 58 schrieb:
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Man...
Hallo Ralf,

ich musste mich nach meiner wilden emanzipatorischen Zeit in den 70- 80zigern, auf diese Werte erst einmal neu besinnen.

Meine (heute erwachsenen) Söhne habe ich dann nach diesen „alten“ Werten erzogen.
Heute genieß ich es wenn meine Söhne mir die Tür aufhalten, beim Einkaufen die schwerere Tasche tragen, mir den Mantel halten usw usw. Beim Stuhl hin und herschieben kommt es dann für mich auf die Umgebung an. Bei Mac Doof würde ich mir das nicht wünschen. In einem Restaurant ist es dagegen eine höfliche Geste.

erdbeerblau
P.S. Was ich an meinen Söhnen schätze, mag ich ebenso bei anderen Männern :)
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47 Anzahl Beiträge: 1683
Ralf 58 schrieb:
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Man...
Nach meiner Meinung hat das auch etwas mit einer Wertschätzung zu tun. Du solltest dich nicht von anderen beirren lassen – sondern dir treu bleiben.

Merlin
Beitrag aus Archiv
Ralf 58
Ralf 58 Anzahl Beiträge: 116
Seit einiger Zeit stelle ich fest, das sich das Verhalten zwischen Frau/Mann sehr verändert hat.Klar steht Frau Heute in ihrem Job ihren Mann, verdient sich ihren Unterhalt selbst, aber deshalb bleibt sie doch Frau.Ich wurde noch so erzogen, das Mann ihr die Tür offen hält, ihr aus dem Mantel hilft, den Stuhl beischiebt usw.Sicherlich ist Frau in der Lage diese Dinge selbst zu tun, doch ich finde es zeugt von Respekt und Anstand, wenn Mann Frau zuvorkommend behandelt, was übrigens auch ein Kompliment ist.Ist der Kavalier von Frau überhaupt noch gefragt ? oder gibt es nur noch so wenige davon ?
Eure Meinung würde mich interessieren.
nach oben