Beiträge zum Thema: "Hier steht heute der Orgasmus vor Gericht"

Beitrag aus Archiv
jockeline
jockeline Anzahl Beiträge: 1581
Guten Morgen allerseits :-)

Ich habe den Film nicht gesehen - wessen Orgasmus stand denn nun vor Gericht?????
Der von Frau Uhse oder vom Richter oder gar der kollektive vom Volk??????
Insbesondere der O. der Frauen?????

MEINES Wissens nach hat sie "lediglich" DAS getan und verkauft, was die meisten Menschen mögen und/oder sich nicht trauen, laut zu sagen . . .
Wäre sie HERR Uhse gewesen, hätte es bestimmt nicht DIESE Aufschreie und Empörungen gegeben . . .

Außerdem ist NIEMAND gezwungen, in einen Beate-Uhse-Laden zu gehen oder sich klammheimlich, damit auch ja niemand was merkt, Katalogware zu bestellen . . .
Vermutlich sind auch ganz viele von denen, die am lautesten schreien, die besten Kunden ;-))

Jockeline
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 2042
Ich hatte diesen Thread gar nicht beachtet und den Film gesten zufällig gesehen.

Und: Hut ab vor dieser Frau. Es war ja, wie darauf hingewiesen wurde, die wirkliche Biografie und keine Erfindung der Regisseure.

Mir kamen da ziemlich viele Erinnerungen hoch an die spießige Doppelmoral der 60-er Jahre.
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3743
Ja, liebe Kirie, ich geh jetzt auch ins Bett - mit dem DHL und der Lady Ch. Hab heute dem Sturm getrotzt und jetzt bin ich müde. Das war ein richtiges Herbstgewitter, aber es hat mich nur gestreift. Ein Fasanengockel schrie herum - wegen mir oder wegen des Windes...?

Weißt Du, wenn ich da draußen bin, dann weiß ich genau, was wichtig ist... Freiheit, Luft, der Wind im Gesicht und alle möglichen komischen Vögel, die sich aufregen und herumschimpfen. Ein Hund, der auf mich zugestürmt kommt und mir meine Nordic Walking-Stöcke wegnehmen will... Lauter reizende Begegnungen!

Gute Nacht!
Orlanda
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3743
Ich bin erst mal bei ARTE auf Tauchgang in die Arktis unterwegs gewesen. Ganz schön spannend... Was der Mensch alles schaffen kann, wenn seine Gedanken nicht ständig um Fortpflanzung und Liebesgeschichten kreisen, ist enorm!

Das haben uns die Tiere voraus - die sind eine gewisse Zeit in der Brunft, rollig oder rauschig, und danach ist wieder Ruhe am Dampfer! Nur der arme Homo Sapiens quält sich lebenslang mit seinem Hormonüberschuss herum...

O Herr, lass's Abend werden... !(das ist kein Gebet, sondern ein Seufzer aus tiefstem Urgrund...) von

Orlanda
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
Mir ging es um etwas anderes,Kirie.

Gegen Zitate, Sprüche, GEdichte habe ich nichts einzuwenden. Ich stelle mir meinen Zusammenhang dann selbst her.

Ich habe auch nichts gegen Querverweise ins www, würde aber eine persönlcihe klare Ansage zum Thema vorziehen.

emirena
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
GEgen das Thema in der Öffentlichkeit generell habe ich nichts einzuwenden. Auch eine Gerichtsbarkeit möchte ich deswegen nicht "anrufen". Platzverweise stehen mir nicht zu.

Ob ich im Keller, in der Scheune, im Auto oder auf dem Küchentisch meine persönlichen Vorlieben und Erfahrungen "entfalte" ist meine Sache. Wer mag, kann das gerne anders halten.
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda Anzahl Beiträge: 3743
Das ist alles irgendwie abstrakt.
Wie sieht er denn aus, der böse Orgasmus, der vor Gericht steht?
Vermutlich grinst er den Richter und auch dem Staatsanwalt frech ins Gesicht und bezieht sich auf sein Recht zu schweigen.
Oder er stöhnt laut, bietet dem Auditorium eine bunte Palette lustvoller Schreie?
Der Richter wird alle des Saals verweisen..

Die Presse berichtet Erstaunliches....
Oma und Opa sind entrüstet, dass man SOWAS öffentlich bespricht...

Ich sag's ja schon immer: Der Orgasmus gehört ins Haus, in den Keller damit - oder halt ins Schlafzimmer... Am Bauernhof darf er auch in die Scheune... Aber auf alle Fälle raus aus der Öffentlichkeit!

Orlanda
(es gibt, so habe ich beim Lesen von DH Lawrence's Lady Chatterley erfahren, auch den GEISTIGEN Orgasmus, den gebildete Menschen dem profanen O. vorziehen.... Sachen gibts - ob die Uhse das auch in Betracht gezogen hat?)
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena Anzahl Beiträge: 7740
Hallo Anonymous,

Du fragtest an anderer STelle, warum bestimmte Themen so wenig BEachtung finden.

Hier meine ganz subjektive Meinung dazu:
Um einen Text zu kommentieren, den ich irgendwo selbst lesen kann, brauche ich kein Forum. Das gilt für jedes Thema. Dieses ist für mich nur gerade der Aufhänger.

HIER im Forum möchte ich eigentlich gerne Meinungen anderer mir bekannter Personen (wenn auch nur virtuell) lesen.

Was ich jedoch ziemlich doof finde, ist dies:
Meinungen einzufordern und sich selbst immer schön bedeckt halten. Es gibt ja wahre Künstler hier, die mit Kritik und/oder Spott nur so um sich werfen, aber eigentlich nie konkret STellung beziehen. Aus welchen Gründen auch immer.

Auch das ist erlaubt, aber mir gefällt's eben nicht.

Und beim Thema Sexualität plaudere ich NICHT aus meinem eigenen Nähkästchen. Wer Lust dazu hat, bitteschön!

emirena
nach oben