Beiträge zum Thema: Welche Religion hat Gott?

15.04.2018 20:05
froebelstern
froebelstern Anzahl Beiträge: 1
Religionen werden von Menschen gemacht im Streben zu einem höheren Wesen, dem Paradies o.ä.
Gott hat keine Religion. Er hat sich von sich aus an seine Geschöpfe, die Menschen gewendet.
Das passiert in keiner Religion!
Ich bin nicht religiös, ich glaube, Gott hat seinen Sohn gesendet um uns Menschen zu retten.
15.04.2018 10:20
Wolfie59
Wolfie59 Anzahl Beiträge: 5
Gott hat weder eine Religion, noch braucht Gott eine Religion. Religion ist eine Erfindung von Menschen, die meinen, Gott verhält sich wie ein Mensch, mit all seinen Schwächen und Fehlern. Aber Gott hat keine Schwächen und Fehler.
10.10.2015 00:41
Aaron1821
Aaron1821 Anzahl Beiträge: 10
Woran glaubst Du. Gott ist nicht Tot. Dass ist ein Kino Film !,,, dass klärt auf.
28.09.2015 15:22
Homa
Homa Anzahl Beiträge: 2
ein sehr guter Beitrag ist das
21.09.2015 22:28
Norgebe57
Norgebe57 Anzahl Beiträge: 1
Nietzsches "Gott ist tot" ist schon stark ...vielleicht sogar bedenklich.
Erkennen oder Glauben oder beides? Zerrissen ist die Welt und zerrissen die Gedanken.
Inzwischen haben wir 7 Mrd. menschliche Gehirne auf der Welt. Warum wohl, gibt es so viele
Möglichkeiten die Welt zu erkennen und zu gestalten?

Die Regeln sind einfach, denn dem Mutigen gehört die Welt:

Geh'! gehorche meinen Winken,
Nutze deine jungen Tage,
Lerne zeitig klüger sein!
Auf des Glückes großer Waage
Steht die Zunge selten ein.
Du mußt steigen oder sinken,
Du mußt herrschen und gewinnen
Oder dienen und verlieren
Leiden oder triumphieren,
Amboß oder Hammer sein.

Johann Wolfgang v. Goethe
19.09.2015 23:22
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 3
Was ist Realität?
Was ist Wahrheit?
01.09.2015 15:49
Aaron1821
Aaron1821 Anzahl Beiträge: 10
Titus 1:2
06.08.2015 08:29
Prado
Prado Anzahl Beiträge: 20
Ich kann Euch nur empfehlen Euch der Realität zu stellen, es hat nie einen Gott gegeben und es gibt auch jetzt keinen. Schön, dass so viele Menschen daran festhalten möchten, das macht es trotzdem nicht wahr. Die Vorstellung, dass einige Menschen ihr Dasein in ständiger Angst und im Namen einer von Menschenhand erfundenen Religion fristen, macht mir Angst.
27.07.2015 15:49
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 7
Nutzlose Diskussion
Gott ist tot
24.07.2015 21:06
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 1
Wir Menschen wollen halt was Handfestes und halten uns deshalb an "heiligen Schriften" fest. Oft nur übersetzte Übersetzungen, geschrieben von Menschen.

Vielleicht ist die Sprache Gottes ganz anders - von unserer Kommunikation völlig verschieden.

Bin selber Christ und gläubig. Aber ich versuche auch, andere Religionen zu verstehen. Und da gibt es im Koran, 2. Sure eine wegweisende Stelle: demnach hat der Gott der Tora und des Evangeliums dem Propheten den Koran IN DAS HERZ geschrieben.

Könnte es sein, dass die Sprache Gottes die Sprache des Herzens ist?
Und umgekehrt: die Sprache des Herzens ist Gottes Sprache?

Dann nämlich verstehen wir den Allmächtigen sehr gut.
Egal, ob wir Juden, Christen, Muslime oder was-auch-immer sind.
Oder doch nicht?
16.07.2015 17:16
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 4
"Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich n i c h t nach unserem Glauben.
Wir müssen uns nach der Wahrheit richten!
-Matthias Claudius-



Es gibt nur einen Gott, einen Schöpfer, (Axiom) aber "tausende" von Religionen und Religionsgemeinschaften.
Menschen haben sich sogar einen Stellvertreter Gottes auf Erden geschaffen.

Was ist schief gelaufen, bzw. läuft schief?
nach oben