Beiträge zum Thema: Klimakonferenz, Der Gipfel des Wahnsinns

10.06.2016 10:05
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 24
Du Intelligentbestie, du scheinst wirklich keine Ahnung zu haben, aber dafür die Klappe aufreissen, irgendiwe typisch für Lemminge! Bring mal Argumente!
07.04.2016 04:32
Sarastro
Sarastro Anzahl Beiträge: 6
Selten so einen Unsinn gelesen. Du solltest mal nachlesen, was ein "Crackpot" ist. Du Überflieger.
24.12.2015 15:34
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 24
In Paris haben sich größenwahnsinnige Politiker und Bürokraten getroffen, um Gott zu spielen. Sie wollen die Erderwärmung auf zwei Grad begrenzen und meinen das auch noch ernst. .
in einem Bericht der ARD auf ihrer Webseite:

“Es ist viel geredet worden über zwei Grad maximale Erwärmung oder doch sogar 1,5 Grad? Zuerst waren es nur die vom Klimawandel am meisten betroffenen Inselstaaten, die darauf bestanden. Andere signalisierten zumindest Unterstützung. Aber die Zahl ist nur das eine. Wichtiger ist, wie stark sich die Staaten am Ende auf ein solches Ziel festlegen. Nur als Hausnummer oder als eine klare Grenze.“

Da befinden sich die Politiker, Bürokraten und Journalisten also an einem Ort, an dem die Temperaturen innerhalb eines einzigen Tages locker um mehr als 15 Grad schwanken können ohne, dass irgendein Mensch oder eine Pflanze zu Schaden kommt, und diese Gehirnakrobaten machen sich tatsächlich Gedanken darüber, ob man per Beschluss die Erhöhung der mittleren Erdtemperatur auf 1,5 oder zwei Grad begrenzen könne. Alleine die Tatsache, dass sich Mensch und Natur seit ihrer Existenz jeden einzelnen Tag stärkeren Temperaturschwankungen als 1,5 oder zwei Grad ausgesetzt sehen, ohne die geringsten Anpassungsprobleme zu haben, zeigt den ganzen Irrsinn dieses Vorhabens.

Wer die Klimamodelle kennt, die nur mit den größten Rechnern bewältigt werden können und trotzdem falsch liegen, sowie die ungenaue Wettervorhersage, weiss ,das so eine Aussage die Temperatur der Erde zu begrenzen, einen früher die Zwangsjacke eingehandelt hätte, zu Recht!
CO² ist ein lebensnotwendiges Spurengas, mit einem Anteil von 0,04% an der Luft.
Wenn man dann noch weiss, das es sich weil schwerer als Luft am Boden - wegen der Pflanzen befindet, weiss auch das es auch unmöglich die Temperatur der Erde beeinflussen kann

Umweltschutz ist wichtig! Klimaschutz ist, als ob Hundeflöhe die Wärme ihres Wirtes begrenzen wollten!
nach oben