Beiträge zum Thema: Hat das Wetter einen Einfluss auf den Blutdruck?

22.02.2018 10:59
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied Anzahl Beiträge: 39
Ich war mit einem sehr niedrigen Blutdruck ausgestattet und extrem wetterfühlig. Ich war von Konzentrationsschwankungen und Müdigkeit geplagt. Ich konnte sogar entfernte vorbeiziehende Wetterschwankungen noch spüren. Erst mit dem Alterungsprozess und den damit verbundenen sich normalisierenden Blutdruck nahm auch die Wetterfühligkeit ab. Doch auch heute noch merke ich, dass vor größeren Wetteränderungen ich eine Lust nach Salz und Alkohol verspüre.
In Gesprächen mit anderen Wetterfühligen stellte es sich heraus, dass es nicht nur der niedrige Blutdruck ist, sondern auch Menschen mit erhöhtem Blutdruck, die Wetter besonders spüren. Und diejenigen, die behaupteten sie seien überhaupt nicht wetterfühlig, konnte ich erhöhte Gereiztheit und Launen bemerken.
Ich habe versucht mit dieser Wetterfühligkeit zu leben und mich danach einzurichten, d.h. nicht dagegen angehen, sondern mich zu verwöhnen, mir Ruhe gönnen, nichts besonders tun zu wollen, auch spazieren gehen - Bewegung. Schwierig dabei ist - das Wetter ändert sich hier häufig.
19.06.2017 17:55
Gabielle
Gabielle Anzahl Beiträge: 6
Ich habe schon immer einen eher niedrigen Blutdruck. Dieser fällt bei Hitze noch einmal ab. Bei Hitze geht es mir dann auch nicht so gut. Schwindel, Kopfschmerzen ect. Und das obwohl ich ausreichend viel trinke.
25.05.2017 16:21
JohanvdS
JohanvdS Anzahl Beiträge: 10
Hallo,

ich habe erst vor kurzem davon erfahren, aber vielleicht nehme ich die Antwort schon vorab vor: Ja es gibt einen Zusammenhang.

2009 haben wohl französische Wissenschaftler genau das untersucht und dabei herausgefunden, dass der Blutdruck im Sommer geringer ist. Das liegt wohl daran, dass im Sommer sich die Blutgefäße entspannen, damit wir bei Hitze schwitzen können. Dadurch fliest dann mehr Blut und unser Blutdruck sinkt logischerweise. Im Winter ist dieser Prozess dann genau andersherum und unser Blutdruck steigt.
Quelle: https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/blutdruck-und-wetter.html

Besonders im höheren Alter ist dieser Effekt wohl noch extremer, sodass Leute ab 80 noch größere Schwankungen haben.

Es ist also kein Zufall, was du festgestellt hast. Mich wundert es ehrlich gesagt nur, dass es erst 2009 festgestellt bzw. untersucht wurde und nicht schon lange vorher.
23.05.2017 16:17
TheBigLebauerski
TheBigLebauerski Anzahl Beiträge: 8
Guten Tag,

ich weiß nicht ob es ein Zufall ist oder nicht, aber jetzt wo das Wetter besser geworden ist, ist auch mein Blutdruck gesunken. Besteht da ein Zusammenhang oder bilde ich mir das nur ein?
nach oben