Beiträge zum Thema: Das Sterben der Bankfilialen in Deutschland

18.02.2018 09:42
Sonne1954
Sonne1954 Anzahl Beiträge: 1
Also ich finde das es das allerletzte ist!! Ja vor allem für die Ältere Generation die vielleicht nicht mehr so gut zu Fuss sind oder gar einen Rollator benutzen müssen. Sie haben weite Wege zurückzulegen und ich denke das kann es nicht sein. Und es gibt wohl auch noch sehr viele, die gar keinen Computer oder Handy haben!! Ausserdem muss man wenn man mit einem Menschen in der Bank reden möchte oder Dinge zu klären hat sich immer einen Termin geben lassen. Ausserdem wenn man nur Geld haben möchte ist nicht einmal mehr ein Geldautomat da. Also ich finde diese Entwicklung von dem einstampfen der Bankfilialen fürchterlich!!!
20.10.2017 08:27
ChapeauBerlin
ChapeauBerlin Anzahl Beiträge: 119
Das Sterben der Bankfilialen in Deutschland

Immer mehr Banken schließen ihre Filialen, seit
der Jahrtausendwende hat ca. jede vierte Bank -
filiale geschlossen.

Besonders für beratungsintensive Gewerbetrei-
bende und ältere Menschen, ohne Online-Banking,
ist die Nähe zum Bankangestellten wichtig.

Bis 2035 soll das Rückbautempo bei den Bank –
schaltern anhalten und zum Vergleichsjahr 2000
sollen nur noch die Hälfte der Filialen existieren.

Welche Erfahrungen hast Du in Deiner Region
gemacht ?

(¯`v´¯)
.`•.¸.•´
¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•´ .•´ ¸¸.•¨¯`•....liche Grüsse von – Gerd –
.
nach oben