Beiträge zum Thema: Warum empfindet man die Kommunikation bei Lebensfreude so schwierig?

 
06.07.2024 20:34
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
Ich habe etwas über Offene Privatchats gelesen,

Im Lebensfreude Ordner Hilfe gesucht, im Themenbereich, So "dies" und "das".
Wer macht bei dem Versuch mit?

Eventuell trägt der Versuch dazu bei, die Kommunikation bei Lebensfreude zu
verbessern.
 
01.07.2024 00:11
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
Mal schauen,

was es im Forum für neue Sachen zu lesen gibt?
Ich sehe so einiges, aber eine größere Aktivität würde ich mir ebenfalls wünschen.

Das Leben ist halt kein Wunschkonzert.
 
14.06.2024 01:03
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
zu träge geworden?

Das ist ja schon eine richtig deftige Hausnummer, aber Teilweise stimme ich diesem Argument zu.
Aber es macht sich eine weitere Mentalität breit.
Ich nenne es mal die ein "Klick" Mentalität. Anklicken und schweigen. Wenn alle beteiligten Personen schweigen, dann könnte man das als das Schweigen im Walde
bezeichen. So langsam kommt man auf den Gedanken das die Kommunikation gestört ist. Ich hatte den Vorsatz  gehabt kommunikativer zu werden. Ich bin auf meine
Profilbesucher zugegangen.
Es gab einige Gespräche die durchschnittlich in fast jede Richtung gingen. Die meisten Kommunikationen gingen in die Richtung das mir gesagt wurde was nicht
geht, aber das ist die Richtung in der die Kommunikation behindert wird.
Manche Äußerungen konnte man als durchaus schräg und zum Teil beleidigend bezeichnen und das ist noch eine nette Ausdrucksweise.
Was wir eigentlich forcieren müssten das ist, das wir positiv in einem Dialog via Lesen, Schreiben oder Sprechen gehen sollten um die eventuellen Gemeinsamkeiten zu
entdecken und zu fördern. Man sollte nicht unbedingt das Haar in der Suppe suchen wo kein Haar vorhanden ist.

Bleibt positiv denkend, denn dann ist das Leben nur noch halb so schwer.

 
21.05.2024 01:51
tennseni
tennseni
Anzahl Beiträge: 28
Vielleicht ist die Menschheit in einer Überfluss- und Spaßgesellschft einfach zu träge geworden. Gehaltvoll zu kommunizieren, geht ohne denken nicht. Und thematisches Denken ist für viele zu anstrengend. So läßt sich der träge Mensch lieber ör berieseln.
Im Chatroom z.B. kannst Du oder besser wirst Du eine Kommunikation vom Feinsten erleben,
Übrigens werden die Tretminen im gesellschaftlichen Verkehr (Gedankenaustausch) immer enger "ausgelegt"! Wer will sich da überhaupt noch im Meinungsaustausch üben? Eine öffentliche Debatte wird dadurch wohl eher unterbunden, oder?
 
21.05.2024 01:21
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
Mittlerweile
haben so einige Lebensfreude Nutzer festgestellt das ein Kommunikationsmangel herrscht. Einige und ich weiß nicht wieviele Nutzer kommen aus der nichtkommunikation nicht heraus?
Wie kann man das ändern.
Ich habe da einen Vorschlag der eventell banal oder blöde klingt?
Es gibt hier bei Lebensfreude einen Bereich in dem man erkennt wer online ist. Das wäre ein Personenkreis den man am besten ansprechen/anschreiben kann.
Was daraus wird weiß ich natürlich auch nicht?
Aber ein Versuch macht klug ?.

 
03.05.2024 19:45
Gnichtel
Gnichtel
Anzahl Beiträge: 1
ein  fach  raus  gehen   es  kommt  nie  was   zu  stande   entweder   sind   die  Damen   zu  weit  weg   es   kostet   alles   Geld   die  einzigen  was
verdienen  sind   die   Betreiber  ich   werde  mich  auch  langsam  zu  rückziehen.  es  birngt   nix.
 
02.05.2024 23:23
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
Hallo,

Lebensfreude ist mehr oder weniger einsehr umfangreiches Forenprogramm. Jeder kann jeden durch manifaltige Verlinkungen anschreiben und Kontakte aufnehmen. Der Support von Lebensfreude wird wahrscheinlich sehr hohe Administrative Rechte haben um die Lebensfreude Mitglieder vor gefahren schützen zu können.

Beim Korresspondieren gibt es die Möglichkeit das Miteinander zu stärken was die besserre Kommunikation fördert. An dem Punkt sind die Lebensfreudemitglieder am meisten gefordert, denn von nichts kommt ebenfalls nichts zurück.
Es bringt einem persönlich nichts wenn man schreibt das man die Plattform verlässt nachdem man hier eine Weile bei Lebensfreude war. Im Grunde genommen ist diese Aussage sogar kontraproduktiv.
An dem Profilpunkt -> über mich könnte man durchaus schreiben was man unter dem Punkt Freizeitgestaltung versteht.
Reden, schreiben, zuhören und lesen sind die Grundfaktoren für ein gutes Miteinander.

Bleibt zuversichtlich, denn es kann nur besser werden.


 
02.05.2024 12:55
moni1951
moni1951
Anzahl Beiträge: 3
Hallo Möwe 23,
ich gebe dir recht. Es ist alles etwas undurchsichtig hier. Ich werde diese Plattform wiederverlassen,
sobald meinVertrg ausläuft. Ich bin schn einen Weile hier und habe auch Schwierigkeiten mit jemanden
zu korrespondieren.
 
02.05.2024 12:32
Möwe23
Möwe23
Anzahl Beiträge: 1
Moin an alle
ich bin erst seit einigen Wochen hier auf der Plattform unterwegs und habe festgestellt dass es ziemlich schwierig ist in Kontakt zu kommen. Als Interesse da war und ich das erste Mal einen kennenlernen Gruß erhielt wusste ich nicht wie ich darauf reagieren sollte. ich habe daraufhin erstmal einen kennenlernen Gruß zurückgeschickt, da auch meinerseits Interesse bestand. dann passierte erstmal eine ganze Weile gar nichts. ich habe mich dann dazu entschlossen den kennenlernen Fragebogen an den Interessenten zu schicken nach einigen Tagen kam auch eine Antwort also ein zurückgesandter kennenlernenfragebogen. so und ab hier wird es dann etwas umständlich denn das lebensfreude Portal ist hinsichtlich des Schreibens von E-Mails ein wenig unübersichtlich so dass ich nicht so recht wusste wie ich weiter mit dem Interessenten in Kontakt bleiben sollte. wir haben dann über WhatsApp Kontakt aufgenommen weil dort das Schreiben ja schneller geht aber das fand ich schon ziemlich gewagt so für den Anfang. gibt es hier auf dem Portal noch eine andere Möglichkeit sich gegenseitig zu schreiben? das habe ich noch nicht rausgefunden .wie seht ihr das?

Ps im weiteren Verlauf meines Kontaktes stellte sich dann heraus dass auch dieser anscheinend nur an sehr persönlichen Kontakt interessiert war
in dieser Hinsicht sollte das lebensfreude Portal auch noch mal den Button freizeitgestaltung etwas anders formulieren weil freizeitgestaltung kann schließlich alles sein und ich sehe freizeitgestaltung darin dass man sich trifft mal klönt vielleicht Essen geht aber ohne irgendwelchen beziehungshintergrund
 
28.04.2024 19:40
Räuber
Räuber
Anzahl Beiträge: 53
Moineau schrieb:
Endlich mal wahre Worte ?
Aus meiner Sicht:
Weil Frauen sich nicht trauen klar Stellung zu beziehen und das in Sätze zu packen.
 
28.04.2024 16:56
Moineau
Moineau
Anzahl Beiträge: 1
Endlich mal wahre Worte ?
 
26.04.2024 13:39
Runningman
Runningman
Anzahl Beiträge: 142
Weil man irgendwann feststellen muss, das es nix bringt . Entweder wird man von den Frauen die man vernüftig anschreibt gebblockt , oder sie wollen nur deine Handy. Nr. Ich weiß nicht was diese Frauen hier wollen. Klar Männer verarschen. Das sehe ich so. Egal was hier andere denken..
 
26.04.2024 11:28
wasgehtsiedasan
wasgehtsiedasan
Anzahl Beiträge: 2
Hier ist die Lösung. Weil wir einfach vergessen haben wie man kommuniziert. Und warum ist das so? Und dabei sind wir doch alt genüg dafür......sollte man meinen.
 
26.04.2024 11:28
wasgehtsiedasan
wasgehtsiedasan
Anzahl Beiträge: 2
Hier ist die Lösung. Weil wir einfach vergessen haben wie man kommuniziert. Und warum ist das so? Und dabei sind wir doch alt genüg dafür......sollte man meinen.
 
26.04.2024 11:18
Piet68
Piet68
Anzahl Beiträge: 284
Dieses kann auch passieren, Guten Morgen ?.

https://www.telegraaf.nl/nieuws/1722923374/vrouw-voor-45-duizend-euro-opgelicht-door-elon-musk-deepfake-hij-zei-van-mij-te-houden

Google Translate kann viel automatisch nach deine Sprache umsetzen, Apple ?
Hier habe ich auch Mansche sie/er Fakes, nee vielen an die chandpaal genageld ?. Also dran mit die Kartoffeln ??, Träumers und bitte halte Augen geoffned ?.  

Schoener Freitag noch und bleibe gesund. ????? .

 
25.04.2024 21:12
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
Guten Abend,
die Angelegenheit mit der Kommunikation ist zur Zeit wirklich nicht so einfach. Der eine wartet auf die Kommunikation mit dem anderen, aber kaum einer beginnt den ersten Schritt zu dem einem virtuellen Gespräch.
An dem Punkt sollte man sich durchaus mal zum Teil an die eigene Nase Packen und fragen warum das so ist?

Hat der, oder die Person die den ersten Schritt geht schon verloren? Ich wüsste nicht warum es so sein sollte?
Ist ungefähr genauso wie mit dem Lottojackpott, jeder hätte gerne den großen Gewinn aber spielen dennoch nicht?
Eine kleine geringe Chance ist immer vorhanden. Das wirkliche Leben sagt, wer nichts wagt, der wird auch nichts gewinnen.

Ist das bei der Partnersuche auch so? Ich bin Meinung, dass die Partnersuche eigentlich einfacher sein müsste und warum gibt es manchmal Ängste andere Menschen anzusprechen, also den ersten Schritt zu wagen.
Kann man dabei etwas verlieren? Ich wüsste nicht was es sein sollte? An dem Punkt kann man eigentlich nur etwas gewinnen oder auf dem selben Stand wie vorher bleiben.

Die Chance auf den gesuchten Hauptgewinn ist in diesem Sinne viel höher als 6 richtige im Lotto zu haben.

Also ran an die Kartoffeln ?!

 
25.04.2024 17:00
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2
Es kommt halt so gut wie nie eine Art interessantes, virtuelles Gespräch zu Stande. 08/15- Sprüche, oft nicht einmal ganze Sätze sondern nur hingeworfene Worte - wer hat da denn noch Interesse an irgend etwas?
 
18.03.2024 19:30
Bum
Bum
Anzahl Beiträge: 439
Von meiner Seite her gesehen finde ich Heiko´s

Nachricht wirklich absolut in Ordnung, es wird nichts verschwiegen. Wenn die Absprachen zwischen den Treffenden klar sind, dann ist die Möglichkeit eines treffens durchaus gegeben.
Es beruht auf Ehrlichkeit!

Heiko, ich war in der vergangenen Nacht auf Deinem Profil. Ich finde das Profil Dir in Ordnung und man kauft auch keine Katze im Sack ??.
 
18.03.2024 11:41
Piet68
Piet68
Anzahl Beiträge: 284
Heiko1959 schrieb:
Hallo,

ich denke, das die meissten Männer hier nur ein Abenteuer suchen. Ich schließe mich da ein.

Liebe Grüße

Heiko
Hallo Heiko, Du bist dann Offen da uber, das habst du auch im dein Profil stehn "Verheirated". Aber finde menschen das nett und ehrlich? Da sind auch Frauen die das suchen. Aber mansche Leute intresiert das nicht nur wen er/sie/wir es mall Haben. Jo laufen nur ihren Schwanz nach.
Moralisch und jo denn Emphatie ist beim mansche weit zu suchen (Eine MUND voll am Tisch). Weis man oder du vielicht ist es das das die Kontakten nie entstehen durch Mistrauen und Inloyalitait und Egoismus.
Ich fragen mich ab, wenn ich einen beziehung habe (gute oder schlechte) was muss ich dann hier suchen? Gehe weg im deine Beziehung (wen es nie mehr geht) oder bleibe da (ja denn Schwanz??). Und denk ens Nach, wen da Kinder im spiel sind, die sind die grosste Opfer. Mit das Mistrauen/Inloylitait/und das Egoismus.

Hier das citat von Ederl:
1. Es passiert mir leider sehr oft, dass die Kommunikation (schriftlich) schnell in Richtung Sex abdriftet, was ich als unpassend in der Kennenlern-Phase empfinde und mir sehr deutlich zeigt, worum es dem Schreiberling geht.
2. Auch sehr häufig wird verschwiegen, dass sich der Schreiber/Interessent in einer Beziehung befindet, dies aber nicht kommuniziert und im schlimmsten Fall sogar lügt und z. B. behauptet getrennt zu leben.
3. Nach anfänglich vielversprechendem Austausch meldet sich der Interessent urplötzlich nicht mehr

Jo Ederl, es wirdt im zu Warm ?.
Liebe Grusse an alle Seriosen und Fremdgehern!
 
18.03.2024 01:52
Heiko1959
Heiko1959
Anzahl Beiträge: 2
Hallo,

ich denke, das die meissten Männer hier nur ein Abenteuer suchen. Ich schließe mich da ein.

Liebe Grüße

Heiko

© 2024 lebensfreude50 . All Rights Reserved.

Scrollen