Beiträge zum Thema: Kann Fremdgehen wirklich die Liebe auffrischen?

 
Beitrag aus Archiv
detla
detla
Anzahl Beiträge: 91
Hallo Stobbs,

ich denke auch das man abwägen muss, was ein
wichtig ist.
Der Riss ist nicht auf jeden Fall zu kitten, schlechte
Erfahrungen würden, dass bei mir erschweren, aber
wenn es sonst eine gute Beziehung war, wer weiß....

Besser ist eine gute Beziehung, erst gar nicht
ein schlafen zu lassen b.z.w. zu vernachlässigen.

Mit freundlichen Grüssen der detla
 
Beitrag aus Archiv
detla
detla
Anzahl Beiträge: 91
Hallo Stobbi,

meine Denkweise, ähnelt der Deinen,
aber was ist wenn der Fall X, dann doch mal eintreten
sollte, muss ich dann die bestehende Beziehung,
wegen eines Ausrutscher´s in Frage stellen, wenn es
zum Schluß ohne Bedeutung wär und ich offen
damit umgehe ?

Mit freundlichen Gruss detla
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1
Denke mal, ein Paar sollte offen miteinander umgehen u. über Probleme sprechen.
Wenn man verzeihen kann, kann es ein Neuanfang sein; ansonsten bedeutet es das Ende.

LG Charis
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 6
...also meine Meinung nach ist:Nein,das liegt selbst an der betrogene Partner wenn er oder sie verzeihen kann...oder möchte...Aber ICH würde sowas nie verzeihen und wäre natürlich auch ein Scheidungs Grund sein...Ich denke wenn man nicht mehr miteinander zurecht kommt,langeweile,streitereien usw.dann soll man sich dann doch besser trennen nach eine gewisse Zeit...Natürlich wird alles schwieriger wenn kinder dabei sind weil die brauchen ja die beide Eltern(mama+papa)Gruß naturaly7
 
Beitrag aus Archiv
format
format
Anzahl Beiträge: 162
Hallo Ronja,
solange man nicht selbst davon betroffen ist, sagt man gern und oft, daß doch ein"Seitensprung" ein prickelndes Abenteuer ist. Du hast es selber erlebt, wahrscheinlich wie viele User hier...wahrscheinlich wirst Du auch selbst wissen, daß du in irgendeiner weise "blind" gewesen bist...und Begeisterung und Vertrauen ohne Gegenleistung gegeben hast.
Umso bemerkenswerter ist es doch, daß Du für Dich einen glatten Schnitt gemacht hast und heute zu diesem Thema eine kompromißlose Meinung zu hast.
Jeder, der behauptet: "...ich hatte doch nur Sex, aber lieben tue ich doch nur dich!" ...ist weder raffiniert oder kennt seine eigenen Gefühle nicht. Und Jede, die das alles glaubt, weil sie es gerne hören will...ist naiv und öffnet Tür und Tor für den Seitensprung!
Eine Wunde ist eine Wunde, Hintergehen ist eine persönliche Verletzung...ein Betrug zerstört das Vertrauen, und ohne Vertrauen keine Sympathie usw. usw.
"Seitensprung"...no chance, no return!
 
Beitrag aus Archiv
Ronja_R
Ronja_R
Anzahl Beiträge: 141
Ach, und liebe Kattendeern,

ich drücke dir und deinem Sohn alle verfügbaren Daumen.

Liebe Grüße
Ronja
 
Beitrag aus Archiv
Ronja_R
Ronja_R
Anzahl Beiträge: 141
Hallo ihr alle,

in jungen Jahren hab ich immer gedacht, dass "ein" Seitensprung sicher verzeihlich ist, denn schließlich geht's ja nur um Sex.

Diese Meinung habe ich jedoch schon lange revidiert. Weshalb? Natürlich aus eigener schmerzhafter Erfahrung. Mein Ex-Mann hat ein Doppelleben geführt. Klar, jetzt erzählen mir wieder viele was von "Aufmerksamkeit" etc. und nochmal klar, ich hab irgendwann auch gemerkt, dass da was war. Nach der Trennung habe ich Jahre (das zum Thema "verarbeiten" wie Kattendeern schon sagte) daran zu "knabbern" gehabt. Habe Fehler bei mir gesucht und bin auch lange an mir selbst verzweifelt. Irgendwann hab ich aber einen Schlussstrich ziehen können und bin wieder offen auf andere Männer zugegangen. Und irgendwann bin ich hinter das ganze Lügengerüst meines Ex-Mannes gekommen. Er hat nicht nur mich sondern viele andere Frauen ausgenutzt, teilweise auch finanziell. So schlimm diese Erkenntnis auch war, für mich war es wie ein Befreiungsschlag, denn ich wußte jetzt, dass dieser Typ wahrscheinlich sexsüchtig und beziehungsunfähig und dadurch ein riesengroßes "A...." ist.

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen im Leben. Für mich sind Lügen und Untreue ein absolutes "No go". Die Mär vom "auffrischen der Liebe durch Seitensprung" wurde von solchen Menschen erfunden, die bindungsunfähig sind, die Vorteile einer festen Partnerschaft aber trotzdem nicht missen wollen. Man könnte das auch als Beziehungs-Schmarotzertum bezeichnen!

LG und ein schönes WE
Ronja_R
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Oh Kattendeern, ich schließe mich den Wünschen an...
Viel Kraft für Dich und Deine Familie.

@pruden - natürlich liebe ich mein Kind.
Blumen finde ich sehr schön, die Natur gibt mir oft sehr viel.... doch ich LIEBE sie nicht. Genausowenig wie ich Marmelade lieben kann!!!!
Aber ich denke, es geht hier um die Liebe zwischen Mann und Frau, ums Fremdgehen - BEtrügen - Vertrauen mißbrauchen.
Ich glaube einfach nicht, daß Fremdgehen die Liebe auffrischen kann.....
Liebe und Sex gehören zusammen, für mich geht das eine nicht ohne das andere - vielleicht altmodisch,ist mir aber egal.
Du beschreibst es als "ernähren" und "Hunger" -
auch das gehört zusammen,denn ohne Hunger esse ich nicht, Essen = Ernährung.
Und somit bin ich wieder am Anfang :-)
Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7487
hallo Kattendeern, hallo Cardia,
dem kann ich mich nur anschließen, dass es inzwischen eine Mehrklassen-Medizin gibt.
Kattendeern, Dir und Deiner Familie wünsche ich alles Gute und viel Kraft!
emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Hallo Kattendeern,

es gibt nicht nur die " Zweiklassen-Medizin," sondern inzwischen die " Mehrklassen-Medizin."-

Gerade, weil Du Dich da auskennst, weiß ich, was Du jetzt durchmachen mußt.-

Gut, dass Du einen Partner an Deiner Seite hast und
ich wünsche Dir und Deiner Familie und Deinem Sohn
viel Kraft und schicke Euch einen Schutzengel.-

Alles Liebe und Gute,
Cardia
 
Beitrag aus Archiv
DolceVita
DolceVita
Anzahl Beiträge: 424
Hallo Ihr,

Ich denke das Thema ist so alt wie die Menschheit u.
dennoch immer zeitgemäß.
Vertrauen ist ein Gewichtiges wort,daß lange und un-
nachgiebig nachbrennen kann.
Ich würde mal behaupten das bei vielen Paaren der
Sex eine gewichtige Rolle einnimmt.
Manchmal sind die Erwartungen und die Experimentier-
freudigkeit unterschiedlicher Natur.
Das kann schon ein Grund sein,daß in der Beziehung
Abnutzungserscheinungen vorhanden sind.
Dann gibt es wiederum paare wo das verlangen unter-
schiedlich ausgeprägt ist.
Man muss die Partnerschaft pflegen wie eine Blume
und nicht nur anschauen.
Das der Seitensprung eine Partnerschaft beleben kann
bezweifle ich.Eine innere Wunde heilt sehr sehr lang-
sam.Eine Partnerschaft besteht aus geben und nehmen
und nicht nur aus nehmen.
Ich liebe den Spruch " es kommt selten etwas bes-
seres nach" steckt viel Wahrheit darin.
Eine kurze Anmerkung von mir:, es gibt Swingerclubs
die sich großer Beliebheit erfreuen.So ne Art Erotische
Rundumerneuerung.Aber sicher nicht mein Fall.
Das sind dann Auswüchse die für den Normalo irrepar-
abel sind.
Also rauft euch ( nur betroffene) auf,es geht schon
irgendwie wieder weiter.

In fröhlicher Stimmung............DV
 
Beitrag aus Archiv
pruden
pruden
Anzahl Beiträge: 15
hola detla...
was nützt was "neues"...
wenn altes nicht wahr-genommen wird...
auch ahtte ich auf etwas "neues" hingewiesen...
erich fromm...

und ob fremdgehen der hauptgrund sein mag oder nicht...
m.e. ist dies egal für die seele... vorher + nachher....

perdon...
euch allen viel freude hier...

bernd
 
Beitrag aus Archiv
detla
detla
Anzahl Beiträge: 91
Hi pruden,

Sorry, den Spruch von ,,Kahil Gibran´´
hast Du schon einmal gebracht.
Nix neues.
Wenn jemand fremdgeht, stimmt etas nicht mit
seiner Beziehung.
Der Hauptgrund fürs Fremdgehen ist mit Abstand die
sexuelle Unzufriedenheit in der Partnerschaft.
Das gilt wohl für alle beide Seiten.

Schön Tag noch detla
 
Beitrag aus Archiv
pruden
pruden
Anzahl Beiträge: 15
hola jockeline,
liebe "ernährt" sich durch sich selbst...
sex stillt seinen "hunger" durch den körper...
liebe ohne sex gibt es...
schaue deine kinder an...und liebst du sie...?
schau eine blume an...liebst du sie...?
was auch bedeutet, dass wo liebe lebt...atmen kann,
sex (hier meine ich wirklich die seelische UND körperliche Vereinigung)
auch gelebt werden wird...

>>Von der Liebe<<
Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr,
selbst wenn ihre Wege hart und steil sind.
Und wenn ihre Schwingen sich unter dich breiten,
überlass dich ihnen,
auch wenn das Schwert,
das in ihrem Gefieder verborgen ist,
dich verwunden kann.
Und wenn sie zu dir redet, vertraue ihr,
mag ihre Stimme auch deine Träume zerstören
wie der Nordwind den Garten.
Denn so, wie die Liebe dich krönt,
so kreuzigt sie dich.
So, wie sich dich wachsen lässt,
schneidet sie dich zurecht.
Und wie sie zu deiner Höhe emporsteigt,
und dort die zartesten Zweige liebkost,

die durch die Sonne erzittern,
so steigt sie hinab zu deinen Wurzeln,
um sie in ihrem Anklammern zu erschüttern.
Wie Garben von Korn sammelt sie dich um sich.
Sie drischt dich, um dich zu entblößen.
Sie siebt dich, um dich von der Spreu zu trennen.
Sie zermahlt dich bis zur Weiße.
Sie knetet dich, bis du geschmeidig bist,
und dann übergibt sie dich dem heiligen Feuer,
damit du heiliges Brot wirst
für das heilige Festmahl Gottes.

All dies wird die Liebe dir antun,
damit die Geheimnisse deines Herzens
dir offenbar werden,
und du darin ein Teil vom Herzen des Lebens wirst.
Aber wenn du in deiner Angst bloß
die Ruhe und das Vergnügen in der Liebe suchst,
dann ist es besser für dich,
deine Nacktheit zu bekleiden
und den Dreschboden der Liebe zu verlassen,
hinein in die immer gleiche Welt,
wo du lachen wirst – aber nicht dein ganzes Lachen,
und weinen – aber nicht all deinen Tränen.
Liebe gibt nichts als sich selbst
und nimmt von nichts als von sich selbst.
Liebe besitzt nicht, noch lässt sie sich besitzen.
Liebe allein genügt der Liebe.
(Kahlil Gibran)
 
Beitrag aus Archiv
detla
detla
Anzahl Beiträge: 91
Hallo Kattendeern,

als Querschnittsgelähmter, kann ich Deine Sorgen
bestens verstehen.
Natürlich drücke ich beide Daumen, dass alles gut
verläuft, ohne grössere Komplikationen.
Zum Trost, sollte dennoch der Fall eintreten, dass
Leben geht weiter, der Weg wird sehr Steinig und sehr
Hart und es bedarf viel, viel Zeit.
Wenn Du möchtest, würde ich Dir meine Hilfe
anbieten und meine Erfahrungen vermitteln.
Aber erst gehe ich davon aus, dass alles positiv
verläuft und das Du an Deiner Seite eine starke
Unterstüzung hast

Ein sehr mitfühlender detla
 
Beitrag aus Archiv
pruden
pruden
Anzahl Beiträge: 15
hola kirie456,
"aufgepasst" = aufmerksam!
...nein...!
es ist nicht gleich...

Hierzu an jene...
wie "LIEBE"
definiert und gelebt werden kann:
"Haben und Sein"
"Die Kunst des Liebens"...
von Erich Fromm
Auch S-P. Sartre hat hierzu einiges verfasst...lesenswert!?!
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Hallo Pruden,
aber Liebe ohne Sex???? Sex ohne Liebe?????
Ich finde schon, das die beiden Begriffe zusammen gehören.
Was nicht heißt, das Liebe NUR durch Sex zusammengehalten wird - dann ist es keine Liebe - vielleicht nicht mal Gefühle, sondern Sucht????Abhängigkeit????
Fremdgehen ist für mich ein Vertrauensbruch, der nicht gekittet werden kann!!!!
Wie Du sagst, die Seele geht kaputt, das Schlimmste was passieren kann

Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
pruden
pruden
Anzahl Beiträge: 15
...wieso werden 2 begriffe miteinander vermengt...die m.E. überhaupt NICHTS miteniander zu tun haben...mensch tötet die seele des anderen,...wenn liebe mit/durch sex definiert wird...wäre jedoch nicht schlecht, immer eine derartige "ausrede" parat zu haben...für sich selber...nie für den anderen...
am eigenen leib erfahren, hat es mich getötet...wenn nicht schon vorher alles "kaputt war...hab wohl nicht "aufgepasst"...

>SICH SELBST ANSCHAUEN
— das habe ich getan.
Mein bisheriges Leben
fiel auseinander
wie ein sorgsam
aufgeschichteter
Holzstapel;
Gefühle,
Stück für Stück,
in eine Form gepresst
und aufgehoben,
nicht gelebt.
Jetzt liegt alles kreuz und quer. . .
Aber ich gefalle mir so!<
(K.Allert-Wybranietz)
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Hallo detla,

in wirklich nur sehr seltenen Fällen kann ein Seitensprung, eine heilsame Medizin sein,...wenn sich beide Partner auseinander gelebt haben und zwar dann,
wenn beide Partner sich anschließend über ihre Gefühle aussprechen und keine Schuldkomplexe zurückbleiben.-

Auch wenn das Fremdgehen auf einem Affekt beruht,
entsteht eine tiefe Verletztheit und ein schwerer Vertrauensbruch.


Gerade Partner, die sehr stark aufeinander eingestellt sind, fühlen sich in ihrer Sicherheit und Geborgenheit bedroht.-

Gerade, wenn die Liebe tief und echt war, muss sie durch ein Fremgehen auch tief enttäuscht werden.-
Der Lebensplan scheint gefährdet oder gar zerstört.

Manche glauben auch, etwas versäumt zu haben und möchten es nachholen. Oft führt diese Neugierde zu einem Seitensprung, der einen schalen Geschmack, ein schlechtes Gewissen und einen Scherbenhaufen hinterläßt.

Nieman kann im voraus sagen, wie ein Seitensprung ausgehen wird und welche Folgen er haben wird.-

Es wird immer ein Experiment bleiben.

Da halte ich mich an Wilhelm Busch:

" Man sieht, dass es Spektakel gibt,
wenn man sich durcheinander liebt!"

LG Cardia
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 78
Guten Morgen!


Meine Empfehlung: Selbstversuch!

Gunnars

© 2017 lebensfreude50 . All Rights Reserved.