Beiträge zum Thema: Der Sozial Maserati

Beitrag aus Archiv
DolceVita
DolceVita Anzahl Beiträge: 426
Grüß Gott Gemeinde,
Elegant in die Armut!!!!!!!!!!!!
Ich bin sowas von wütend über das was ich da gelesen
habe.
Es geht um eine Soziale Einrichtung ( Karitas ) Namens Treberhilfe in Berlin.
Die Treberhilfe ist auch Mitglied im Diakonischen Werk
Im Jahr rechnet die Gemeinnützige Gesellschaft 14
Millionen Euro bei den Bezirken ab.
Für den Wagen den er seit 2008 fährt gibt es 2 chauf-
feure.Der Wagen ist als Dienstwagen der Treberhilfe
registriert.Es seien auf Grund der Gemeinnützigkeit
Sonderkondititonen geflossen.
Seit tagen wird heftig darum gestritten,ob sich der chef
, dessen Firma sich um Wohnungslose und andere
Sozial benachteiligte kümmert, einen teueren Sport-
wagen als Dienstwagen leisten darf ????
Ehlert liebt den großen Auftritt.
Dessen Geschäftsführer fährt einen Maserati ( Wohl-
gemerkt ) von einem Anschaffungspreis von 110.000
Euro,hast da noch Töne?????????????
Man muss auch wissen,daß Berlin einen Schuldenberg
von über 80 Millarden Euro hat.
Und wie da mit Geldern umgegangen wird die mehr oder
weniger Zweckentfremdet werden,bin einfach Blow away.
Das hat mit Sozialverträglichkeit nichts mehr zutun.
Und schon garnicht unter diesem Decknamen.
Ja, mit der Armut der Sozial schwachen werden noch
Karrieren gefördert .
Wo führt das ganze noch hin?????????
Kann man da nicht auf dem Boden bleiben?????
Und mit was für einem Recht wird so ein Schmarotzer
noch begünstigt?????????????
Ein Schnorrer hoch 10 ohne Skrupel und Selbst-
achtung.
Das Schlimme daran,dieser Herr ist sich nicht einmal
einer Schuld bewusst.

Hat der eine oder andere unter uns vom dem Fall
Wind Bekommen,laßt mich eure Meinung wissen.

Ich persönlich bin höchst empört über solche dubiose
Vorgänge und das nennt man dann noch Sozial???
Total empört....DolceVita
nach oben