Beiträge zum Thema: Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

05.08.2017 08:30
Sternchen0204
Anzahl Beiträge: 1
Ich liege seit 33 Jahren Karten und schaue für Menschen in die Zukunft. Da ich eine sehr hohe Trefferquote habe macht es mir sehr Freude damit vielen Menschen helfen zu können. Ich finde es schön und die Menschen nach der Kartenlegung für sich einen neuen Weg gefunden haben.
18.06.2017 09:10
NordwindHB
Anzahl Beiträge: 1
mir hat mal eine Hobby Astrologin vor 25 Jahren einiges vorhergesagt
alles was sie gesagt hat ist auch eingetreten
ich hatte es angenommen und somit lapidare Vorkehrungen getroffen.....
ich kann nicht meckern diesbezüglich.
25.05.2017 16:25
JohanvdS
Anzahl Beiträge: 11
Im Endeffekt muss jeder für sich entscheiden. Meiner Meinung nach brauche ich das aber nicht.
Ich lebe den Tag und bin selbst dafür verantwortlich, wie dieser wird.
02.05.2017 10:54
PeterEisen
Anzahl Beiträge: 12
Mir macht das hier immer Spass: http://astrowoche.wunderweib.de/tarot-tageskarte
01.01.1970 01:00
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 208
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Ich kann nachempfinden, dass ein Mensch der eventuelle, verzweifelt ist, Sorgen hat oder Unsicherheit fühlt sich nach Orientierung sehnt. Wenn ein Mensch diese Orientierung in sich selber zeitweise nicht finden kann, wird er sie sich von außen erhoffen und dann kann sich seine Wahl auch auf das beziehen was „angeblich in den Sternen steht“ oder „die Karten sagen“ oder oder oder.

Für mich kommt etwas aus dieser Richtung nicht in Frage. Es passt einfach nicht zu mir und wie ich mit dem Leben umgehe. Ich bin aber davon überzeugt, dass meine innere Einstellung zu den Dingen das Zukünftige beeinflussen wird. Ob ich in meiner Lebens- Grundeinstellung positiv oder negativ einer bestimmten Situation gegenüber bin, wird alles Weitere mitbestimmen.

Wenn Kartenleser oder Sternegucker Menschen in ihren positiven Lebenseinstellungen stärken, finde ich das vollkommen ok……………obwohl das für mich eine MENSCHLICHE Unterstützung ist, wobei die Karten oder Sterne nichts zu sagen haben.

erdbeerblau
01.01.1970 01:00
emirena
Anzahl Beiträge: 8640
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
seinen Horizont erweitern und/oder sich die Karten lesen lassen - das sind zwei völlig verschiedene Dinge. Das eine ist Information, von mir aus auch Aufklärung, das andere ist Glaube, an was auch immer, Wunschdenken, Hirngespinste und schlimmstenfalls Abzocke. Viele Menschen können das nicht auseinander halten.
Und der Fairness halber muss man dazu sagen, dass es Abzocke überall gibt, sogar unter dem Deckmäntelchen der political correctness.

Man muss nicht jeden drittklassigen Schundroman gelesen haben, um zu wissen, was los ist in der Welt.

ABer - wem es hilft und wer seine Kohle für Hellseherei ausgeben will - soll er/sie doch! So lange es freiwillig ist...

lg emirena
01.01.1970 01:00
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 10
emirena schrieb:
man muss sich nicht mit allem befasst haben, um es für sich selbst abzulehnen.
subjektives Beispiel: ich muss keineswegs gleichgschlechtliche Liebe praktiziert haben, um sie nicht zu wollen. Anders Beispiel: ich muss nicht Fallschirm springen, um z...
Es stimmt schon, wir neigen dazu zu urteilen, und wissen nicht, worüber.
Und etwas nicht tun "wollen" und im Nachhinein festzustellen, es tut mir doch gut, ist wieder eine andere Sache.

Ich erachte es schon als wertvoll, allein um des Allgemeinwissens willen, sich um Aufklärung zu kümmern.
Ob ich dann gewisse Dinge tue oder lasse, oder sie in mein Leben einbinde, sei dahingestellt.
Schlechtestenfalls habe ich was dazugelernt.

Ich habe einen sehr gesunden Menschenverstand, stehe mit beiden Beinen sicher auf der Erde, manage mein Leben erfolgreich alleine. Seit Jahren. Ich bin aber weit davon entfernt zu behaupten, das habe ich alles ohne Hilfe, egal welcher Art, geschafft.
Und wenn es nur deshalb so ist, weil ich ab und zu meine Sichtweise und meinen Horizont erweitert habe.
Und auch mal die Ansicht anderer überdacht habe und gelten ließ.Und dann sogar vielleicht feststellte, dass diese übernehmenswert ist.

Im Übrigen rede ich nicht von den TV-Wahrsagern. Das ist alles Humbug.
01.01.1970 01:00
Stella27
Anzahl Beiträge: 24
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Es gehören ja immer zwei dazu.
Einer, der das Geld aus der Tasche zieht und der andere, der sich das Geld aus der Tasche ziehen lässt.

Auf einer Geburtstagsfeier habe ich mal eine Frau kennengelernt, die das hauptberuflich über ein großes Portal macht und damit ganz gut Geld verdient. Es wird ja niemand gezwungen dort anzurufen und dann dafür zu bezahlen.
Ihre "Talente" kann ich nicht einschätzen,
aber fast alle Gäste haben sich mal in die Karten schauen lassen und fanden das spannend.

Vor einigen Jahren, während einer anstrengenden on-off Beziehung, habe ich mir regelmäßig von meiner Schwester, die sich damals gerade mit Tarot-Karten beschäftigte, Karten legen lassen. Hat nix genützt und heute geht mein Bedarf gegen 0. Aber wem`s hilft.......
01.01.1970 01:00
emirena
Anzahl Beiträge: 8640
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
man muss sich nicht mit allem befasst haben, um es für sich selbst abzulehnen.
subjektives Beispiel: ich muss keineswegs gleichgschlechtliche Liebe praktiziert haben, um sie nicht zu wollen. Anders Beispiel: ich muss nicht Fallschirm springen, um zu wissen, dass ich es nicht will. Wer sagt denn, dass "man" alles kennenlernen muss, bevor man es ablehnt? Ich entscheide das selbst. Niemand sonst. Daran ändern auch Beschwörungen nichts, egal ob aus geschäftlichen Interessen oder aus anderen Motiven heraus.

Mir ist es außerdem egal, ob Wahrsagerei etwas kostet oder nicht; auch kostenlose Wahrsagerei brauche ich nicht. Im Gegenteil. Ich bin (für mich) davon überzeugt, dass der ganze Hokuspokus nur zusätzliches Chaos verursachen würde.

Alle meine wachen Sinne und mein gesunder Menschenverstand genügen mir vollkommen, um mein Leben so zu leben, dass ich es mit gutem Gewissen verantworten kann, abgesehen von den Dingen, die zu beeinflussen nicht in meiner Macht stehen.

emirena
01.01.1970 01:00
Erinnerung
Anzahl Beiträge: 5757
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Für Kaffetrinker wäre vielleicht das "Kaffesatzlesen" angebracht. Aber es muss dann schon ein guter Kaffe sein. (Kein Aldi-Kaffe.)

Ganz früher hat man es ja auch mit Knochenwerfen und Wolkendeutung praktiziert.

Das Knochenwerfen wird auch heute wieder angeboten.

Es gibt halt nichts, woraus man nicht noch mit Verdummung der Leute diesen das Geld aus der Tasche zieht.

E.


PS: Natürlich gibt es auch inzwischen das "Online-Wahrsagen"!!
01.01.1970 01:00
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 10
Ralf 58 schrieb:
Naja, der Glaube versetzt bekanntlich Berge. Zum Glück fehlt mir dieser....
Mit Glaube hat das nichts zu tun. Erst urteilen, nachdem mann/frau sich informiert und damit befasst hat.
01.01.1970 01:00
Ralf 58
Anzahl Beiträge: 129
Ehemaliges Mitglied schrieb:
Die Karten sagen nicht die Zukunft voraus, sie sagen dir die Tendenz. Denn egal, was die Karten auch sagen, wenn wir nicht das unsrige dazutun, wird nichts, aber auch gar nichts der Voraussagen eintreten.
Die Karten sagen dir, in bestimmten Legungen...
Naja, der Glaube versetzt bekanntlich Berge. Zum Glück fehlt mir dieser.
01.01.1970 01:00
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 10
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Die Karten sagen nicht die Zukunft voraus, sie sagen dir die Tendenz. Denn egal, was die Karten auch sagen, wenn wir nicht das unsrige dazutun, wird nichts, aber auch gar nichts der Voraussagen eintreten.
Die Karten sagen dir, in bestimmten Legungen, wozu die Zeit gerade ist, und wozu die Zeit nicht ist.
Z.B. es ist nicht die Zeit.....dies und jenes zu tun (die Deutung der Karte)
oder, es ist die Zeit, dies zu tun.....(wiederum die Deutung der Karte)

Ich legte meiner Nachbarin die Karten, die ganz deutlich sagten, es ist momentan ein Bruch, eine Verletzung durch ihren Partner, der in dem Kartenbild als Teufel lag. (Stimmte auch) Sie hatte in den Karten sehr gute Aussichten, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Allerdings rieten ihr die Karten, gewisse Personen und Umstände aus ihrem Leben zu entlassen. Tat sie nicht, und so lebt sie heute noch in ihrem Chaos.

Karten können eine noch so wundervolle Zukunft voraussagen, wenn wir uns nicht an ihren Vorschlag halten, wird der Ausblick, den sie uns zeigen, auch nicht eintreffen.... so einfach ist das....
01.01.1970 01:00
cassy33
Anzahl Beiträge: 43
emirena schrieb:
Mag jeder gerne die Erfahrungen machen, die er will!
Da mir in meiner Wohnung noch nie Geister begegnet sind, brauche ich auch keine Hilfe, um sie abzuwehren. (Manche "Geister" wären ja vielleicht ganz lustig!)

Cassy, was ich nicht verstanden ha...
es ist gut wenn du für dich sagst, ich brauche das nicht.
Dann hast du Akzeptiert das dein Leben so abläuft.
SO wie ich dieses Leben auch Akzeptieren musste.Viel mir nicht immer leicht.
Zu Anfang wollte ich diese große Aufgabe nicht haben.Unbewusst sagte ich in früheren zeiten den Leuten einfach alles was ich sah.Sie waren Erschrocken das ich das wusste.Allso entschied ich mich eine ganze zeitlang nix mehr zu sagen.
Wenn eine so grosse sache zu dir kommt, muss man diese aufgabe annehmen und Akzeptieren.
Heute ist es so das mich die Menschen von alleine finden, damit ich helfen kann.Das ist Schicksal.
Die einen möchten die Karten gelgt haben, die anderen möchten das ich sage was ich sehe.
Verdiene kein Geld damit, falls du fragen möchtest.Ist nicht mein ding damit zu Prahlen.Ich kenne einige die das machen, haben dadurch schon Pech gehabt.Es ist eine größere Macht von oben, der oder die wurde Auserwählt um gutes zu tun.
Ich hoffe hiermit etwas hilfreich gewesen zu sein?
Beantworte gerne weitere fragen, aber bitte Ehrliche und keine Erfundenen.

Cassy
01.01.1970 01:00
emirena
Anzahl Beiträge: 8640
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Mag jeder gerne die Erfahrungen machen, die er will!
Da mir in meiner Wohnung noch nie Geister begegnet sind, brauche ich auch keine Hilfe, um sie abzuwehren. (Manche "Geister" wären ja vielleicht ganz lustig!)

Cassy, was ich nicht verstanden habe:
bist Du selbst "Seherin" oder bist Du als "Vermittlerin" tätig?
(nur für den Fall, dass jemand Deine Hilfe braucht, sollte er das doch genau wissen..)

Und noch etwas ist mir rätselhaft: wozu eine(n) Karten- oder Handleser aufsuchen, wenn die sowieso nur die "gute" Hälfte sagen, um mich "nicht zu verletzen"?

Wie auch immer - ich bleibe dabei, meine "Zukunft" interessiert mich nur insoweit, wie ich sie selbst beeinflussen kann, und das tue ich auch ohne weissagende Hilfe.

emirena
01.01.1970 01:00
cassy33
Anzahl Beiträge: 43
Ehemaliges Mitglied schrieb:
Gibt es überhaupt einen Menschen, der seinen Todestag wissen möchte? Das würde ja ein Blick in die Zukunft auch bringen. Ich lass mich lieber überraschen :)

erdbeerblau...
Ich habe unterschiedliche erfahrungen beim Gartenlegen gemacht.
Für mich ist sicher das es garnicht schön ist den Menschen soviel dinge aus dem Leben zu Erzählen.Einzelne Persohnen möchten es unbedingt wissen.Es ist eine kleine Hand voll Menschen denen ich gerne helfe.Sie sind Glücklich wenn es eintrifft was ich Sehe.
Ok, es ist ein schwieriges Thema, ich bin da ganz vorsichtig.Ich möchte nicht das sich der Mensch in seiner Not dabei Seelisch verletzt.Eine Frau kenne ich sehr lange, sie machte das über viele Jahre.Alle die zu ihr gingen, waren mehr als zufrieden.Ein echter Seher, der dies in die Wiege gelegt bekommt, der weiss alles was er macht Ehrlich sein muss und dann sind diese dinge auch echt.
Sicher, es ist für viele Menschen, die sich nicht mit auskennen, immer eine grosse Angst die Warheit zu hören.Kann man dann doch jemanden in seiner Not damit behilflich sein, ist das eine gute sache.
Ein beispiel, Jemand ist der Meinung, in seiner Wohnung Spukt ein Geist.
Wenn jemand die fäigkeit hat dort zu helfen, dann ist es doch ein gutes.
Aber wie gesagt, einige Wünschen nix von alledem, die anderen fühlen sich besser wenn Sie wissenda ist jemand der helfen kann.

cassy
01.01.1970 01:00
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 208
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Gibt es überhaupt einen Menschen, der seinen Todestag wissen möchte? Das würde ja ein Blick in die Zukunft auch bringen. Ich lass mich lieber überraschen :)

erdbeerblau
01.01.1970 01:00
emirena
Anzahl Beiträge: 8640
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
weder will ich es wissen, was drinsteht, noch mag ich es mir vorstellen, dass jemand für mich die Karten legt oder mir aus der Hand liest.

Ich selbst lese mit Begeisterung Straßen- oder Landkarten und freue mich, wenn ich von Bekannten/Freunden Postkarten aus aller Welt bekomme.
Darüber hinaus finde ich gelegentlich auch Konzertkarten wertvoll und die Sterne gefallen mir so, wie ich sie am nächtlichen Himmel von meinem Bett aus bei klarem Himmel sehen kann. Die müssen mir nichts sagen.

emirena
01.01.1970 01:00
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 208
cassy33 schrieb:
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleg...
Ich möchte über meine Zukunft nichts wissen, was ich nicht schon weiss.
Aus dem was kommt werde ich das Beste machen. Dieses Vertrauen auf meine Fähigkeit mein Leben (ganz gleich welchen äußeren Bedingungen es grad unterliegt) reicht mir aus, wenn ich ans Thema Zukunft denke.

erdbeerblau
01.01.1970 01:00
cassy33
Anzahl Beiträge: 43
Möchte ich wissen was mir die Karten sagen?

Man stelle sich mal vor,das dir heute jemand die karten legt.
Sie sagen dir ganz genau was in der Zukunft sein wird.
Wollen wir das wirklich wissen?
Vereinzelnt gehen bestimmte Menschen zum Kartenleger/in um dort zu erfahren,was Morgen,oder in nechster zeit alles so sein könnte.
Ein beispiel.
Die Persohnenkarte ist eine Frau;um sie herum ist ein Mann zu sehen,er trifft in nechster zeit auf dich zu.Du lernst Ihn kennen,Verliebst dich und ihr Verlobt euch.
Kein Datum zu erkennen,was machst du?
Ganz einfach,bewahrst die ruhe und hast Geduld.Meistens und ganz unverhofft steht dieser dann eines Tages vor dir.
Ein anderes beispiel.Die Karten sagen dir,das du in nechster zeit zu mehr Geld kommst,durch ein Erbe,oder auch durch dein einbringen in deiner Tätigkeit.
Andere möchten wissen ob die Karten auch Krankheiten sehen können.
Ein Ehrlicher Seher sagt niemals etwas schreckliches voraus.Es könnte sein das dein Körper ein unwohlsein mit sich Trägt.Du solltest dir mehr erholung gönnen,damit dieser wieder gut gelaunt ist und voller Tatendrang ist.
Ich selbst lege mir des öfteren die Karten,um zu sehen ob ich als Mensch schon die richtigen möglichkeiten erahne.An meiner Seite die Karten,die mir zustimmen.
Es ist aber nur eine möglichkeit um sich eine kleine Stütze zu suchen.
Ein jeder von uns möchte entweder garnichts vorher wissen,oder ist sehr Neugierig auf das was kommen möge.Es gibt gute und Ehrliche Kartenleger/innen,die den mensch in seiner Not helfend zur seite stehen und dieser Mensch dann seinen weg mit dieser hilfe finden kann.
Cassy