Beiträge zum Thema: Robotoide = ( seelenlose Menschen )

 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 58
hey, was ihr schluckt, brauch ich auch
Villon
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Hallo Anonymous,

als Conselor war sie ja durch ihre besonderen emphatischen Fähigkeiten im Dienste der Sternenflotte.

Ich würde also ihre Nähe gleich fühlen, noch ehe ein Wort gesprochen wäre. Also eine Frau, die auch schweigend etwas sagen kann :-)))

Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Den Gedanken mit den eingeschleusten Außerirdischen von Anonymous (16.01.,15:41) finde garnicht so schlecht. Ein wenig außerirdisch dürfen Frauen schon sein, es kommt da halt auf die richtige Mischung an.

In der Conselor Deanna Troi in der zweiten Serie zu Star Trek fand ich immer das rechte Maß, das zum Träumen einlud.

Wie man weiß, mußte sie ja in den unendlichen Weiten des Universums helfen die Welt zu retten – so konnte aus uns nichts werden (seufz).

Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Lieber Wolf, es steht jedem frei, diesen "Quatsch" zu lesen oder nicht...

Wenn Du möchtest, kannst Du uns ja das schildern, was DU für interessant bzw. keinen Quatsch hältst...

Wir unterstehen keinem Zwang, Erwartungen zu erfüllen, angepaßt an ein "anspruchsvolles" Publikum, sondern wir sind Menschen, die sich für alles mögliche interessieren und schreiben worüber wir gerade Lust haben!


Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 512
also bitte !
...mit was soll man sich denn sonst befassen?
Etwa mit Prostata-Hyperplasien oder ,noch öder ,mit postmenopausaler Depression ?
Das ist uns zu banal.

hG KF.
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 29
Anonymous,

....binJa wirklich beeindruckt,( man versteht meine Sprache.
Sie ist auf jedenfall aus keinem Buch abgeschrieben,sondern die Sprache meiner SELBST und HERZEN:

Mit außerirdischen Wesen hab ich nicht gerne zu tun,die sind
mir fremd und zu kalt.

Aber eine besondere Art zu DENKEN zu FÜHLEN ...ja das stimmt....darauf bin ich mächtig stolz....l.g

und damit kann auch nicht jeder Umgehn...muß aber auch nicht sein
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1983
Ja Merlin - auf der Erde war es so --- aber ob es nicht anderswo ein Leben auf Basis eines anderen Elements gibt, wissen wir nicht.
Schließlich gab es auf der Erde lange, bevor die ersten Algen Sauerstoff freisetzten Leben auf der Erde - das wir heute "primitiv" nennen.
Aber wir wissen nicht, ob sich unter anderen Bedingungen nicht auch solches Leben weiterentwickeln könnte.

Schöne Grüßle
Merope
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 29
hallo LESE;

Ich war erstmal Sprachlos,deshalb auch fehlte der Kommentar dazu.
Mir wird oft ganz anders wenn ich hier so mansche Berichte lese...
Aber ich teile deine Meinung zu dem Thema ,denn damit sollte man doch sehr sogsam umgehn ...seelenlose Menschen gibt es nicht....
Aber -großes FRAGEZEICHEN .... vielleicht DOCH SEHR oberflächliche Menschen ???
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Entscheidend ist die Möglichkeit Sauerstoff produzieren zu können, denn dieser ist für die Bildung von Collagen eine zwingend Voraussetzung. Erst mit diesem Stoff ist es möglich komplexere Lebensformen gestalten zu können.

Auf der Erde hatte sich molekulares Leben schon nach relativ kurzer Zeit gebildet, aber bis zur entscheidenden Entwicklung mit dem Collagen verging der Großteil der Erdgeschichte.

Ich bin auch der Meinung, daß sich in den Weiten des Universums diese Voraussetzungen vorhanden sind und sich die mehr oder weniger zufälligen Umstände in ähnlicher Form wiederholt haben könnten.

Ob wir aber angesichts der gewaltigen Entfernungen jemals mit einer interstellaren Intelligenz in Verbindung treten können, halte ich für wenig wahrscheinlich.


Merlin
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 29
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1983
Gerade entdeckt die Kepler-Raumsonde massenweise Planeten - darunter auch erdähnliche.
Das wäre vor Jahren noch undenkbar gewesen.

Aber wie es dort aussieht???? Es müssen bestimmte Bedingungen vorhanden sein; Der Stern darf nicht zu groß (=kurzlebig) und nicht zu klein (=zu "kühl") sein, darf zu keinem Doppel- oder Mehrfachsystem gehören (instabile Bahnen der Planeten). Rechnerisch gibt es etwa alle 180 Lichtjahre entfernt einen solchen Stern.

Wenn wir also Signale aussenden, die dort von intelligenten Wesen aufgefangen werden, haben wir frühestens in 360 Jahren Antwort.

Ob es sie gibt, diese intelligenten Wesen - das ist noch eine '"Glaubensfrage" - aber was einmal passiert ist, warum soll das nicht öfter passiert sein. Schließlich gibt es im Universum 100 Mal mehr Sterne als Sandkörner auf allen Stränden der Erde.....

Schönen Tag noch
Merope
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Nein, mein Freud Schopenhauer ist hier völlig unschuldig. Eigentlich ist es ein Teil aus dem Tao Te King, aber dort verfolgen diese Gedanken eine andere Idee.

Auf dieses Thema bezogen meine ich, daß viele Worte nicht unbedingt einen Sinn ergeben, den man auch begreifen muß.

Merlin :-))
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1983
Hallo Merlin -
Nnak nefiergeb ein etrow eid dnatsrev niem muraw, thcin hcua ehetsrev hci.!
Tatiz-reuahnepohcs nie redeiw sad tsi? Gnurälkre erehän mu ittib!

Ich liiiiiieeebe Anagramme!
Schönen Tag
Merope
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Respekt liebe Kirie,

hätte nicht gedacht, daß jemand das kleine Geheimnis erkennen würde.

Merlin
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
Kirie, ich zitiere mal Deine Worte (aus einem anderen Thread)in leicht abgewandelter Form:

wenn Du dort geboren wärst, wo man diese Sprache spricht, würdest Du sie auch verstehen!

Oder?

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Weil es gerade so schön paßt:

Nehetsrev zu thciel dnis etrow eid
neglofeb uz thciel dnu.
Nefiergeb ein eis dnatsrev neud nnak hcod.

Merlin ;-)
 
Beitrag aus Archiv
Nice-Live
Nice-Live
Anzahl Beiträge: 238
Assalaamu a'laikum!

Gute Grüße ;-)
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
gebt ihr auch Kurse?
 
Beitrag aus Archiv
Merlin47
Merlin47
Anzahl Beiträge: 1616
Maihaiersamerhie :-))
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1983
Die Frage:
Hontraruru miromente
zasku zes rü rü?

würde ich mit "grumbu zastel wobtei" beantworten. Lieg ich da richtig?

Merope (deren Mundwinkel gerade bei den Ohren enden)

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.