Beiträge zum Thema: Das erste Date

 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1983
Köstlich, liebe Orlanda!

Darfs statt der Rose auch eine Orchidee sein? Das macht das ganze noch kostbarer.....

Merope, noch gaaaar nicht müde ---- waaas? Schon 1 Uhr 7???? Aber nun ab ins Neschtle!
 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
Ach...diese Art von Humor ist Balsam für meine schreiberische Seele:-)...
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
Wie man sieht, war der Hinweis auf die Sehschwäche der Realität gar nicht so fern...

Wie wär's mit einem kleinen Hinweis zum Profil-Foto:

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Geschlechtszugehörigkeit auch eindeutig auf einem Portrait-Foto erkennbar ist:

Die Herren tragen einen streng militärisch-männlichen Haar-Schnitt und Vollbart. Ein markiger Gesichtsausdruck á la John Wayne rundet das Gesamtbild ab. Üben Sie vor dem Spiegel den Luis-Trenker-Gipfel-Blick mit vorgeschobenem Unterkiefer, das betont die Maskulinität.

Die Damen achten bitte darauf, ihr Haar in großzügigen Locken zu tragen; weibliches Make up in Rosatönen und ein lieblich-femininer Gesichtsausdruck lassen alle Zweifel erstarren... Trainieren Sie vor dem Spiegel den weiblich-verführerischen Augenaufschlag, ehe sie dem Fotografen den Auftrag erteilen. Stecken Sie sich fürs Foto eine Rose ans Ohr...

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
Orlanda
Orlanda
Anzahl Beiträge: 3598
".. Ich meine mit abnehmender Sehstärke wird fast jedes Date zu einem "Blinddate"..."

Anonymous, diese Art von Humor finde ich großartig!
Ich denke weiter: Wenn ich heute niemanden finde, der mir gefällt, so habe ich doch mit den fortlaufenden Jahren immer bessere Chancen einen Mann zu finden - und umgekehrt - auch ich werde gefunden werden, denn auch die Männer verlieren mit zunehmendem Alter ihre Sehfähigkeit.

WOW! Das sind Aussichten... Da sieht man, wie wichtig es ist, dabei zu bleiben. Denn auf das Erinnerungsvermögen kann man ja auch mit zunehmendem Alter nicht grenzenlos zurückgreifen... "Aaah, das ist die...? Wie sah denn die früher aus....?"

Orlanda
 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
@Cardia...sorry, aber für das, was du siehst, bin ich nicht verantwortlich. Ein Optiker kann da vielleicht weiter helfen. - Aber wenn das für dich zur sachlcihen Diskussion beiträgt...bitte sehr.

@emirena

mir ging es nur um das Polarisieren und um das Verallgemeinern. Das scheint hier irgendwie usus...

Und nochmals: Rolf
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
nicht Du, Light,
sondern Hochheider hatte das Nichtvorhandensein eines deutlichen Gesichts beklagt.

Ansonsten weitgehende Zustimmung zu Deiner Einstellung, was einen ersten Eindruck und den Charakter betrifft.

Ja, die Figur gehört zum Gesamteindruck bei mir, d.h. aber nciht, dass ich da ganz strenge Maßstäbe ansetze. Ein "Längenmaß" ist mir relativ egal, es muss eben zu meinem Maß einigermaßen passen. Ebenso wie das Gewicht.
Es macht mich eben nicht an, wenn ich mir einen Zweizentnermann zu meinen bescheidenen 48 kg vorstelle. Ich aktzeptiere ja auch, wenn ich manchen Männern zu klein bin. Darüber muss ich doch nicht lamentieren. Es ist wie es ist und sollte so akzeptiert werden. Da kann man doch nihts erzwingen.

Gegen solche "Erwartungen" anzukämpfen, macht doch keinen Sinn. Da hilft alles "daran arbeiten" nicht weiter.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 2136
Liebe(r?) Lightandki.

aufgrund Deines Profilbildes bin ich nun vollkommen verwirrt......

Hier sehe ich das Bild einer Dame und Du unterschreibst mit " Rolf."

Natürlich weiss ich, dass es bei ( nicht wenigen ) Menschen äußerlich schwierig ist zu erkennen, ob sie " Männlein oder Weiblein " sind.

Da fängt das große Rätselraten schon an...

Könntest , ...möchtest..Du denn hier das Rätsel lüften?

Cardia
 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
Ich habe aufgrund eines Kommentars auf nicht erkennbare Profilbilder hingewiesen. -

@emirena
mit keinem Wort schreib ich, dass man nur auf das Profilbild schaut. Ein Miniaturbild ist immer noch besser als keines, weil man zumindests einen ersten Eindruck bekommt. - Das schließt ja aber nicht aus, dass man Interesse an diesem anderen "Fundament" hat. - Für dich zählt beispielsweise auch die Figur zum Gesamteindruck.

Für mich ist all das zweitrangig, woran man arbeiten kann, wenn man daran arbeiten will. Ein Bild hat eben auch etwas mit Ehrlichkeit zu tun. Ich bin keine zwanzig mehr also stelle ich ein aktuelles Bild ein. Ansonsten interessiert mich der Mensch, auf den man sich verlassen kann und mit dem man Interessen teilt. Und doch sollte ein gewisses Maß an Tageslichttauglichkeit vorhanden sein, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Auch wenn man beispielsweisen die Warzen am Hinterkopf nicht sehen kann und kein geöffnetes Gehirn vorliegt, in dem man wühlen könnte:-))

Ich denke, dass ich mich durchaus in so manchen hier erkennbaren "Welten" bewegen kann, gehe aber davon aus, dass die eine oder andere Frau mit meiner "Alltagswelt" nciht zurecht käme. Muss auch keine... -)

Es gibt Frauen, bei denen fängt der Mann wegen der Außenwirkung bei 180 cm an...-) Und wenn man wie ich nur 170 cm groß ist, weiß man das, nimmt es zur Kenntnis und gut ist..-)

Ich bin 56 Jahre alt, die Betätigung als "Sammler und Jäger" überlasse ich meinen Söhnen. Das Bewerben, Umgarnen , Bezirzen , Schmeicheln, dies alles ist keine Obsession des Mannes. Die Anforderungen auf manchen Profilen sind doch eigentlich Selbstverständlichkeiten und vollkommen geschlechtsneutral.

Im Zeitalter der Emanzipation und der Beziehungen auf Augenhöhe, ringt mir so manche "Anforderung" manchmal schon ein Lächeln ab.

Ich gebe mich eben auf meinem Profilbild gleich zu erkennen, andere eben später. Jeder nach seiner Fasson:-) Das macht ja das Leben so menschlich...
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
lieber Hochheider,
wie war noch mal die ganz normale Frage? Ich habe keine solche Frage gelesen.
Und natürlich kann ich nur meine persönliche Meinung darlegen, was sonst?
emirena
 
Beitrag aus Archiv
Hochheider
Hochheider
Anzahl Beiträge: 139
Liebe emirena,
leider hast Du die ganz normle Frage nach einem
Foto,wo man das Gesicht genau erkennt,
nicht beantwortet sondern nur deine persönliche
Meinung abweichend von dieser Frage dargestellt.
Ist doch in Ordnung
schönes Wochenende !
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
PS: wenn der "Gesamteindruck" (Figur, Ausstrahlung, Lebenseinstellung etc.) stimmt, ist (für mich) das deutliche Gesicht eigentlich nur noch eine Nebensache.

ABer das ist natürlich Geschmacksache...
Was ich allerdings doof finde, ist dies:
da wird NUR auf ein nettes Portrait-Foto geguckt - und dann ist man enttäuscht, wenn der Rest niht passt.
Kann ich nur sagen, selbst Schuld.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1522
Moin Hochheider,

da ich in "festen Händen" bin (steht übrigens im Profil,also - erst lesen, dann meckern *grins*) ist mein Foto eigentlich überflüssig . . .
vorher gab es Fotos, die mich schon deutlich zeigten.

Wobei auch Fots "lügen" können, wie man weiß . . .
Entweder sind sie uralt - oder fürchterlich "gestellt", so daß der Mensch nicht WIRKLICH ist.
Verstehst Du, was ich meine???

Jockeline
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
ach Hochheider.....
mir kommt es auf etwas ganz anderes an, als ein "deutliches" Foto.
Und umgekehrt - wer Interesse an meinem Profil hat und meine Aussagen richtig einordnen kann, bekommt natürlich auch andere Bilder. Auf Liebe/Interesse/Sex "auf den ersten Blick" verzichte ih zu Gunsten eines tragfähigen Fundamentes gerne.

STimmt, Rolf, alles hat seinen Preis.
Aber auch da täuscht der erste Blick oft.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Hochheider
Hochheider
Anzahl Beiträge: 139
Da hat " Light ". Recht !
Jockelinne und emirena wollen den Mann deutlich sehen,
haben aber selbst ein Foto ins System gegeben,
indem das Gesicht so klein wie ein Stecknadelkopf zu
sehen ist ,also absichtlich nicht erkennbar.
Ist doch recht merkwürdig Oder ?
Viele Grüße
 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
Hallo emirena,
ich schrieb ja auch nicht, dass da etwas "behauptet" wurde:-) ...
Ja, vielleicht sind wir hier klüger... und bezahlen für unsere Klugheit...lach, obwohl immer dieselben online sind... aber díe Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Gruß Rolf
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
Hallo Rolf,

ich habe nur von einem Verdacht gesprochen. Und von den mir bekannten Frauen.
Ein Verdacht ist keine Behauptung. Es kann durchaus ein Klischee sein.
"ban" ist dann ja dafür eine treffende Bezeicnung; die ich nicht kannte.

Umso besser, wenn "wir" hier alle klüger sind.

emirena
 
Beitrag aus Archiv
LightandKi
LightandKi
Anzahl Beiträge: 71
Warum sollten Männer alles nehmen, was sie bekommen können? - Das ist doch Klischee. Es trifft sicher auf einige Männer zu, auf einige Frauen aber ebenso. - Klar gibt es solche Ban-Beziehungen (Besser-als-nichts). - Ich kann darauf verzichten, habe mein Lehrgeld da schon vor vielen jahren bezahlt.

Vielleicht kommt da bei einigen tatsächlich diese "Torschlusspanik", mag ja sein. Die denken dann aber wohl: 'ich muss ja froh sein, überhaupt noch etwas zu bekommen.'-) ...und greifen aus diesem Grund ins Klo...

Zum Thema selbst: ja, vorher telefonieren, schreiben usw... Bilder? Sicher doch, aber dann sollte man selbst auf diesen Profilbilder auch zu erkennen sein. Noch kleiner geht es wohl kaum noch. Wie soll man eine Person bei diesen Minibildern aus der Ferne wahrnehmen? Oder ist das eher auch eine versteckte Form, sich zu vertecken:-)

Gruß Rolf
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
ich glaube, da hast Du uns ein wenig mißverstanden, Anonymous.

Dass man im reifen Alter "alles nimmt, was man kriegen kann", ist bestimmt eher die Ausnahme.
Jedenfalls bei allen Frauen, die ich kenne, ist es nicht so.

Bei manchen Männern habe ich dagegen schon den Verdacht, dass..... sie würden, wenn sie dürften/könnten.

Mit Deiner Betrachtung zu Erfolg bzw. Mißerfolg und den dadurch möglichen Erkenntnissen hast Du jedenfalls grundsätzlich Recht.
Manchmal kommt - wie man so hört -die Erkenntnis allerdings nie...

emirena
 
Beitrag aus Archiv
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
Anzahl Beiträge: 1983
Ich kenne auch ältere Menschen, die alles nahmen, was sie bekommen konnten - und hinterher kam das heulende Elend.... Aber da hält sich mein Mitleid ganz sehr in Grenzen.

Ich bin ganz ehrlich: je älter ich werde, um so anspruchsvoller werde ich auch, da muss schon ziemlich viel stimmen; denn in der Jugend ändert sich der eine oder andere noch - im Alter kaum mehr.

Merope, die selber schuld ist, wenn sie allein bleibt - der das aber nix ausmacht....;-)
 
Beitrag aus Archiv
emirena
emirena
Anzahl Beiträge: 7477
vielleicht ist es manchmal auch so, dass man (Mann?, evtl. auch Frau) gar nicht so genau hinsehen möchte?

Es soll - gerade in reiferem Alter - öfter vorkommen, dass man "alles nimmt, was man bekommen kann", weil man die Chance verpaßt hat, sich ein bisschen Mühe zu geben. Es gibt aber eine neue Chance, allerdings ohne Garantie. Etwas "Bedacht" im Vorfeld ist bei ernst gemeinten Kontaktversuchen niht falsch.

Ich bin überzeugt, dass die meisten das eine vom anderen unterscheiden können, wenn sie wissen, was sie wollen.
Wollen kann man ja alles mögliche. Ob man es bekommt, steht auf einem anderen Blatt.

Was mich selbst betrifft, weiß ich jedenfalls genau, was ich nicht will, nämlich jemanden treffen, der nicht offen ist.

emirena

© 2021 lebensfreude50 . All Rights Reserved.