Campingurlaub für ältere Singles

Ein Campingurlaub für Alleinstehende der Generation 50plus – warum nicht? Urlaub auf dem Campingplatz erfreut sich in ganz Deutschland großer Beliebtheit. Man kann die Natur hautnah erleben und dem Trubel des Alltags entkommen. Im Camping lassen sich neue Bekanntschaften leicht schließen und es herrscht immer noch die Regel „Jeder hilft jedem“. Es ist kein Wunder, dass auf einen

Fotolia.com © ollirg

Campingurlaub abenteuerlustige, ältere Singles nicht verzichten möchten. Alleinstehende Campingliebhaber ab 50 Jahren müssen nicht unbedingt alleine campen gehen. Es besteht die Möglichkeit auf einer Singlebörse, andere für den Campingurlaub zu begeistern und zusammen Pläne zu schmieden.

Bunte Palette an Übernachtungsangeboten

Wer die Unabhängigkeit, die ein Campingurlaub bietet, genießen möchte, hat die Qual der Wahl: Die Vielfalt an verschiedenen, wunderschönen Landschaften in Deutschland bietet die Möglichkeit am Meer (an der Nord- und Ostsee), am See (z. B. am Bodensee), in den Bergen (z. B. im Schwarzwald oder in den Alpen) oder in einer Stadt, Urlaub zu machen. Außerdem muss man bei der Planung des Urlaubs nicht nur einen schönen Campingplatz in einer malerischen Landschaft suchen, sondern auch ein passendes Übernachtungsangebot. Die Nachfrage am Campingurlaub ist groß. Es werden demgemäß von den Platzbetreibern immer außergewöhnlichere Unterkunftsmöglichkeiten wie z. B. Baumhäuser, Jurten, Schlaffässer angeboten, wovon gerade die älteren Singles, für die das Zelten und der Kauf eines Wohnwagens nicht mehr in Frage kommen, profitieren können.

Luxus-Camping: Wellness-Camping und Glamping

Wellness-Camping und Glamping sind zurzeit sehr angesagt und gerade für ältere Singles empfehlenswert. Auf Kur- und Wellness-Campingplätzen können sich Camper in der Wellnessoase des Campings entspannen und verwöhnen lassen. Massagen, Sauna, Dampfbad und Kosmetikbehandlungen sind gerade dann eine gute Wahl, wenn das Wetter nicht mitspielt.
Das englische Wort „glamping“ setzt sich aus den Wörtern „glamorous“ und „camping“ zusammen und bezeichnet einen luxuriösen Campingurlaub z. B. in Wohnmobilen, Mobilheimen und Iglus, die sich durch ihre Exklusivität auszeichnen und dadurch das Campen richtig gemütlich machen. Falls man sich doch mit einem Wohnmobil oder mit einem Zelt auf dem Weg macht, muss man auf Komfort auch nicht ganz verzichten: Man kann die Möglichkeit nutzen und ein Privatbad mieten.
Wellness-Camping und Glamping müssen nicht unbedingt teuer sein. Es gibt ein abwechslungsreiches Angebot an Campingplätzen und Unterkünften, deren Preise je nach Größe und Ausstattung variieren. Es ist für jeden etwas dabei.

Ein Zuhause auf vier Rädern

„Es ist überall schön, aber am schönsten ist es doch zu Hause“ – das sagen viele und erfüllen immer wieder ihren Traum vom Campen im eigenen Wohnmobil. Wenn man ein wahrer Fan vom Campen ist und die Vielfalt der Jahreszeiten auf seinem Lieblingscampingplatz genießen möchte, sollte man das Angebot einen Dauerstellplatz zu mieten, wahrnehmen. Die Campingplatz-Besitzer sind auf Dauercamper vorbereitet und mittlerweile gehören neben Strom-, Wasser- und Kanalisationsanschluss immer öfter auch Kabelfernsehen und kostenloser Wifi-Zugang zur Ausstattung von Dauerstellplätzen.
Fazit: Ein Campingurlaub ist heute viel mehr als ein Abenteuer verbunden mit Freiheit, Mobilität und Naturnähe. Er wird dank der verschiedenen, speziellen Ausstattung der Campingplätze und der zahlreichen, exklusiven Urlaubsunterkünfte zum mieten zu einem unvergesslichen Erlebnis, das auch ältere Alleinstehende sorglos genießen können.

(Insgesamt 1.666x abgerufen, 1x heute abgerufen)
lebensfreude50.de - 50plus Blog Seniorenblog Single